Jemen: Korruption gefährdet die wirtschaftliche Entwicklung

Von | | Jemen.

Korruption ist im Jemen nicht mehr nur Gegenstand öffentlichen Unmutes seitens der Bevölkerung, sonder inzwischen so verbreitet, dass auch die wirtschaftliche Entwicklung eines der ärmsten Länder der Welt weitreichenden Schaden nimmt. Bestechung ist auf allen gesellschaftlichen Ebenen alltäglich, sie reicht vom einfachen Bakhshish bis zum Schmiergeld bei Vertragsabschlüssen und „Aufgeldern“, die von jedem Importeur zu weiterlesen…

Libanon: Integration der Hisbollah in die libanesische Armee?

Von | | Libanon.

Der UN-Abgesandte Terje Larsen sagte am Sonntag, dass er die Eingliederung der shiitisch-libanesischen Hisbollah, die von den USA als terroristische Organisation eingestuft wird, in die libanesische Armee für möglich hält. „Wir glauben nicht daran, dass es möglich ist in den Südlibanon und die Bekaa Ebene zu marschieren und die Hisbollah zu entwaffnen, aber wir glauben weiterlesen…

Ägypten: Zweites Opfer der Vogelgrippe

Von | | Ägypten.

Am Montag erklärten Behörden, dass eine zweite Frau an den Folgen ihrer Infektion mit dem tödlichen H5N1 Virus verstorben ist. Wie der Sprecher des Gesundheitsministeriums Abdel Rahman Shabin in einer Pressekonferenz mitteilte, handelt es sich bei der am frühen Morgen verstorbenen Frau bereits um das zweite Opfer der Vogelgrippe in Ägypten. Eine andere Frau war weiterlesen…

Die Frauen Qatars rüsten sich für Wahlen

Von | | Qatar.

Einige Frauen Qatars haben gestern ihre Kandidatur bei den geplanten Parlamentswahlen angekündigt. Erstmals in der Geschichte des Golf-Staates soll ein 45 köpfiges Gremium eingesetzt werden, dessen Mitglieder zumindest teilweise in direkten Wahlen durch das Volk bestimmt werden. Die neue Institution soll dabei insbesondere über legislative Kompetenzen verfügen. Obwohl der Zeitpunkt der Wahlen noch nicht feststeht weiterlesen…

Iran mahnt Muslime zu finanzieller Unterstützung Palästinas

Von | | Iran, Palästina.

Während seiner Gespräche mit der radikal-islamischen Hamas Bewegung forderte das Staatsoberhaupt des Iran, Ayatollah Ali Khamenei, gestern im Staatsfernsehen die Muslime weltweit dazu auf, Gelder für die Palästinenser bereit zu stellen. „Wir müssen einen Plan entwickeln, der es allen Muslimen erlaubt die Palästinenser mit jährlichen Finanzhilfen zu unterstützen,“ sagte Khamenei dem politischen Führer der Hamas weiterlesen…

Oman verstärkt seine wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Iran auf dem privaten Sektor

Von | | Hintergrund, Iran, Oman.

Oman und Iran gaben bekannt, ihre wirtschaftlichen Beziehungen auszuweiten. Dabei geht es insbesondere um die Sektoren Elektrizität, Öl und Gas. Die Ankündigung war das Ergebnis eines Treffens, das zwischen dem omanischen Minister für Industrie und Handel Maqbool bin Ali Sultan und dem Leiter des iranisch-omanischen Komitees für interparlamentarische Freundschaft Heshmatollah Falahati stattgefunden hat.Beide Seiten diskutierten weiterlesen…

SCIRI betont die Nominierung von Abdel Mahdi als nächsten Premierminister Iraks

Von | | Irak.

Reda Jawad Taqi, der politische Sprecher der schiitischen Spitzenpartei SCIRI, die von Abdel Aziz Hakim geführt wird und zur Vereinigten Irakischen Allianz gehört, unterstrich die Nominierung von Vize-Präsident Abdel Abdel Mahdi für den Posten des Premierministers in der kommenden Regierung. Inzwischen erklärte Dr. Adnan al-Dulaimi, der Vorsitzende des sunnitischen Wahlbündnisses Irakische Eintracht, dass es bisher weiterlesen…

Jemen: Jemenitin für UN-Posten berufen

Von | | Jemen.

Sana’a: Die jemenitische Regierung begrüßte die Entscheidung UN Generalsekretär Kofi Annan’s die Jemenitin Amat al-Alim al-Suswa zur stellvertretenden Generalsekretärin, stellvertretenden Verwalterin des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP) sowie zur Direktorin des regionalen Büros für die Arabischen Staaten zu ernennen. Der jemenitische Aussenminister, Abu Bakr al-Qirbi, lobte die Bemühungen „verbrüderter und befreundeter“ Staaten, die durch ihre weiterlesen…

Jordanien: Neuer Chef des Geheimdienstes

Von | | Jordanien.

Major-General Mohamed al-Zahabi, ein im Westen ausgebildeter Geheimdienstoffizier, wurde am Dienstag, wie Aljazeera Korrespondenten berichten, für den Posten des Leiters des jordanischen Geheimdienstes (دائرة المخابرات) berufen.Al-Zahabi zählt zu den erfahrensten Spezialisten des Landes im Kampf gegen den Terrorismus und dient dem jordanischen Geheimdienst bereits seit über 20 Jahren.Die Ernennung steht in Zusammenhang mit einer grundlegenden weiterlesen…