“Vandalemanya”: In der Türkei festgenommene Fotojournalisten im Interview

Von | | Interviews, Iran/Türkei, Kurden, Medien, Türkei | Kein Kommentar

Eines der letzten Fotos vor der Festnahme: Kurdische Demonstranten setzen in Diyabakir selbstgebaute Barrikaden in Flammen. Foto: Ruben Neugebauer (C)

Drei junge deutsche Fotojournalisten, die vergangene Woche von der türkischen Polizei festgenommen worden waren, sind wieder frei. Sie hatten die Proteste in der kurdischen Metropole Diyarbakir zu dokumentieren versucht. Alsharq traf die drei in Berlin. Sie berichten von der Haft und dem Wiederaufflammen des kurdisch-türkischen Konflikts.

Der Große Krieg in den Meerengen: Die islamische Welt im Konflikt der Jahre 1914 bis 1918

Von | | Analyse, Türkei, Weltweit | Kein Kommentar

Britisch-indische Soldaten bei ihrem Vormarsch durch Palästina, 1917. Bild: WikiCommons/ American Colony (Jerusalem). Photo Dept.

Der Erste Weltkrieg war mehr als ein europäischer Konflikt. Gekämpft wurde auch vom Kaukasus bis nach Ostafrika, Auswirkungen waren in Algerien ebenso spürbar wie in Iran. Im Auge des Sturms befand sich eine europäische Großmacht mit einem Kalifen an der Spitze: das Osmanische Reich. Der zweite Teil unserer kleinen Serie zum ersten Weltkrieg im Nahen weiterlesen…

Der libysche Dominoeffekt: Die Krisenherde Nordafrika und Nahost vor dem Ersten Weltkrieg

Von | | Hintergrund, Libyen, Türkei | Kein Kommentar

Schützengraben in der Oase: Italienische Soldaten in Libyen, 1911. Bild: wikipedia (CC)

Wo begann der Erste Weltkrieg? In Sarajevo, werden die meisten wohl antworten. Der Mord an Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich und seiner Frau am 28. Juni 1914 in der bosnischen Stadt gilt allgemein als Auslöser des Großen Krieges. Kaum jemand würde wohl Libyen als die Lunte ansehen, die das Pulverfass der europäischen Mächterivalitäten in Brand weiterlesen…

Wider den Tweet – Warum die Sperrung von Twitter und YouTube Erdoğan nicht schwächt

Von | | Hintergrund, Medien, Studierende schreiben für Alsharq, Türkei | Kein Kommentar

Weithin untersagt, aber nicht minder wichtig: Proteste über soziale Medien in der Türkei. Photo: Wikimedia

Am 1. Mai veröffentlichte die amerikanische Nichtregierungsorganisation Freedom House ihr Ranking zur globalen Pressefreiheit. Die türkische Pressefreiheit wurde zum ersten Mal von „teilweise frei“ auf den Status „nicht frei“ degradiert. Trotz der anhaltenden Proteste sowie der Sperrung von Twitter und YouTube wurde die Regierung Erdoğans jedoch zeitgleich mit einem Erdrutschsieg im Amt bestätigt. Wie das? weiterlesen…

R4BIA – Eine Counter-Revolte unter türkischen Vorzeichen

Von | | Ägypten, Studierende schreiben für Alsharq, Türkei | Kein Kommentar

Eine Protestveranstaltung in Istanbul in Solidarität mit den Putsch-Gegnern in Ägypten vom 17. August 2013. Bild: Bünyamin Salman/Flickr (CC).

Das Massaker von Rabaa al-Adaweyya einen Monat nach dem Sturz des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi am 3. Juli 2013 rief eine neue Welle des Aufbegehrens ins Leben – die Counter-Revolte „R4bia“ entstand. Diese Gegenbewegung zum Militärputsch hat große Teile ihrer stärksten Anhänger nicht etwa in Ägypten, sondern im türkischen „Brudervolk“. Die Regierung dort versucht, diese weiterlesen…

Quo vadis Zypern? Showdown auf der Insel

Von | | Analyse, Iran/Türkei, Türkei, Zypern | Kein Kommentar

Die "Green Line" in Nikosia, die Zypern in zwei politische Entitäten teilt. Nikosia besitzt den Status als letzte geteilte Hauptstadt der Welt. Bild: Peter Collins (CC BY-SA 2.0)

Seit 1974 verläuft mitten durch Zypern eine Demarkationslinie, welche die Insel in zwei Sektoren teilt – die völkerrechtlich anerkannte griechische Republik Zypern im Süden und die isolierte türkische Republik Nordzypern. Seit vergangenem Monat verhandeln die Vertreter beider Gruppen wieder einmal über die Wiedervereinigung des Inselstaates. Diesmal jedoch mit einer realen Chance auf die Verwirklichung des weiterlesen…

„Es geht längst nicht mehr nur um den Gezi Park!“ – Großproteste in der Türkei

Von | | Bilderstrecke, Türkei | 1 Kommentar

IMG_3829

Aus der Besetzung des Gezi Parks direkt neben dem Taksim Platz in Istanbul hat sich innerhalb weniger Tage ein Massenprotest entwickelt, der sich immer weiter ausdehnt. Hannah Mühling (Text) und Annika Sehn (Fotos) haben für Alsharq aktuelle Eindrücke zu den anhaltenden Auseinandersetzungen gesammelt. Vergangene Woche waren es einige hundert, vor allem linksalternative und kapitalismuskritische DemonstrantInnen, weiterlesen…

Gaspatronen zu Blumentöpfen: Ein persönlicher Zwischenbericht von brutaler Polizeigewalt gegen zivilen Widerstand in Istanbul

Von | | Hintergrund, Iran/Türkei, Türkei | Kein Kommentar

Protest in Istanbul

Seit Tagen tobt in Istanbul der Protest gegen die Regierung von Recep Tayyib Erdogan. Was als Protest gegen ein Einkaufszentrum am Taksim-Platz begann, hat sich zur größten politischen Krise in der Amtszeit der Premierministers entwickelt. Das liegt auch am rücksichtslosen Vorgehen der türkischen Sicherheitskräfte. Ein Augenzeugenbericht von Nora Haakh.

Nouruz 2013: Aufstieg der kurdischen Sonne?

Von | | Hintergrund, Iran/Türkei, Kurden, Türkei | Kein Kommentar

Kurdish_flag_photo

Ein Gastbeitrag von Kevin Mathees. Nach dem erfolglosen Versuch von 2010 die Kurdenfrage zu lösen, hat die türkische Regierung im Januar 2013 eine neue Initiative gestartet. Interessant sind dabei besonders der Zeitpunkt sowie die innen- wie außenpolitischen Rahmenbedingungen. Außenpolitisch haben der andauernde Bürgerkrieg in Syrien und die sich drastisch verschlechternden Beziehungen zwischen der Regierung in weiterlesen…

Die kurdische Aufstandsbewegung in Syrien nach der Ermordung Meshaal Tammos

Von | | Hintergrund, Iran/Türkei, Mashreq, Syrien, Türkei | 6 Kommentare

Ein Beitrag von Natalia Gorzawski. Mit Meshaal Tammo wurde am Freitag vergangener Woche einer der bekanntesten und bedeutendsten kurdischen Oppositions-Politiker Syriens von Milizionären des Assad-Regimes getötet. Mit dem Tod der Symbolfigur könnten der kurdische Aufstand, aber auch die landesweite Protestbewegung langfristig eine neue Dynamik erhalten. Obwohl es in den vergangenen Monaten Demonstrationen in und um weiterlesen…

Türkisch-Syrische Beziehungen: Erdogans Jein zu Assad

Von | | Hintergrund, Mashreq, Syrien, Türkei | 1 Kommentar

Ein Beitrag von Natalia Gorzawski. Im Rahmen des Arabischen Frühlings offenbart sich derzeit die Widersprüchlichkeit der türkischen Außenpolitik: Einerseits der Anspruch, Reformen und Demokratie in der Region zu fördern und als gutes Beispiel voran zu schreiten, andererseits aber der Aufbau enger politischer und ökonomischer Beziehungen zu autoritären Regimen vor dem Hintergrund einer „Null Probleme mit weiterlesen…

Ex-PKK-Kämpfer im Exil: Zwischenstation Irak

Von | | Hintergrund, Irak, Iran/Türkei, Mashreq, Türkei | 3 Kommentare

Was macht ein ehemaliger kurdischer Guerilla-Kämpfer, der die Berge verlassen hat? – ein Portrait. Aus dem Nordirak berichtet Naomi Conrad.Dieser verdammte Plastikclown. Lächelnd hängt die Puppe an ihren Fäden von der Decke und blickt spöttisch auf Soran herab. Jeden Tag, den ganzen Tag lang. Als mokiere sich der vor sich hin schwingende Clown über den weiterlesen…

In der Türkei nichts Neues?

Von | | Iran/Türkei, Meinung, Türkei | Kein Kommentar

Ein Kommentar zu den türkischen Parlamentswahlen von Ahmet Salih Yurdakul Acht Millionen mehr Wahlberechtigte als bei den letzten Wahlen im Jahr 2007: die Türkei ist ein junges Land. Das und vieles andere deutet auf die Dynamik und den Wunsch nach Veränderung hin, die die Politik vorantreiben: die Wirtschaft boomt, das Land gewinnt international mehr Akzeptanz weiterlesen…

“Wie viele Jahre sind wir aus dem Dorf weg, ich habe nicht gezählt”

Von | | Europa, Iran/Türkei, Meinung, Türkei, Weltweit | 1 Kommentar

Der zweite Teil einer Serie von Ahmet Salih Yurdakul: Wir befinden uns in den modernen Zeiten, wo alles gezählt, vermessen, registriert wird. Gegen den Zeitgeist sind wir machtlos – unsere Kalkulationen sind messerscharf, unser Schicksal liegt in den Nachkommastellen. Am Anfang ist die Statistik: Nach offiziellen Angaben leben in Deutschland mehr als sieben Millionen Menschen weiterlesen…

“Was ist denn das für ‘ne Geschichte?”

Von | | Europa, Iran/Türkei, Meinung, Türkei, Weltweit | Kein Kommentar

Ahmet Salih Yurdakul (26) schreibt für Alsharq als Gastautor über Deutschland, die Türkei und die Räume dazwischen Dies ist meine Geschichte. “Alles ist passiert, während ich lebte, das sollen die Menschen wissen.”2 An einem Oktobertag im Jahr 2003 stieg ich ins Flugzeug, ließ alles zurück und kam nach Berlin. Ich kannte niemanden und niemand kannte weiterlesen…

Der „zivile Tod“ – Kriegsdienstverweigerer in der Türkei

Von | | Hintergrund, Iran/Türkei, Türkei | Kein Kommentar

Soldat, Deserteur oder »Geisteskranker« – das sind die Optionen, die einem türkischen Staatsbürger zur Verfügung stehen, wenn der Einberufungsbefehl zum Wehrdienst im Briefkasten liegt. Entkommen möchten ihm viele. Wer aus Gewissensgründen verweigert, lässt sich auf einen jahrelangen Kampf gegen den Staat ein – mit ungewissem Ausgang Kriegsdienstverweigerer gibt es in der Türkei seit der Einführung weiterlesen…

Amerikas Diplomatenberichte bei Wikileaks: Die schmutzige Wäsche der USA

Von | | Arabische Halbinsel, Iran/Türkei, Israel, Kuwait, Mashreq, Presseschau, Türkei, USA, Weltweit | 3 Kommentare

von Christoph Sydow, Kathrin Hagemann und Dominik Peters Ein großer Teil der von Wikileaks veröffentlichen US-Diplomatenberichte befasst sich mit dem Nahen Osten. Über die Bedeutung der Enthüllungen und ihre Folgen gehen die Meinungen in arabischen, türkischen und israelischen Zeitungen auseinander Seit einer Woche dominieren die Wikileaks-Enthüllungen aus geheimen Berichten von US-Botschaften aus aller Welt die weiterlesen…