Einstieg nur für Palästinenser!

Von | | Hintergrund, Israel, Palästina | 1 Kommentar

Seit Montag fahren in der Westbank Busse nur für Palästinenser, nachdem sich Siedler von ihnen in israelischen Bussen bedroht gefühlt hatten. Anna Lekas Miller, Journalistin aus Brooklyn, zeigt, dass der jüngste Fall von getrennten Verkehrssystemen nur die Spitze des Eisberges von Segregationsbestrebungen in der Westbank und Israel ist. Text: Anna Lekas Miller (Originaltext), Übersetzung Tobias Pietsch weiterlesen…

Populist in der Zange von Populisten: Netanjahus Koalitionsbestrebungen in Israel

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Wahlen | Kein Kommentar

Eine neue Welle der Zusammenstöße in den besetzten Gebieten, dazu der anstehende Besuch Barack Obamas, der für Israels Standing in der internationalen Staatengemeinschaft richtungsweisend wird – und ausgerechnet jetzt stockt die Regierungsbildung nach den Knessetwahlen. Die Parteienlandschaft krankt an Machtspielchen und populistischer Themensetzung. Die Koalitionsverhandlungen zwischen Premierminister Benjamin Netanjahu (Likud Beitenu) und den beiden Polit-Shootingstars weiterlesen…

25 Jahre nach den Anfal-Massakern im Nordirak: Selbstbewusste Frauen und die Entwicklung einer kritischen Öffentlichkeit

Von | | Hintergrund, Irak, Mashreq | Kein Kommentar

In diesen Wochen jähren sich die Massaker des Regimes von Saddam Hussein gegen die kurdische Minderheit im Nordirak zum 25. Mal. Die kurdische Regionalregierung hält die Erinnerung an den Giftgasangriff auf Halabja und andere Verbrechen aufrecht – auch, um ihre eigene Legitimation zu betonen. Doch Teile der Gesellschaft wehren sich gegen eine Vereinnahmung durch die weiterlesen…

Jahrestag der Revolution in Ägypten: Protest gegen den neuen Pharao

Von | | Ägypten, Hintergrund, Nordafrika | 1 Kommentar

An diesem Freitag hat sich der 25. Januar 2011– der Tag der Revolution – schon zum zweiten Mal gejährt. Vor zwei Jahren erhob sich die ägyptische Bevölkerung gegen den damaligen Präsidenten Hosni Mubarak. Nun wiederholen sich die Proteste, diesmal richten sie sich jedoch vor allem gegen den heutigen Präsidenten Mohammed Mursi. Ein Beitrag von Zuher weiterlesen…

Gewalt, Gegengewalt und die Idee der Gewaltlosigkeit: Ein Blick auf die Syrische Opposition

Von | | Hintergrund, Mashreq, Syrien | 2 Kommentare

Dieser Syrer sendet eine klare Botschaft der Unterstützung an die bewaffnete Opposition in Syrien: „An die Freie Armee: Unsere Herzen sind Kasernen für euch.“ Ob dem militarisierten Assad-Regime wirklich mit Gegengewalt beizukommen ist, wird innerhalb der syrischen Opposition heftig diskutiert. Ziviler und gewaltsamer Widerstand in Abgrenzung und Symbiose, analysiert von Ansar Jasim.

Alsharq-Analyse zu den Wahlen in Israel V: Otzma LeYisrael – rassistische Positionen am äußersten rechten Rand

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Wahlen | 1 Kommentar

Gegen die Partei der radikalsten Männer in der israelischen Politik wirken die Positionen von Benjamin Netanjahu und Naftali Bennet fast schon moderat. Während Likud und HaBeit HaYehudi sich mit einem palästinensischen Staat oder zumindest palästinensischer Autonomie in circa 40 Prozent der West Bank abfinden könnten, sind weitere Zugeständnisse an die Palästinenser für die Partei Otzma weiterlesen…

Debatte über libanesisches Wahlgesetz – Vorwärts, es geht zurück!

Von | | Hintergrund, Libanon, Mashreq, Wahlen | Kein Kommentar

Dynamischer ist sie geworden, die innerlibanesische Diskussion über ein neues Wahlgesetz. Vergangene Woche trafen sich hochrangige Politiker gegnerischer Parteien und einigten sich auf einen gemeinsamen Entwurf. Doch der Konfessionalismus, die Wurzel der libanesischen Probleme, wird damit nur verstärkt – wie auch mit den anderen Vorschlägen, die zur Debatte stehen.

Jordanischer Frühling, Herbst oder Winter? Die Hintergründe der jüngsten politischen Entwicklungen

Von | | Hintergrund, Jordanien, Mashreq | Kein Kommentar

Jordanien unterliegt ähnlichen Problemen und Dynamiken wie andere Staaten des Nahen und Mittleren Ostens, die im Arabischen Frühling und im Zeichen der Grünen Bewegung im Iran zu heftigen Demonstrationen und weitreichender Mobilisierung der Bevölkerung gegen die Regimes geführt haben. Doch die jordanische Revolution blieb bisher aus. Bisher – weitab von der Medienberichterstattung über den Nahen Osten, weiterlesen…

Vor die Wahl gestellt II: Stimmen aus Israel und Palästina zu den Knessetwahlen

Von und | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina | Kein Kommentar

Liebe Leserinnen und Leser, es folgen weitere Stimmen zu den israelischen Parlamentswahlen am 22. Januar. Dieses Mal kommen der Vorsitzende des Jungen Likud und zukünftige Knessetabgeordnete Davidi Hermelin, die palästinensische parteipolitische Aktivistin Tamara aus Ostjerusalem und Uri Shani, israelischer Theaterregisseur und aktives Mitglied von Tarabut-Hitchabrut aus Tiv´on zu Wort. Tamara, Palästinenserin aus Ostjerusalem Warum sind die weiterlesen…

Syrien – Die sich enger ziehenden Kreise

Von | | Hintergrund, Mashreq, Reiseberichte, Syrien | Kein Kommentar

Abū Ḥasan (Pseudonym) schickt uns einen neuen Beitrag, in dem er über die Entwicklungen und seine Erfahrungen in Damaskus von April bis Juli 2012 berichtet. Dieser Artikel ist eine Fortsetzung des Beitrags „Explosion in Damaskus“. Ich sprach im Februar dieses Jahres (2012) mit einem meiner damaligen syrischen Mitbewohner über die Situation im Lande. Es war gerade weiterlesen…

Lähmend Professionell? Notizen zur Frauenbewegung in Palästina

Von | | Gender, Hintergrund, Mashreq, Palästina | Kein Kommentar

Judith Höffkes, Studentin der Islamwissenschaft an der Freien Universität Berlin, machte sich im Rahmen ihrer Master-Arbeit ein Bild der Frauenbewegung im Westjordanland und in Ost-Jerusalem. Zwischen August und Oktober 2012 bereiste sie die palästinensischen Gebiete für Gespräche und Begegnungen mit Frauen vor Ort. Eine Bestandsaufnahme: „Hier eine Frau zu sein kann sich so anfühlen wie weiterlesen…

Interview zu den Protesten in Jordanien: „Es ist ein Klassenkampf“

Von | | Hintergrund, Interviews, Jordanien | Kein Kommentar

Die Unzufriedenheit vieler Jordanier mit der Politik des Königshauses und der mit den Monarchen verbündeten Parteien ist seit Jahren groß. Nachdem die Regierung im November Preiserhöhungen für Gas und Benzin verkündete, haben die Proteste an Fahrt aufgenommen. Im Interview spricht der linke Oppositionelle Khalid Kalaldeh über die Hintergründe der Misere und warnt vor einer Machtübernahme weiterlesen…

Themenschwerpunkt Sprachlos?! Teil V: Kafranbel – wie eine syrische Kleinstadt weltweiten Ruhm erlangte

Von | | Hintergrund, Mashreq, Syrien | Kein Kommentar

Von Zuher Jazmati (berichtet aus Kairo) und Schluwa Sama (aus London). Kafranbel ist eine Kleinstadt in der nordwestlichen Provinz Idlib. Nur knapp 15.500 Einwohner leben hier. War der Ort vor der Revolution auch bei vielen Syrern noch unbekannt, so ist Kafranbel zum kreativen Zentrum der syrischen Revolution geworden. Die Kafranbilis malen einfallsreiche, oft beißend sarkastische weiterlesen…

Vor die Wahl gestellt: Stimmen zu den Parlamentswahlen in Israel

Von | | Hintergrund, Interviews, Israel, Wahlen | Kein Kommentar

In sechs Wochen finden in Israel vorgezogene Wahlen statt. Am 22.Januar 2013 können über vier Millionen Israelis über die Neuzusammensetzung des israelischen Parlaments (Knesset) und über eine neue Regierung entscheiden. Die politische Landschaft ist in Bewegung begriffen, neue Parteien werden gegründet, andere Parteien lösen sich auf, Politiker treten zurück und andere wechseln das Lager. Inmitten weiterlesen…

Themenschwerpunkt Sprachlos?! Teil III: Die Macht der Perle – Wie sich die Protestbewegung in Bahrain den Perlenplatz aneignete

Von , und | | Arabische Halbinsel, Bahrain, Hintergrund | Kein Kommentar

Wer kennt den Perlen-Platz? Während in den USA und Europa bis vor zwei Jahren kaum jemand den Tahrir-Platz, geschweige denn seinen Standort oder seine Bedeutung kannte, ist er heute weltberühmt. Auch für viele Ägypter war er trotz seines stolzen Namens und seiner Historie bis zum 25. Januar 2011 nicht mehr als eine U-Bahn-Haltestelle. Inzwischen aber weiterlesen…

Das schickt sich nicht! Kleidungsrealitäten in Iran

Von | | Hintergrund, Iran, Iran/Türkei | Kein Kommentar

Chancengleichheit und Gleichstellung von Mann und Frau definiert sich in Iran unter anderem darüber, was wer wie zu tragen hat. Da Kleidung keine Rolle im Leben der Menschen spielen soll, sondern nur ihre Seele, laufen täglich Sittenwächter durch die Straßen der Islamischen Republik Iran und kontrollieren, ob alles dem Gesetz entspricht. Natürlich nur, damit auch weiterlesen…

Wer hat Angst vor dem Staat Palästina?!

Von | | Hamas, Hintergrund, Israel, Palästina, Weltweit | Kein Kommentar

Vergangene Nacht deutscher Zeit, am 65. Jahrestag des UN-Teilungsplans und dem internationalen Palästina-Solidaritätstag, hat die UN-Vollversammlung Palästina zum „staatlichen Beobachter“ erklärt. Mit 138 Stimmen dafür, 41 Enthaltungen und nur neun Stimmen gegen den Antrag ein großer Erfolg für den palästinensischen Präsidenten Abbas. Die Krux an dem neuen Status Palästinas ist das Attribut „staatlich“, denn bislang weiterlesen…