Jemen: Wahlkampf um die Präsidentschaft läuft auf Hochtouren

Von | | Jemen | Kein Kommentar

14 Tage vor den Präsidentschaftswahlen im Jemen läuft der Wahlkampf zwischen Präsident Ali Abdullah Saleh und seinem stärksten Herausforderer Faisal Bin Shamlan auf Hochtouren. Dabei sieht sich der seit 1978 zunächst im Nordjemen amtierende und nach der Wiedervereinigung 1990 über den gesamten Jemen herrschende Saleh zum ersten Mal einer wirklichen Konkurrenz gegenüber. Bei den ersten weiterlesen…

Jemen: Somalische Flüchtlinge fordern Ausreise

Von | | Jemen, Somalia | Kein Kommentar

Somalische Kriegsflüchlinge haben in Jemens Hauptstadt Sana’a mit weiteren Protesten für den Fall gedroht, dass ihnen die Ausreise und Umsiedlung in ein sicheres Drittland verwährt werde. Eine Flüchtlingsdelegation beschwerte sich bei der UNHCR vor Ort darüber, dass Jemens Regierung fortlaufend internationale Bestimmungen zur Behandlung von Vertriebenen missachte. Die Protestierenden verwiesen auf die schlechten Lebensumstände der weiterlesen…

Jemen: Opposition einigt sich auf gemeinsamen Präsidentschaftskandidat

Von | | Jemen | Kein Kommentar

Die wichtigsten Oppositionsparteien des Jemen haben sich gestern auf den 72-jährigen Faisal bin Shamlan als alleinigen Gegenkandidaten für Staatschef Ali Abdullah Saleh bei den Präsidentschaftswahlen im September geeinigt. Das Parteienbündnis vertritt eine große Brandbreite politischer Gruppierungen im Jemen – angefangen von der wichtigsten islamistischen Bewegung, der Islah-Partei, bis zur kommunistischen Partei, die bis zur Wiedervereinigung weiterlesen…

Saudi-Arabien und Jemen unterzeichnen Grenzabkommen

Von | | Jemen, Saudi-Arabien | Kein Kommentar

Nach einem Jahrzehnte langen Streit haben sich Saudi-Arabien und Jemen auf eine endgültige Festlegung ihrer gemeinsamen Staatsgrenzen geeinigt. Die Innenminister der beiden Staaten auf der arabischen Halbinsel unterzeichneten den Vertrag, der den Grenzverlauf regelt, am Freitag auf einem Treffen des Saudisch-Jemenitischen Kooperationsrates in der am Golf von Aden gelegenen Hafenstadt al-Mukalla. Im April 2001 hatte weiterlesen…

Jemen: Korruption gefährdet die wirtschaftliche Entwicklung

Von | | Jemen | Kein Kommentar

Korruption ist im Jemen nicht mehr nur Gegenstand öffentlichen Unmutes seitens der Bevölkerung, sonder inzwischen so verbreitet, dass auch die wirtschaftliche Entwicklung eines der ärmsten Länder der Welt weitreichenden Schaden nimmt. Bestechung ist auf allen gesellschaftlichen Ebenen alltäglich, sie reicht vom einfachen Bakhshish bis zum Schmiergeld bei Vertragsabschlüssen und „Aufgeldern“, die von jedem Importeur zu weiterlesen…

Jemen: Militante Islamisten wegen Anschlagsplänen verurteilt

Von | | Jemen | Kein Kommentar

Ein Gericht im Jemen hat gestern 13 militante Islamisten wegen der Planung von Anschlägen auf Amerikaner und andere westliche Ziele zu Haftstrafen von bis zu sieben Jahren verurteilt.Der Anführer der Gruppe, Ali Sufyan al-Amari, muss laut AP für seine Rolle als Anstifter für Geiselnahmen und geplante Bombenanschläge auf westliche Einrichtungen für sieben Jahre ins Gefängnis. weiterlesen…

Jemen: Jemenitin für UN-Posten berufen

Von | | Jemen | Kein Kommentar

Sana’a: Die jemenitische Regierung begrüßte die Entscheidung UN Generalsekretär Kofi Annan’s die Jemenitin Amat al-Alim al-Suswa zur stellvertretenden Generalsekretärin, stellvertretenden Verwalterin des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP) sowie zur Direktorin des regionalen Büros für die Arabischen Staaten zu ernennen. Der jemenitische Aussenminister, Abu Bakr al-Qirbi, lobte die Bemühungen „verbrüderter und befreundeter“ Staaten, die durch ihre weiterlesen…

Bürgerkriegsflüchtlinge protestieren in Ägypten und Jemen

Von | | Ägypten, Jemen, Sudan | Kein Kommentar

Die Flüchtlingshilfsorganisation UNHCR zeigt sich besorgt über anhaltende Proteste somalischer und sudanesischer Bürgerkriegsflüchtlinge in Jemen beziehungsweise Ägypten. Am Wochenende waren in einem Vorort der jemenitischen Hauptstadt Sanaa bei Zusammenstößren zwischen Domonstranten ein Somali getötet und fünf seiner Landsleute sowie vier Polizisten verletzt worden.Seit dem 13.November campieren Flüchtlinge aus Somalia vor dem UNHCR-Büro. Sie verlangen unter weiterlesen…

Jemen: FAJ besorgt über wiederholte Verletzung der Pressefreiheit

Von | | Jemen, Presseschau | 1 Kommentar

Hier ein Artikel unseres Jemen-Korespondenten Torsten Michael: Die Vereinigung Arabischer Journalisten (FAJ) zeigt sich zutiefst besorgt aufgrund wiederholter Verletzungen der Pressefreiheit im Jemen. Die FAJ verurteilte den Angriff gegen den jemenitischen Journalisten Nabeel Subei, der am Samstag in Sana’a von zwei unidentifizierten bewaffneten Männern angegriffen wurde und dabei Stichwunden in Rücken und Hand erlitt. Subei, weiterlesen…

Jemen: Kinder-Schleusung nach Saudi-Arabien soll stärker bekämpft werden

Von | | Jemen, Saudi-Arabien | 2 Kommentare

Tausende jemenitische Kinder haben in den ersten Monaten dieses Jahres ihr Heimatland verlassen um im öl-reichen Nachbarland Saudi-Arabien Geld für ihre Familien zu verdienen. Hinzu kommt eine unbestimmte Anzahl an Minderjährigen, die von Kinderhändlern in das Wüstenkönigreich verschleppt werden.Jemen gilt als ärmstes Land des Nahen Ostens und als einer der ärmsten Staaten der Welt. Kinderhandel weiterlesen…

Jemen: 10000 afrikanische Flüchtlinge seit Jahresbeginn

Von | | Jemen | 1 Kommentar

Seit Anfang des Jahres sind über 10000 afrikanische Flüchtlinge an der Küste des Jemen gestrandet. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Saba sind seit Januar 10750 Immigranten aufgegriffen worden. Etwa 10000 von ihnen stammen demnach aus dem von Bürgerkrieg und Hungersnöten erschütterten Somalia, weitere 350 kommen aus Äthiopien.Die Somalis werden in Flüchtlinglagern in der Provinz Abyan weiterlesen…

Jemen: Zaiditische Rebellen wegen Verschwörung angeklagt

Von | | Jemen | Kein Kommentar

Ein Gericht in Sanaa, der Hauptstadt des Jemen, hat 36 mutmaßliche zaiditische Rebellen wegen versuchten Mordes an Staatspräsident Ali Abdullah Saleh angeklagt.„Mitglieder der Gruppe planten den Präsidenten im vergangenen Mai durch einen Angriff auf seinen Autokonvoi umzubringen“, so Staatsanwalt Said al-Aqel bei der gestrigen Verlesung der Anklageschrift. Außerdem hätten die Beschuldigten die Ermordung hochrangiger Armeeoffiziere weiterlesen…

3 Tote und 7 Verletzte bei Kämpfen zwischen verfeindeten Stämmen im Jemen

Von | | Jemen | Kein Kommentar

Bei Kämpfen zwischen den rivalisierenden Stammesgruppen der Hamadan und Shulan sind im Jemen drei Menschen getötet und sieben weitere verletzt worden. Dies berichten jemenitische Sicherheitskreise. Bewaffnete Angehörige des Hamadan-Stammes, dessen Oberhaupt Hassan al-Iraqi am Mittwoch einem Attentatsversuch entkam, griffen demnach in der Provinz Chouf Angehörige des verfeindeten Shulan-Stammes an, die das Feuer erwiederten.Drei Angreifer, darunter weiterlesen…