Neues von Beitar Jerusalem

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq | 3 Kommentare

Am Sonntag hat es Beitar Jerusalem verpasst, vorzeitig den sechsten Meistertitel einzufahren. Beim Stand von 1:0 gegen B’nei Herzliya stürmten die feiernden Fans von Beitar das Feld und verhinderten anschließend, dass weitergespielt werden konnte. Am Donnerstag wird ein Schiedsgericht über die Konsequenzen des Vorfalls befinden. Im Raum stehen die Wertung des Spiels zugunsten Herzliyas, eine weiterlesen…

Dr. Meir Margalit zu Merkels Israel-Reise

Von | | Europa, Israel, Mashreq, Meinung, Palästina, Weltweit | 14 Kommentare

Dieser offene Brief von Dr. Meir Magalit, israelischer Historiker, schien es mir wert, auf unserem Portal Interessierten zugänglich zu machen. Grüße, Christoph Dinkelaker Sehr geehrte Frau Merkel, Schon seit langem hat man in Israel keine Reden gehört, die solchen zionisistischen Pathos hatten, wie die Reden, die Sie bei Ihrem Besuch in Israel vor einer Woche weiterlesen…

Angela Merkels Israelreise in der ägyptischen Presse

Von | | Ägypten, Israel, Presseschau | Kein Kommentar

Zwar werden die Titelseiten der großen ägyptischen Zeitungen auch heute von Fotos des Präsidenten Mubarak und Berichten über die Brotkrise im Land dominiert; dennoch wird über Angela Merkels Besuch in Israel hier ausführlich berichtet. Die Zeitung „al-Ahram“ („Die Pyramiden“) überschreibt ihren Bericht mit den Worten: „Am zweiten tag ihres Israel-Besuches: Merkel erliegt der Erpressung und weiterlesen…

Wer tötete Imad Mughniyeh?

Von | | Hintergrund, Iran, Iran/Türkei, Israel, Libanon, Mashreq, Syrien | 8 Kommentare

Bei einem Bombenanschlag in der syrischen Hauptstadt Damaskus wurde am Dienstag Abend Imad Mughniyeh getötet, eine Führungsfigur der Hizbollah. Seit mehr als zwei Jahrzehnten lebte Mughniyeh im Untergrund, daher gibt es kaum gesicherte Erkenntnisse über sein Leben und seine Rolle innerhalb der Schiitenmiliz. Mughniyeh wurde vermutlich im Jahre 1962 in einem südlibanesischen Dorf geboren. Nach weiterlesen…

Libanesische Zeitungen zum Winograd-Bericht

Von | | Israel, Libanon, Mashreq, Presseschau | Kein Kommentar

Am Mittwoch hat die von der israelischen Regierung eingesetzte Kommission unter Vorsitz des ehemaligen Richters Eliahu Winograd zur Untersuchung der politischen und militärischen Fehler Israels während des Zweiten Libanonkriegs ihren Abschlussbericht vorgelegt. Dazu hier ein paar Artikel von den Meinungsseiten libanesischer Tageszeitungen: as-Safir: Die Winograd-Kommssion bestätigt, dass Israel die Initiative für den Krieg ergriff und weiterlesen…

Zur Lage im Gazastreifen

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina | 2 Kommentare

Die gegenwärtige Situation in und um den Gazastreifen offenbart die Hilflosigkeit mit der die israelische Regierung den andauernden Raketenangriffen aus Gaza gegenübersteht. Seit 2001 wurden 11 Israelis durch Qassam-Raketen getötet, unter ihnen 3 Kinder. Einen wirksamen Schutz gegen die mit Sprengstoff gefüllten Stahlrohre gibt es nicht, besonders die 22000 Einwohner der Stadt Sderot haben unter weiterlesen…

Presseschau zu Bushs Israelreise

Von | | Israel, Mashreq, Palästina, Presseschau, USA, Weltweit | Kein Kommentar

Während seiner Israel-Reise hat sich US-Präsident George Bush gestern in Jerusalem optimistisch für den Verlauf der Verhandlungen zwischen der israelischen Regierung und der palästinensischen Autonomiebehörde geäußert. Bis zum Ende seiner Amtszeit im Januar 2009 sollen beide Seiten einen Friedensvertrag unterzeichnet haben, der den Grundstein für die Gründung eines lebensfähigen palästinensischen Staates bildet. Wörtlich erklärte Bush: weiterlesen…

Zur Menschenrechtslage in den Besetzten Gebieten

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina | 11 Kommentare

Die israelische Menschenrechtsorganisation B’Tselem hat heute ihren Jahresabschlussbericht zur Lage in den Besetzten Gebieten veröffentlicht. Demnach ist die Zahl der von israelischen Soldaten getöteten Palästinenser in diesem Jahr auf 371 gesunken. Von ihnen waren jedoch 131 nicht an feindlichen Handlungen beteiligt und somit unschuldige Opfer. 53 Tote waren minderjährig. Im vergangenen Jahr waren es noch weiterlesen…

Wachsender Rassismus in Israel

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq | Kein Kommentar

Der Jahresbericht der Association for Civil Rights in Israel (ACRI) macht auf wachsende Ressentiments gegenüber der arabischen Minderheit in Israel aufmerksam. In der am Wochenende veröffentlichten Studie „The State of Human Rights in Israel and the Occupied Territories“ wird dieser Befund an mehreren Punkten festgemacht. So sind etwa laut des vom Israel Democracy Institute im weiterlesen…

Ergebnisse der Annapolis-Konferenz

Von | | Hintergrund, Israel, Libanon, Mashreq, Palästina, Syrien | 25 Kommentare

Palstinenserpräsident Mahmud Abbas und Ehud Olmert haben gestern nach sieben Jahren offiziell wieder Friedensverhandlungen aufgenommen. Das nächste Treffen ist für den 12.Dezember geplant, anschließend wollen sich die beiden Politiker alle 14 Tage treffen, so dass noch vor Ende des Jahres 2008 ein endgültiges Friedensabkommen zwischen Israelis und Palästinensern geschlossen werden soll. Bis dahin liegt jedoch weiterlesen…

Syrien in Annapolis – Hintergründe

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina, Syrien, USA | 6 Kommentare

Einen Durchbruch wird man von der morgen beginnenden Nahost-Konferenz in Annapolis nicht erwarten dürfen, dennoch ist allein schon die Teilnahme Syriens an dem Treffen positiv zu bewerten. Bislang haben sich jedenfalls Israels Ministerpräsident Ehud Olmert, der Präsident der palästinensischen Autonomiebehörde Mahmud Abbas und US-Außenministerin Condoleezza Rice nicht auf ein gemeinsames Papier einigen können, auf dem weiterlesen…

Vor der Annapolis-Konferenz: Syrien will Verhandlungen über den Golan

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Syrien, USA, Weltweit | Kein Kommentar

Syrien zeigt sich grundsätzlich zur Teilnahme an der geplanten Nahost-Konferenz in Annapolis bereit, beharrt aber auf der Einbeziehung der Golanhöhen in die Verhandlungen. Die ägyptische Zeitung „al-Ahram“ berichtet heute unter Berufung auf eine palästinensische Quelle, dass Damaskus zur Beteiligung an dem für Ende des Monats geplanten Gipfel bereit sei, nachdem man von Seiten Russlands und weiterlesen…

Wachsende Spannungen an libanesisch-israelischer Grenze

Von | | Hintergrund, Israel, Libanon, Mashreq | 2 Kommentare

Libanesischen Medienberichten zufolge hat die Hizbollah am Wochenende ihre bislang größte Manöverübung in der Geschichte durchgeführt. Die Zeitung „al-Akhbar“ meldete gestern, dass sich zwischen Freitag und Sonntag mehrere Tausend Hizbollah-Kämpfer unbewaffnet in das Gebiet südlich des Litani-Flusses begeben hätten, indem 13000 UNIFIL-Blauhelme und 15000 libanesische Soldaten stationiert sind. Damit hätte die Hizbollah formal nicht gegen weiterlesen…

Weiterhin kaum Pressefreiheit in der Arabischen Welt

Von | | Ägypten, Algerien, Irak, Iran, Israel, Kuwait, Libyen, Marokko, Palästina, Presseschau, Qatar, Saudi-Arabien, Syrien, Tunesien | 3 Kommentare

Iran, Somalia, die Palästinensergebiete, Irak, Libyen und Syrien gehören zu den 20 Ländern weltweit mit der geringsten Pressefreiheit. Dies geht aus einem Bericht der Nichtregierungsorganisation „Reporter ohne Grenzen“ hervor, der gestern vorgestellt wurde. Die Situation in Somalia verschärfte sich durch das Aufflammen der Kämpfe zwischen äthiopischen Truppen und islamistischen Milizen, in Palästina führte der Bruderkrieg weiterlesen…

USA: Forderung nach Dialog mit Hamas und Syrien

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina, Syrien, USA | 1 Kommentar

Eine Gruppe ehemaliger hochrangiger amerikanischer Diplomaten und Parlamentarier hat die US-Regierung in einem offenen Brief aufgefordert, in einen „aufrichtigen Dialog“ mit der Hamas zu treten und Syrien zu der im November bevorstehenden Nahostkonferenz nach Annapolis offiziell einzuladen. Zu den acht Unterzeichnern des Briefes an George Bush und Condoleezza Rice gehören Demokraten wie Republikaner, unter anderem weiterlesen…

Israelische Regierung: Teilung Jerusalems möglich

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina | 2 Kommentare

Einen Monat vor der geplanten Nahost-Konferenz haben israelische Regierungsvertreter Gespräche über eine Teilung Jerusalems in Aussicht gestellt. Vize-Ministerpräsident Haim Ramon aus der Kadima-Partei erklärte im israelischen Radio: „Israel hat ein Interesse, die Hoheit über alle jüdischen Viertel Jerusalems zu erhalten und die Kontrolle über die arabischen Viertel den Palästinensern zu übertragen.“ Damit macht die israelische weiterlesen…

Korruption hemmt wirtschaftliche Entwicklung im Nahen und Mittleren Osten

Von | | Arabische Halbinsel, Bahrain, Hintergrund, Irak, Israel, Jemen, Jordanien, Kirgistan, Kuwait, Libanon, Mashreq, Oman, Palästina, Qatar, Saudi-Arabien, Syrien, VAE / Dubai | 1 Kommentar

Jordanien, Bahrain und Oman gehören zu den Ländern, in denen die Korruption im vergangenen Jahr signifikant zugenommen hat. Dies geht aus dem Korruptionswahrnehmungsindex (CPI) 2007 hervor, der gestern von Trancparency International vorgestellt wurde. Der Index bewertet 180 Länder hinsichtlich der Verbreitung von Korruption auf Grundlage der Wahrnehmung von Ökonomen und Analysten. Die Staaten werden in weiterlesen…

Israel: Mutmaßlicher Angriff auf Syrien lässt Olmerts Popularität steigen

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Syrien | 3 Kommentare

Medienberichte über einen israelischen Luftangriff auf Syrien haben die Popularität des israelischen Ministerpräsidenten Ehud Olmert steigen lassen. Einer Umfrage zufolge, die das Dahaf Institute am Montag im Auftrag der Yedioth Ahronoth durchführte, stieg die Zahl derer, die die Amtsführung des Regierungschefs mit „gut“ bewerteten, binnen einer Woche um 10 Punkte auf 35%. 20% der Befragten weiterlesen…

25. Jahrestag des Massakers von Sabra und Shatila

Von | | Hintergrund, Israel, Libanon, Mashreq, Mauretanien, Palästina, Saudi-Arabien | Kein Kommentar

An diesem Wochenende jährt sich das Massaker an hunderten Palästinensern in den Flüchtlingslagern von Sabra und Shatila zum 25. Mal. In der modernen Geschichte des Nahen Ostens gab es zahlreiche andere Verbrechen ähnlichen oder gar größeren Ausmaßes, dennoch haben sich die Ereignisse des Septembers 1982 in besonderem Maße in das Gedächtnis Vieler eingebrannt, nicht zuletzt weiterlesen…

Human Rights Watch stellt Berichte zum Zweiten Libanonkrieg vor

Von | | Israel, Libanon | 2 Kommentare

Der Großteil der 900 während des Julikriegs 2006 getöteten libanesischen Zivilisten wurde nicht von der Hizbollah als menschliche Schutzschilde missbraucht, sondern wurde Opfer der „wahllosen Luftschläge“ durch die israelische Armee. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung von „Human Rights Watch“, die am Donnerstag unter dem Titel „Why They Died: Civilian Casualties in Lebanon during the weiterlesen…