Libanon: Machtprobe der Opposition misslingt – Ausschreitungen in Beirut

Von | | Libanon, Syrien.

Statt der geplanten Machtdemonstration zur Beisetzung Wissam al-Hassans  sorgt die libanesische Opposition für Negativschlagzeilen: Nach der Zeremonie kommt es zu Ausschreitungen und Zusammenstößen mit der Polizei. Derweil wird der Ruf nach dem Rücktritt der Regierung immer lauter. Bilder: Zimprich Demonstranten vor der Al-Amin Moschee Ein buntes Fahnenmeer hat sich einmal mehr auf dem Beiruter Märtyrerplatz weiterlesen…

Anschlag in Beirut – Fotostrecke

Von | | Bilderstrecke, Libanon.

Von Björn Zimprich Beim Anschlag in Beirut am Freitag den 19. Oktober wurden neben dem Brigadegeneral Wissam Al-Hassan weitere 7 Menschen getötet. Mindestens 78 Personen wurden nach Angaben der staatlichen libanesischen Nachrichtenagentur NNA verletzt. Der Anschlag ereignete sich um 14:47 im Berufsverkehr des Ostbeiruter Stadtteil Achrafieh. Viele Menschen wurden durch umherfliegende Glassplitter verletzt. Die Autobombe weiterlesen…

Anschlag in Beirut: Ziel bekannt

Von | | Libanon.

Aus Beirut berichtet Björn Zimprich Beirut wurde am Freitagnachmittag von eine schweren Autobombe heimgesucht. Ziel des Anschlages war der Brigadegeneral der ISF Wissam al-Hassan. Das Attentat zielt nicht nur gegen die libanesischen Sicherheitsdienste sondern auch gegen die Oppositionskoalition des 14. März – weckt Erinnerungen an die Anschlagsserie zwischen 2004 und 2008. 14.47 Uhr. Ein dumpfer weiterlesen…

Wenn Fußball Geschichte schreibt: Historischer Sieg des Libanon gegen Iran

Von | | Fußball, Iran, Libanon.

Der Libanon hat das Unmögliche möglich gemacht und schlägt den Iran mit 1:0. Damit ist die Mannschaft von Trainer Theo Bücker der Weltmeisterschaft in Brasilien einen großen Schritt näher gekommen. Eine Teilnahme wäre eine Sensation. Eine Fotostrecke von Björn Zimprich Die iranische Nationalmannschaft betritt siegessicher den Rasen.  Den Artikel zum Spiel findet ihr auf Nahost-Fußball weiterlesen…

Libanon gegen Australien: Stimmung aus der Dose

Von | | Fußball, Libanon.

Von Björn Zimprich Zur Einstimmung auf das morgige WM-Qualifikationspiel der libanesischen Nationalmannschaft hier der Spielbericht des Freundschaftsspiels gegen  Australien.  Die Startaufstellung der Libanesen weiterlesen über Fußball im Nahen Osten auf Nahost Fussball. Donnerstagabend, 6.September. Ort Saida, Libanon. Die libanesische Nationalmannschaft spielt heute ein Vorbereitungsspiel gegen die „Socceroos“ aus Australien. Es ist kein Unbekannter Gegner. 2006 schafften weiterlesen…

Presseschau zum Umbau des Sicherheitsapparates in Ägypten: »Damit wir es alle wissen: Der König ist nackt«

Von | | Ägypten, Mashreq, Presseschau.

Die arabischen Kommentatoren begrüßen die Entlassungen an Ägyptens Militärspitze, warnen Präsident Morsi jedoch vor allzu großer Machtfülle, ganz unterschiedlich fällt die Bewertung in den israelischen Medien aus. Von Christoph Sydow, Dominik Peters, Bodo Straub und Björn Zimprich Als »großartige Entscheidung des Präsidenten« bezeichnet Ibrahim Eissa, Herausgeber der Zeitung al-Tahrir, Morsis Durchgreifen. Sie sei »schneller gekommen weiterlesen…

»Ich bin ein Zauberer!«

Von | | Libanon, Mashreq, Persönlichkeiten.

Unter dem deutschen Trainer Theo Bücker hat die Nationalmannschaft des Libanon erstmals die Chance, sich für die WM 2014 zu qualifizieren. Helen Staude sprach mit Bücker über nervige Verbandsfunktionäre und zu wenig Schlaf. Ein Gastbeitrag von Nahost Fußball.   Interview: Helen Staude / Fotos: Björn Zimprich Helen Staude: Herr Bücker, in den letzten Monaten haben weiterlesen…

Südsudan – Warten auf den ersten Sieg

Von | | Hintergrund, Ost- & Westafrika, Südsudan, Weltweit.

Der Südsudan ist nicht nur der jüngste Staat der Welt, er hat auch den jüngsten Fußballverband. Ein Jahr nach der Staatsgründung wurde viel erreicht. Mitgliedschaft in CAF und FIFA konnten gefeiert werden. Nur ein Erfolg lässt noch auf sich warten: der erste Sieg der Nationalmannschaft.  Ein Gast-Beitrag von Nahost Fußball. Von Björn Zimprich Beim Südsudan weiterlesen…

Nachwahlen in Koura – Rhetorische „Entscheidungsschlacht“ in der libanesischen Provinz

Von | | Hintergrund, Libanon, Mashreq, Syrien.

Im libanesischen Koura-Distrikt wurde am Sonntag gewählt. Obwohl es nur um die Nachwahl eines Parlamentsitzes ging, wurden große politische Töne bedient. Es wird immer offensichtlicher: Der Bürgerkrieg in Syrien heizt die politische Stimmung in seinem kleinen Nachbarn an. Der Sieg von Fadi Karam geriet dabei fast zur Nebensache. Von Björn Zimprich  Mit großer Rhetorik war weiterlesen…

Presseschau zu den Wahlen in Libyen: »Die Prüfung bestanden«

Von | | Libyen, Nordafrika, Presseschau.

Arabische Kommentatoren blicken überwiegend mit Wohlwollen auf Verlauf und Ergebnis der ersten Wahlen der Post-Gaddafi-Ära in Libyen. Darunter mischen sich aber auch Stimmen, die vor oberflächlicher Zufriedenheit warnen. Von Dominik Peters, Bodo Straub, Christoph Sydow und Björn Zimprich Was, wenn die 42 Jahre des Gaddafi-Regimes unser Bild von Libyen verfälscht haben? Das fragt sich Christian weiterlesen…

Presseschau zum Mubarak-Prozess: »Festival der Freisprüche«

Von | | Ägypten, Mashreq, Presseschau.

Die arabische Presse teilt das Unverständnis über die milden Urteile im Mubarak-Prozess. Einige israelische Kommentatoren sehen das ganz anders – und blicken skeptisch auf die politische Stimmung im Nachbarland. Von Dominik Peters und Björn Zimprich. »Der verborgene Staatsapparat ist wieder zurück im Spiel«, meint Hania Sholkamy von der American University in Kairo in ihrem Gastkommentar weiterlesen…

Presseschau zu den Präsidentschaftswahlen in Ägypten: »Wenn ich Ägypter wäre, hätte ich wohl auch Schafik gewählt«

Von | | Ägypten, Mashreq, Presseschau.

Ebenso uneinheitlich wie das Votum der Ägypter fällt auch die mediale Bewertung der Präsidentschaftswahlen in den Meinungsspalten der Region aus. Wer nun bei der Stichwahl das Rennen macht, spielt bei der Betrachtung aber kaum eine Rolle. Von Dominik Peters, Bodo Straub und Björn Zimprich Einen klaren Favoriten auf das Amt des ägyptischen Präsidenten hat Uri weiterlesen…

Kämpfe in Tripoli: Wenn die Falschen den Richtigen verhaften

Von | | Hintergrund, Libanon, Mashreq.

von Björn Zimprich Hat der syrische Bürgerkrieg nun Tripoli erreicht? Obwohl die Frontlinien in Libanons zweitgrößter Stadt ähnlich verlaufen wie im Nachbarland, war es eine Verhaftung, die die neue Stufe der Gewalteskalation auslöste. Seit dem Samstagnachmittag des 12. Mai wird die nordlibanesische Stadt Tripoli von schweren Kämpfen zwischen alawitischen und sunnitischen Kämpfern erschüttert – so weiterlesen…

Presseschau zum Machtwechsel in Frankreich: Messias oder Satan

Von | | Europa, Frankreich, Presseschau, Weltweit.

In der Bewertung des neuen französischen Präsidenten Francois Hollande findet die nahöstliche Presse keine einheitliche Stimme. Während israelische Zeitungen Nicolas Sarkozy nachtrauern, hoffen arabische Medien auf eine muslimfreundlichere Politik. Von Dominik Peters, Bodo Straub, Björn Zimprich, Christoph Sydow und Robert Chatterjee Nicolas Sarkozy war ein Geschenk an Israel. Selten zuvor stand eine französische Regierung so weiterlesen…

Bandenkämpfe bei Baalbek

Von | | Hintergrund, Libanon, Mashreq.

Von Björn Zimprich Der gewaltsame Tod zweier Menschen am vergangenen Donnerstag wirft ein Schlaglicht auf die Bandenkämpfe zwischen rivalisierenden Familienclans im Bekaa-Tal. Bei einer Schießerei zwischen Angehörigen des Jaafar- und des Rifai-Clans wurde unter anderem ein zehn Jahre altes Kind von einem Querschläger tödlich getroffen. Auslöser der Auseinandersetzung soll laut der staatlichen Nachrichtenagentur NNA ein weiterlesen…

Patriarch auf Glatteis – Ra´is Fehltritt auf diplomatischem Parkett

Von | | Hintergrund, Libanon, Mashreq, Syrien.

Der Aufstand in Syrien – Es gibt dieser Tage kein Thema das brisanter an der östlichen Mittelmeerküste diskutiert wird. Der neue maronitische Patriarch traute sich während eines Staatsbesuchs in Frankreich an das heikle Thema und findet sich in einem PR-Desaster wieder. Kein guter Start auf dem internationalen Parkett!Wenn man im Ausland ist, redet es sich viel weiterlesen…

Syrischer Briefkasten in Saida? Anschlag auf die UNIFIL im Libanon

Von | | Hintergrund, Libanon, Mashreq, Syrien.

Gestern sind bei einem Anschlag auf die UNIFIL-Truppen sechs italienische Soldaten verletzt worden. Italien kündigte an, seine UNIFIL-Beteiligung schrittweise zu reduzieren. Gleichzeitig spekulieren libanesische Politiker über den Hintergrund des Anschlages. Politiker aus dem Lager des 14. März vermuten eine Warnung Syriens an die Internationale Gemeinschaft. Der Anschlag auf das Fahrzeug der italienischen UNIFIL-Soldaten ereignete sich weiterlesen…

»Salafisten sind keine Gefahr für die Bruderschaften«

Von | | Ost- & Westafrika, Persönlichkeiten, Senegal, Weltweit, Westafrika.

Interview: Björn Zimprich Im Senegal üben islamische Bruderschaften, besonders die Muriden, Macht auf Politik und Gesellschaft aus. Ein Gespräch mit dem Politologen Ibrahim Thiam über Gefahr und Grenzen ihrer Einflussnahme. Alsharq: Die Muriden pflegen seit Jahrzehnten umfangreiche politische Netzwerke. Ihre Führer haben vielfach versucht, den Einfluss auf ihre Anhänger in politischen Einfluss umzusetzen. Wie läuft weiterlesen…

Ägypten nach der Revolution: Kater in Kairo?

Von | | Ägypten, Hintergrund, Mashreq.

Dimitris Soudias und Björn Zimprich (Kairo) Hat in Ägypten im Jahre 2011 eine Revolution stattgefunden? Davon sind noch nicht alle Experten überzeugt. Doch abseits akademischer Diskussionen bekennt man sich am Nil mit Stolz zu »unserer Revolution«. Aber es macht sich auch Katerstimmung breit.»Bierflaschen standen im ganzen Treppenhaus« erzählt Muhammad Fahmy. Der ägyptische Blogger und Streetart-Künstler weiterlesen…