„Transparency International“ zur Korruption in der Arabischen Welt

Von | | Algerien, Irak, Iran, Israel, Jemen, Jordanien, Libanon, Libyen, Sudan, Syrien, Tunesien | Kein Kommentar

Der Irak und Sudan gehören zu den 10 korruptesten Staaten der Welt – das geht aus dem heute in Berlin vorgestellten Korruptionsindex (CPI) der Organisation Transparency International hervor. Auf der Rangliste der Länder mit der höchsten Korruption liegt der Irak hinter Haiti und Myanmar auf Rang 3, der Sudan folgt auf dem 5.Platz.Die Rangliste der weiterlesen…

Iran: Marokkaner gewinnt Holocaust Cartoon Contest

Von | | Iran, Marokko | 4 Kommentare

Der marokkanische „Künstler“ Abdollah Derkaoui hat nach Ansicht des iranischen Kulturministeriums den wertvollsten Beitrag zum Holocaust Cartoon Contest abgeliefert und wird für seine Karikatur mit 12000 US-Dollar belohnt. Seine Zeichnung zeigt einen israelischen Kran, der vor dem Felsendom in Jerusalem eine Mauer errichtet. Auf dieser befindet sich ein Foto des Tores zum Konzentrationslager Auschwitz. Nach weiterlesen…

„Reporter ohne Grenzen“ zur Pressefreiheit im Nahen Osten

Von | | Algerien, Irak, Iran, Israel, Jemen, Libanon, Libyen, Marokko, Mauretanien, Palästina, Presseschau, Saudi-Arabien, Syrien | 3 Kommentare

Gestern hat die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ ihre jährliche Rangliste zur Lage der Pressefreiheit veröffentlicht. Diese dokumentiert deutliche Verbesserungen der Pressefreiheit besonders in den Ländern des Maghreb und der arabischen Halbinsel, zeigt aber auch deutliche Defizite in anderen Staaten auf. Das am besten platzierte Land der Region in der Liste ist Israel auf Rang 50. weiterlesen…

Iran: Ahmadinejad verbietet Rauchen in der Öffentlichkeit

Von | | Iran | Kein Kommentar

Irans Präsident Mahmud Ahmadinejad hat am Montag die Umsetzung eines umfassenden Anti-Raucher-Gesetzes angeordnet, das unter anderem das Rauchen in der Öffentlichkeit und Tabakwerbung verbietet. Laut einer auf der Website des Präsidenten verbreiteten Erklärung müssen Iraner, die an öffentlichen Plätzen rauchen mit Geldstrafen zwischen umgerechnet 5 und 10 US-Dollar rechnen. Auch der Verkauf von Zigaretten an weiterlesen…

London: Iranisch-Israelisches Joint Venture bei West Ham United?

Von | | Iran, Israel | Kein Kommentar

West Ham United – der Verein aus dem Osten Londons stand bisher fuer so genannten „ehrlichen“ aber auch ziemlich erfolglosen Fussball – ein iranischer Geschaeftsmann will zumindest letzteres nun aendern. Der 35-jaehrige Kia Joorabchian steht kurz davor Mehrheitseigner bei den Hammers zu werden. Als Chef des Investorenfonds Media Sports Investment hatte der gebuertige Londoner mit weiterlesen…

USA verweigern iranischen Journalisten Berichterstattung von UNO-Vollversammlung

Von | | Iran, Presseschau, USA | 1 Kommentar

Die Vereinigten Staaten haben nach iranischen Angaben 15 iranischen Reportern die Einreise verweigert, die Ministerpräsident Mahmud Ahmadinejad zur UNO-Vollversammlung nach New York begleiten wollten. „Wir kritisieren die USA scharf dafür, dass sie sowohl ihre Gastgeberschaft für die Vereinten Nationen als auch die Visavergabe missbrauchen. Das zeigt die Angst der USA vor einem freien Informationsfluss“, erklärte weiterlesen…

Iraks Ministerpräsident Maliki auf Staatsbesuch im Iran

Von | | Irak, Iran | Kein Kommentar

Der irakische Ministerpräsident Nuri al-Maliki ist zu Beginn seines Staatsbesuches im Iran mit seinem Amtskollegen Mahmud Ahmadinejad zusammengekommen. Ali al-Dabbagh, Sprecher der irakischen Regierung, erklärte zum Ziel der Reise.: „Wir wollen der iranischen Führung deutlich machen, dass der Irak gute Beziehungen zu seinen Nachbarstaaten, aber keine Einmischung in seine inneren Angelegenheiten benötigt.“ Viele einflussreiche schiitische weiterlesen…

Iran beschießt kurdische Dörfer im Nordirak – 2 Tote

Von | | Irak, Iran | Kein Kommentar

Nach Angaben der Patriotischen Union Kurdistans (PUK) sind im Nordirak in den vergangenen vier Tagen mindestens zwei Menschen durch iranischen Artilleriebeschuss ums Leben gekommen. Vier weitere Personen seien bei den Angriffen auf mehrere kurdische Dörfer in der Region Jabal al-Qandil unweit der Stadt Sulaimaniya verletzt worden. Mustafa Qadir, Gouverneur im östlichen Teil des irakischen Kurdistans weiterlesen…

Umfrage im Iran: Jeder Dritte bewundert Amerika, 67% lehnen Existenzrecht Israels ab

Von | | Iran, Israel, USA | Kein Kommentar

Die US-Zeitschrift „Reader´s Digest“ hat in einer repräsentativen Umfrage 810 Iranerinnen und Iraner zu ihrer Einstellung gegenüber ihrem Staat, dem iranischen Atomprogramm, Frauenrechten und „dem Westen“ befragt. Die Umfrageergebnisse zeigen ein ebenso interessantes wie widersprüchliches Bild von der iranischen Gesellschaft. Auf der einen Seite gaben 36,6% der Befragten an, die USA seien ein „Musterstaat wegen weiterlesen…

Iran verbietet „Das Sakrileg“

Von | | Iran | Kein Kommentar

Das iranische Kulturministerium hat den weiteren Druck und Verkauf von Dan Browns Bestseller „Das Sakrileg“ („Da Vinci Code) untersagt und damit das Interesse an dem Werk im Iran weiter angeheizt. Bislang wurden etwa 30000 Exemplare in persischer Übersetzung verkauft, bevor christliche Würdenträger gegen den Vertrieb des Buches protestierten, berichtet al-Jazeera. Mehrere Buchhändler aus Teheran berichteten weiterlesen…

Iranischer Dissident Akbar Ganji schlägt Einladung ins Weiße Haus aus

Von | | Iran, USA | Kein Kommentar

Der iranische Soziologe und Journalist Akbar Ganji, einer der prominentesten Kritiker am politischen System der Islamischen Republik Iran, hat nach eigenen Angaben eine Einladung zum Besuch ins Weiße Haus angelehnt. Gegenüber BBC World Service erklärte Ganji, der am 18.März 2006 nach knapp 5 Jahren Haft entlassen wurde , er sei zu Gesprächen über die aktuelle weiterlesen…

Iran: 70 Festnahmen bei Frauenprotesten

Von | | Iran | 3 Kommentare

Irans Polizei hat 70 Teilnehmer einer Demonstration für Frauenrechte festgenommen. Die Justizbehörden prüfen nach eigener Aussage Berichte, nach denen einige Teilnehmer von Polizisten verprügelt wurden. Etwa 100 Frauen hatten sich am Montag im Zentrum Teherans versammelt, um gegen die ihrer Meinung nach Frauen diskriminierenden Gesetze der Islamischen Republik zu demonstrieren. Einige Männer hätten sich nach weiterlesen…

Iran: Studentenunruhen in Teheran

Von | | Iran | 2 Kommentare

An zwei der größten Universitäten Teherans ist es in der vergangenen Nacht zu Zusammenstößen zwischen Studenten und Polizisten gekommen. Etwa 40 Polizisten wurden durch Steinewerfer vor dem Studentenwohnheim der „Teheran University“ verletzt, berichtet Teherans Polizeichef General Morteza Talaie der staatlichen Nachrichtenagentur IRNA. Nach Informationen der französischen Nachrichtenagentur AFP protestierten die Studenten gegen einen Wechsel an weiterlesen…

Schicksal entführter iranischer Diplomaten weiter unklar

Von | | Iran, Israel, Libanon | Kein Kommentar

Unklarheit herrscht weiterhin über das Schicksal von vier iranischen Staatsbürgern, die 1982 vom christlichen Milizenführer Samir Geagea im Libanon entführt wurden – Irans Regierung erklärte heute, man gehe weiterhin davon aus, dass die vier sich in israelischer Gefangenschaft befinden. Am Donnerstag hatte Geagea in einem Interview mit AFP erklärt, die vier Männer, unter ihnen drei weiterlesen…

Arabischer oder Persischer Golf – Neuer Streit zwischen Qatar und Iran

Von | | Iran, Qatar | 3 Kommentare

Ein alter Streit ist in dieser Woche wieder aufgeflammt – Irans Präsident Mahmud Ahmadinejad und Qatars Emir Sheikh Hamad streiten sich öffentlich über den Namen des Meeres zwischen ihren Staaten. Bei Geographen und in westlichen Atlanten ist das Gewässer als Persischer Golf bekannt – die Araber ziehen es vor, das Meer „Khaleej al-Arab“, also Arabischen weiterlesen…

Iranische Angriffe auf irakisches Staatsgebiet

Von | | Irak, Iran | Kein Kommentar

Die irakische Regierung beschuldigt Iran, im Norden des Landes auf irakisches Staatsgebiet vorzudringen um Stellungen der kurdischen PKK zu beschießen. „Iranische Truppen beschossen das Grenzgebiet Haj Umran und drangen anschließend fünf Kilometer auf irakisches Territorium vor. Mit schwerer Artillerie feuerten sie 180 Granaten auf Ziele der PKK ab.“, so eine Mitteilung des Verteidigungsministeriums in Bagdad. weiterlesen…

Iran öffnet Stadien für Frauen

Von | | Iran | 1 Kommentar

46 Tage vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland hat gestern Irans Präsident Mahmud Ahmadinejad nach 25 Jahren überraschend das Stadionverbot für iranische Frauen aufgehoben. Im Staatsfernsehen erklärte er: „Alles sollte so geplant werden, dass Frauen respektiert und ihnen die besten Plätze zugewiesen werden um nationale und wichtige Spiele sehen zu können.“ Seit der im Zuge weiterlesen…

Iran: Islamischer Dresscode soll stärker durchgesetzt werden

Von | | Iran | Kein Kommentar

Von heute an will der iranische Staat härter gegen Frauen vorgehen, die sich nicht an die vom Teheraner Regime festgelegten Kleidungsvorschriften halten. 200 zusätzliche Polizisten sollen demnach künftig auf den Straßen der Hauptstadt patroullieren um Frauen, deren Fußknöchel sichtbar sind, die ihr Haar nicht vollständig verhüllen, zu dünne Kopftücher oder zu enge Jacken tragen und weiterlesen…

Iran: Zahl der HIV-Infizierten steigt durch wachsenden Drogenkonsum

Von | | Iran | Kein Kommentar

Im Iran steigt die Zahl der HIV-Infizierten rapide an. Als Hauptgrund hierfür macht das Gesundheitsministerium in Teheran die Benutzung nicht desinfizierter Nadeln durch Drogenabhängige verantwortlich.Mohammad Mehdi Gooya, Sprecher des Ministeriums erklärte heute gegenüber der staatlichen Nachrichtenagentur ISNA 70000 der etwa 68 Millionen Iraner seien mit dem Immunschwächevirus infiziert. Die Anzahl der „regelmäßigen Drogenkonsumenten“ gab er weiterlesen…

Israel: „Iran errichtet Frontlinie im Südlibanon“

Von | | Iran, Israel, Libanon | 1 Kommentar

Der Iran hat nach Angaben hochrangiger israelischer Armeekommandeure im Südlibanon ein hochentwickeltes Spionagenetzwerk errichtet, um im Falle einer militärischen Konfrontation um das iranische Atomprogramm Ziele in Nordisrael zu identifizieren. Wie es aus Armeequellen heißt, habe der Iran zig Millionen Dollar investiert, um der Hizbullah beim Aufbau eines Netzwerks aus Kontrolltürmen und Überwachungsstationen entlang Israels Grenze weiterlesen…