Israel – Hamas: Waffenstillstand – und dann?

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina | 3 Kommentare

Der Krieg im Gazastreifen wird früher oder später mit einem Waffenstillstandsabkommen zwischen Israel und der Hamas zu Ende gehen. Die bisherigen Waffenruhen zwischen beiden Kriegsparteien wurden jedoch immer wieder gebrochen – beide Seiten machten sich dann gegenseitig dafür verantwortlich. Wie also kann ein Abkommen erreicht werden, das die Gewalt beendet und palästinensische und israelische Sicherheitsinteressen weiterlesen…

„Stoppt das Massaker in Gaza!!“ – Zwei Demonstrationen in Berlin Teil II

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Samstag, 3.1. Platz am Roten Rathaus, Berlin 14:30 Uhr. Wieder fungiert die Palästinensische Gemeinde Berlin als Ausrichter der Demonstration, wieder lautet der Appell: „Stoppt das Massaker in Gaza!!“. Allerdings haben dieses Mal zahlreiche weitere arabische und islamische Organisationen zum Protestmarsch aufgerufen. Erwartungsgemäß kommen mehr Demonstranten als am Vortag, die Polizei spricht am Ende der Veranstaltung weiterlesen…

„Stoppt das Massaker in Gaza!!“ – Zwei Demonstrationen in Berlin Teil II

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina | Kein Kommentar

Samstag, 3.1. Platz am Roten Rathaus, Berlin 14:30 Uhr. Wieder fungiert die Palästinensische Gemeinde Berlin als Ausrichter der Demonstration, wieder lautet der Appell: „Stoppt das Massaker in Gaza!!“. Allerdings haben dieses Mal zahlreiche weitere arabische und islamische Organisationen zum Protestmarsch aufgerufen. Erwartungsgemäß kommen mehr Demonstranten als am Vortag, die Polizei spricht am Ende der Veranstaltung weiterlesen…

„Stoppt das Massaker in Gaza!!“ – Zwei Demonstrationen in Berlin Teil I

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina | 1 Kommentar

Freitag, 2.1. Adenauerplatz, Berlin 15 Uhr: Die Palästinensische Gemeinde Berlin hat zum Protestmarsch unter der Losung „Stoppt das Massaker in Gaza!!“ aufgerufen. Die überwiegende Mehrheit der etwa 2500 Demonstranten sind Araber. Schwarz-weiße „Palästinensertücher“ (arab. Kufiya), palästinensische Fahnen und Plakate mit palästinensischen Kindern, die durch die israelischen Angriffe gezeichnetet sind, prägen das Bild. Außerdem sind schiitische weiterlesen…

Zur Wahrnehmung des „Friedensprozesses“: Unterwegs mit einer palästinensischen Delegation in Berlin und Brüssel

Von | | Israel, Mashreq, Meinung, Palästina | 13 Kommentare

Anfang Dezember hatte ich die Möglichkeit, eine palästinensische Delegation aus Vertretern der Zivilgesellschaft während eines Informationsbesuches für einige Tage in Brüssel und Berlin zu begleiten. In zahlreichen Gesprächen wurde dabei deutlich, dass die Chancen für eine Konfliktregelung zwischen Israelis und Palästinensern äußerst pessimistisch eingeschätzt werden. In diesem Zusammenhang möchte ich auf einige Punkte eingehen, die weiterlesen…

Gegossenes Blei – Gedanken zu Gaza

Von | | Israel, Mashreq, Meinung, Palästina | 27 Kommentare

In den vergangenen 60 Jahren hat Israel tausende Häuser im Libanon und den palästinensischen Gebieten dem Erdboden gleichgemacht – sicherer wurde das Land dadurch nicht. Wenig spricht dafür, dass sich daran etwas durch die Operation Gegossenes Blei im Gazastreifen ändern wird. 15 Menschen wurden seit 2001 durch palästinensischen Raketenbeschuss auf Israel getötet. Über 300 Tote weiterlesen…

Israel und die Siedler im Westjordanland

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina | 5 Kommentare

Die Auseinandersetzungen zwischen jüdischen Siedlern und israelischen Soldaten in Hebron sind in den letzten Tagen eskaliert. Gestern räumte die Armee ein Haus in der Altstadt Hebrons, in dem mehrere Siedlerfamilien gewohnt hatten. Dabei kam es zu schweren Kämpfen bei denen 30 Siedler und mehrere Sicherheitskräfte verletzt wurden. Seit 2007 leben die Siedler in dem Gebäude, weiterlesen…

„Waltz with Bashir“ – eine Rezension

Von | | Israel, Libanon, Mashreq, Presseschau | Kein Kommentar

„Waltz with Bashir“ ist ein großartiger, ein sehenswerter und bedrückender Film. Und er ist bahnbrechend, nämlich der erste animierte Dokumentarfilm. Regisseur Ari Folman erzählt darin semi-biographisch seine Erlebnisse und die seiner Freunde während des Ersten Libanonkriegs 1982. Alles fängt damit an, dass ein Freund Folmans mehr als 20 Jahre nach dem Krieg Nacht für Nacht weiterlesen…

Zur Pressefreiheit im Nahen Osten und Nordafrika

Von | | Ägypten, Arabische Halbinsel, Hintergrund, Irak, Iran, Iran/Türkei, Israel, Jordanien, Libanon, Marokko, Mashreq, Nordafrika, Oman, Palästina, Presseschau, Saudi-Arabien, Syrien, Tunesien | 2 Kommentare

Der Stand der Pressefreiheit in Nordafrika sowie dem Nahen und Mittleren Osten hat sich in den vergangenen 12 Monaten weiter deutlich verschlechtert. Dies geht aus der Rangliste der Pressefreiheit 2008 hervor, die heute von „Reporter ohne Grenzen“ vorgestellt wurde. Gleich sechs Staaten aus der Region – Iran, die Palästinensischen Gebiete, Saudi-Arabien, Libyen, Syrien und der weiterlesen…

„Falafel-Krieg“ zwischen Israel und Libanon

Von | | Hintergrund, Israel, Libanon, Mashreq | Kein Kommentar

Ein libanesischer Industriellenverband plant Israel zu verklagen, weil das Land unrechtmäßig traditionelle libanesische Gerichte als eigene typische Speisen ausgebe. Nach Ansicht des Verbandes libanesischer Industrieller (ALI) besitzt jedoch der Libanon ein Urheberrecht auf Spezialitäten wie Falafel, Hummus und Tabbouleh. „Dadurch entsteht dem Libanon jährlich ein Schaden von zig Millionen Dollar. Die Israelis vermarkten unsere Nationalgerichte weiterlesen…

Die Dahiye-Doktrin

Von | | Hintergrund, Israel, Libanon, Mashreq | 2 Kommentare

Der Chef der Nordkommandos der israelischen Armee, Gadi Eisenkot, hat mit deim Einsatz „unverhältnismäßiger Gewalt“ gegen libanesische Dörfer gedroht, sollte die Hizbollah von dort Raketen auf Israel abfeuern. „Was 2006 mit dem Stadtteil Dahiye in Beirut passiert ist, wird mit jedem Dorf geschehen, vom dem aus Israel beschossen wird“, sagte der General am Freitag in weiterlesen…

Israel-Palästina: Zwei-Staaten-Lösung mit Einbindung Ägyptens?

Von | | Ägypten, Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina | Kein Kommentar

Am Montag sorgte Israels scheidender Ministerpräsident Ehud Olmert mit überraschend deutlichen Aussagen zur israelischen Besatzung für Aufsehen. Um Frieden mit Syrien und den Palästinensern zu schließen, müsse sich Israel aus den besetzten Gebieten zurückziehen. „Ich sage etwas, was noch kein anderer israelischer Staatsmann gesagt hat: Wir müssen uns aus fast allen Gebieten zurückziehen, einschließlich Ostjerusalems weiterlesen…

Zur Korruption im Nahen Osten

Von | | Arabische Halbinsel, Hintergrund, Irak, Israel, Mashreq, Oman, Ost- & Westafrika, Qatar, Somalia, Sudan, Weltweit | Kein Kommentar

Somalia und der Irak gehören weiterhin zu den Staaten der Welt, in denen Korruption am Stärksten wahrgenommen wird. Dies geht aus dem Korruptionswahrnehmungsindex 2008 hervor, der gestern in Berlin von Transparency International (TI) vorgestellt wurde. Der Index gibt an, wie in einzelnen Ländern Korruption von Politikern und Amtsträgern wahrgenommen wird. Dabei wird Korruption als Missbrauch weiterlesen…

Syrien: IAEA findet keine Beweise für geheimes Atomprogramm

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Syrien, USA, Weltweit | Kein Kommentar

Erste Untersuchungen des angeblichen syrischen Atomreaktors, der im September 2007 von Israel bombardiert worden war, haben keine Beweise dafür geliefert, dass in der Anlage tatsächlich an einem geheimen Atomprogramm gearbeitet wurde. Wie es am Wochenende aus Diplomatenkreisen hieß, stünden zwar weitere Untersuchungen derzeit noch aus, allerdings seien bislang keine konkreten Hinweise für entsprechende Behauptungen der weiterlesen…

Synthetische Drogen im Nahen Osten

Von | | Arabische Halbinsel, Hintergrund, Israel, Mashreq, Saudi-Arabien | Kein Kommentar

Der Konsum synthetischer Drogen wie Ecstasy, Amphetamine und Methamphetamine ist im Nahen und Mittleren Osten in den letzten Jahren rapide angestiegen. Diesen Schluss legt der neueste Bericht des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechungsbekämpfung (UNODC) nahe. Noch 2001 wurden in der Region insgesamt 216 Kilogramm synthetischer Aufputschmittel sichergestellt, 2006 waren es bereits 15 weiterlesen…

Libanon: Israels Streubomben töten weiter

Von | | Hintergrund, Israel, Libanon, Mashreq | 6 Kommentare

Mehr als zwei Jahre nach Ende des Zweiten Libanonkriegs im Sommer 2006 werden noch immer Menschen von Minen und Splitterbomben getötet, die Israels Armee während des Konflikts über dem Südlibanon abgeworfen hat. Jüngstes Opfer wurde am Mittwoch der 35-jährige Belgier Stefaan Vanpeteghem, der für die UNIFIL ein Feld nahe des Dorfes Aitaroun von den gefährlichen weiterlesen…

Sarkozy reist zu Vierer-Gipfel nach Damaskus

Von | | Arabische Halbinsel, Europa, Frankreich, Hintergrund, Iran/Türkei, Israel, Mashreq, Qatar, Syrien, Türkei, Weltweit | Kein Kommentar

Die Staats- und Regierungschefs aus Frankreich, der Türkei, Qatar und Syrien kommen morgen in Damaskus zu einem Gipfeltreffen zusammen. Im Mittelpunkt der Tagung sollen die indirekten Friedensgespräche zwischen Israel und Syrien stehen, die seit Mai dieses Jahres unter türkischer Vermittlung laufen. Gleichzeitig ist Nicolas Sarkozys Besuch in Damaskus ein weiterer Schritt hin zu einer Normalisierung weiterlesen…

Israel – Hizbollah: Gefangenenaustausch am Mittwoch

Von | | Hintergrund, Israel, Libanon, Mashreq | Kein Kommentar

Der Gefangenenaustausch zwischen Israel und der Hizbollah geht am Mittwoch Morgen über die Bühne. Um 9 Uhr sollen die Libanesen Samir Kuntar, Khader Zidan, Maher Qurani, Mahmad Srour und Hussein Sleiman am Grenzübergang Rosh Hanikra an die Hizbollah übergeben werden. Zuvor sollen die im Juli 2006 von der Hizbollah entführten israelischen Soldaten Eldad Regev und weiterlesen…

Umfrage zum Palästina-Konflikt in arabischen Staaten

Von | | Ägypten, Arabische Halbinsel, Hintergrund, Israel, Jordanien, Libanon, Marokko, Mashreq, Nordafrika, Palästina, Saudi-Arabien | 2 Kommentare

Welche Rolle spielt der israelisch-palästinensische Konflikt heute noch für die Bürger arabischer Staaten? Dieser Frage geht der Politikwissenschaftler Shibley Telhami in einer Studie für das Saban Center for Middle East Policy nach. Dafür analysierte Telhami Meinungsumfragen die er seit 2002 in sechs arabischen Staaten – Ägypten, Saudi-Arabien, Libanon, Marokko, Jordanien und die Vereinigten Arabischen Emirate weiterlesen…