´Früchte des Zorns´: 10 Jahre nach dem Massaker von Qana

Von | | Israel, Libanon | Kein Kommentar

Die libanesische Öffentlichkeit hat heute der 102 zivilen Opfer gedacht, die vor genau zehn Jahren bei einem israelischen Angriff auf das Hauptquartier des fidschianischen UN-Bataillons getötet wurden.Im März 1996 hatten sich die Kämpfe im Südlibanon zwischen der schiitisch-libanesischen Widerstandsgruppe Hizbullah und der israelischen Armee verschärft. Eine 1993 ausgehandelte Waffenruhe endete, als beide Parteien gegen Inhalte weiterlesen…

Israel: „Iran errichtet Frontlinie im Südlibanon“

Von | | Iran, Israel, Libanon | 1 Kommentar

Der Iran hat nach Angaben hochrangiger israelischer Armeekommandeure im Südlibanon ein hochentwickeltes Spionagenetzwerk errichtet, um im Falle einer militärischen Konfrontation um das iranische Atomprogramm Ziele in Nordisrael zu identifizieren. Wie es aus Armeequellen heißt, habe der Iran zig Millionen Dollar investiert, um der Hizbullah beim Aufbau eines Netzwerks aus Kontrolltürmen und Überwachungsstationen entlang Israels Grenze weiterlesen…

Westjordanland: Folgen der israelischen Besatzung

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Das von der israelischen Armee im Westjordanland umgesetzte eingeschränkte Bewegungsrecht für Palästinenser hat zur Bildung zahlreicher palästinensischer Enklaven geführt, die trotz ihrer geographischen Nähe von einander isoliert sind. Wie die israelische Tageszeitung „Haaretz“ heute berichtet, haben permanente und mobile Checkpoints, sowie die Einschränkung des palästinensichen Verkehrs auf wichtigen Nord-Süd- und West-Ost-Verbindungsstraßen direkte Verbindungslinien zwischen großen weiterlesen…

Arabische Presse sieht „anglo-amerikanische Verschwörung“

Von | | Israel, Palästina, Presseschau | Kein Kommentar

Zeitungen in den palästinensischen Gebieten und der Arabischen Welt sehen die USA und Großbritannien hinter dem israelischen Angriff auf ein Gefängnis in Jericho. Sie erklären, der Sturm sei mit „geheimer Zustimmung“ der der Briten und Amerikaner erfolgt und ziele darauf ab, den Friedensprozess vor den Wahlen in Israel endgültig zum Stillstand zu bringen. „al-Ayyam“, Palästina: weiterlesen…

Qunaitra – die verlassene Stadt

Von | | Israel, Syrien | 1 Kommentar

Nach dem Besuch im Oktoberkriegs-Museum von Damaskus wollten wir uns selbst ein Bild von den Zerstörungen in der Stadt Qunaitra, etwa 50 Kilometer südwestlich von der syrischen Hauptstadt machen. Die Stadt liegt innerhalb einer demilitarisierten Zone an der Grenze zwischen Syrien und den israelisch besetzten Golanhöhen. Um dorthin zu gelangen benötigt man eine Genehmigung des weiterlesen…

Rabbis unterstützen Forderung Ahmadinejads nach Vernichtung Israels

Von | | Iran, Israel | 6 Kommentare

Führende Mitglieder der anti-zionistischen radikal-orthodoxen jüdischen Sekte Neturei Karta haben in den vergangenen Tagen in Teheran Gespräche mit iranischen Regierungsmitgliedern geführt, um den iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinejad und seine Forderungen nach der Vernichtung Israels zu unterstützen.Nach der Lehre der um 1935 gegründeten Neturei Karta kann nur Gott die Juden aus dem Exil führen und einen weiterlesen…

UN-Experte: Jüdische Siedler terrorisieren Palästinenser

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Israelische Siedler im West-Jordanland terrorisieren ungestraft Palästinenser, indem sie Kinder auf dem Weg zur Schule bedrohen und Bäume und Felder palästinensischer Bauern verwüsten, so ein Experte des Israelisch-Palästinensischen Konflikts in einem Bericht an die UNO-Menschenrechtskommission. Außerdem beschuldigt John Dugard, Professor aus Südafrika und „UN-Rapporteur für die palästinensischen Gebiete“, Israel der „Dominanz über den Gaza-Streifen“, weil weiterlesen…

Israelische Familien gegen Oscar für „Paradise Now“

Von | | Israel, USA | Kein Kommentar

Israelische Familien, deren Kinder bei Selbstmordattentaten ums Leben kamen, haben die Organisatoren der Oscar-Verleihung aufgefordert, den Film „Paradise Now“ aus dem diesjährigen Wettbewerb auszuschließen. Das Drama aus den von Israel besetzten palästinensischen Gebieten gilt für die Verleihung an diesem Sonntag als Favorit in der Kategorie „Bester Fremdsprachiger Film“.Protagonisten des umstrittenen Streifens von Hany Abu-Assad sind weiterlesen…

Israel: Vereinigte Arabische Liste darf bei Parlamentswahlen antreten

Von | | Israel | Kein Kommentar

Das Parteienbündnis „Ra’am-Ta’al“, auch bekannt als Vereinigte Arabische Liste, darf bei den israelischen Parlamentswahlen am 28.März antreten. Einen vom Likud und weiteren dem rechten Spektrum zuzuordnenden Parteien eingebrachter Antrag, das Bündnis von den Wahlen auszuschließen, wurde vom Wahlkommittee mit knapper Mehrheit von 18 zu 16 Stimmen abgelehnt. Vor der Versammlung des Kommittees hatte der Knesset-Abgeordnete weiterlesen…

Diplomatische Verstimmungen zwischen Jordanien und Israel

Von | | Israel, Jordanien | Kein Kommentar

In Jordanien haben Äußerungen des israelischen Generals Yair Naveh für großen Unmut gesorgt. Dieser hatte gegenüber Journalisten erklärt, Jordaniens König Abdullah II könnte der letzte haschemitische Herrscher über Israels östlichen Nachbarstaat sein.Während eines Vortrags im Jerusalemer „Centre for Public Affairs“ hatte der Chef des Zentralkommandos der israelischen Armee vor Diplomaten und Journalisten erklärt, eine „islamistische weiterlesen…

Nach Putins Einladung an die Hamas – Reaktionen aus dem Nahen Osten

Von | | Israel, Palästina, Presseschau | Kein Kommentar

Gestern hat Russlands Präsident Vladimir Putin überraschend seine Bereitschaft erklärt, die Führung der stärksten politischen Kraft Palästinas, der Hamas, in Moskau zu empfangen. Die USA, EU, und die UN, die zusammen mit Russland das so genannte „Nahost-Quartett“ bilden, hatten zuvor direkte Kontakte mit der Hamas, die von ihnen als Terrorgruppe angesehen wird, kategorisch ausgeschlossen. Israelische weiterlesen…

2 Wochen in Jerusalem – Erfahrungsbericht Teil 2

Von | | Israel, Palästina | 5 Kommentare

Hier die Fortsetzung des Reiseberichts aus Palästina dessen erster Teil gestern erschien. In Gesprächsrunden mit jungen Palästinensern musste ich entsetzt feststellen, dass sich die Vorstellungen hinsichtlich des Umgangs mit Israel radikalisiert haben. Bis zur Errichtung des „Apartheidsinstruments“(vielfache palästinensische Bezeichnung für den Sicherheitszaun) hätten viele einen palästinensischen Staat in den Grenzen von 1967 akzeptiert, doch durch weiterlesen…

2 Wochen in Jerusalem – ein Erfahrungsbericht aus dem Heiligen Land

Von | | Israel, Palästina | 11 Kommentare

Hier der erste Teil eines Erfahrungsberichts eines Kommilitonen über seine Arbeit in einem Work-Camp im muslimischen Viertel Jerusalems. Danke hierfür an D.S. Teil 2 Im Sommer vergangen Jahres erfüllte ich mir einen schon lange gehegten Traum. Bei einer ausgiebigen Internetrecherche stieß ich auf das interessante Angebot zur Teilnahme an einem international besetzten Workcamp im Herzen weiterlesen…

Israel ordnet beschleunigten Bau der Barriere an

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Israels stellvertretender Premier-Minister Ehud Olmert hat bei der ersten offiziellen Diskussion um die Sperranlage, der er vorsaß, den beschleunigten Bau der Trennungs-Barriere in der West Bank angeordnet.Die Entscheidung, der Andeutungen von Ehud Olmert folgten, dass er im Falle eines Wahlsieges am 28. März und weiterhin stockenden Friedensgesprächen Israels Grenzen unilateral festlegen könne, wurde von Palästinensern weiterlesen…

Israel bestraft amerikanischen TV Evangelisten

Von | | Israel | Kein Kommentar

Israel zieht sich aus einem 50 Millionen $ Geschäft mit dem amerikanischen TV Evangelisten Pat Robertson zurück, nachdem dieser Ariel Sharons Schlaganfall in der vergangenen Woche als göttliche Vergeltung gedeutet hatte. Der Sprecher des Tourismus-Ministeriums, Ido Hartuv, sagte, Israel werde keinen Vertrag mit Robertson über den Bau eines biblischen Themenparks am See von Galliläa im weiterlesen…

Arabische Reaktionen auf den kritischen Gesundheitszustand Ariel Sharons

Von | | Israel, Presseschau | Kein Kommentar

Israels MinisterpräsidentAriel Scharon liegt nach Hirnblutungen im Koma. Seinen Gesundheitszustand beschreiben die behandelnden Ärzte als sehr kritisch. Auch wenn Sharon aus dem Koma erwachen solle ist schon jetzt klar, dass das Stehaufmännchen der israelischen Politik nicht mehr auf den Chefsessel wird zurückkehren können. Dazu erste Reaktionen palästinensischer Politiker und Kommentatoren: Nabil Shaath, palästinensischer Planungsminister: Auf weiterlesen…

Ägypten: Muslimbrüder wollen Kampf gegen Israel fortsetzen

Von | | Ägypten, Israel | Kein Kommentar

Die ägyptischen Muslimbrüder wollen Israel weiterhin vernichten und dafür die wirtschaftliche und technische Entwicklung ihres Landes vorantreiben. „Die Muslimbrüder erkennen Israel nicht an. 70 Millionen Ägypter, 300 Millionen Ägypter und 1,5 Milliarden Muslime in der ganzen Welt erkennen Israel nicht an.“, erklärte der Führer der Bewegung Mohammad Mehdi Akef gegenüber AFP. „Das Heilige Land gehört weiterlesen…

Palästina-Konflikt: Ahmadinejad fordert jüdischen Staat auf deutschem Boden und leugnet den Holocaust

Von | | Iran, Israel, Palästina | Kein Kommentar

Irans Präsident Mahmud Ahmadinejad hat heute in einem TV-Interview die Errichtung eines jüdischen Staates auf deutschem oder österreichischem Boden gefordert.„Wenn ihr glaubt, dass die Juden unterdrückt wurden, warum sollen die palästinensischen Muslime den Preis dafür bezahlen?“, fragt Ahmadinejad in dem Gespräch mit dam arabisch-sprachigen iranischen Satellitensender Al-Alam. „Ihr habt sie verfolgt, also gebt dem zionistischen weiterlesen…

Palästina: Israel stellt Begnadigung Barghutis in Aussicht

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Erstmals hat heute ein israelisches Regierungsmitglied die Begnadigung des inhaftierten Anführers der palästinensischen Intifada, Marwan al-Barghuti, für möglich erklärt. „In der Politik sollte man niemals nie sagen“, erklärte Transportminister Meir Sheetrit gegenüber dem staatlichen israelischen Radio. Sheetrit gilt als enger Vertrauter von Israels Ministerpräsident Ariel Scharon und ist einer der Mitbegründer dessen neuer „Kadima-Partei“, der weiterlesen…