2 Wochen in Jerusalem – ein Erfahrungsbericht aus dem Heiligen Land

Von | | Israel, Palästina | 11 Kommentare

Hier der erste Teil eines Erfahrungsberichts eines Kommilitonen über seine Arbeit in einem Work-Camp im muslimischen Viertel Jerusalems. Danke hierfür an D.S. Teil 2 Im Sommer vergangen Jahres erfüllte ich mir einen schon lange gehegten Traum. Bei einer ausgiebigen Internetrecherche stieß ich auf das interessante Angebot zur Teilnahme an einem international besetzten Workcamp im Herzen weiterlesen…

Israel ordnet beschleunigten Bau der Barriere an

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Israels stellvertretender Premier-Minister Ehud Olmert hat bei der ersten offiziellen Diskussion um die Sperranlage, der er vorsaß, den beschleunigten Bau der Trennungs-Barriere in der West Bank angeordnet.Die Entscheidung, der Andeutungen von Ehud Olmert folgten, dass er im Falle eines Wahlsieges am 28. März und weiterhin stockenden Friedensgesprächen Israels Grenzen unilateral festlegen könne, wurde von Palästinensern weiterlesen…

Palästina: Hamas plant Image-Kampagne um Ansehen im Westen zu erhöhen

Von | | Palästina, Presseschau | 2 Kommentare

Die radikal-islamische Palästinenserbewegung Hamas investiert 180000 US-Dollar in die Dienste eines Medien-Beraters, der ihr helfen soll Europäer und Amerikaner davon zu überzeugen, dass sie keine Gruppe religiöser Fanatiker sei, die Selbstmordattentate ausführt und Juden hasst. Die Hamas erwartet, aus den am Mittwoch anstehenden Parlamentswahlen in den Palästinensergebieten als stärkste politische Kraft hervorzugehen und sucht daher weiterlesen…

Palästina: Hamas startet eigenen Fernsehsender

Von | | Medien, Palästina, Presseschau | Kein Kommentar

Die militante Palästinenser-Bewegung Hamas hat mit der Ausstrahlung eines eigenen TV-Programms begonnen. Der Kanal, der nach der „al-Aqsa“-Moschee in Jerusalem benannt ist, strahlt von einem geheimen Sendezentrum in Gaza Sendungen über „politische und soziale Ideen auf der Grundlage des Korans“ aus, so Fathi Hamad, Sprecher der Hamas gestern gegenüber BBC. Längerfristig strebe man eine Ausstrahlung weiterlesen…

Palästina: Hamas macht Christin zur Bürgermeisterin von Ramallah

Von | | Palästina | Kein Kommentar

Eine Frau ist mit der Unterstützung der radikal-islamistischen Hamas zur Bürgermeisterin der Stadt Ramallah im Westjordanland, dem Sitz der palästinensischen Autonomiebehörde, gewählt worden. Janette Khuri, eine 62-jährige Christin, ist damit die erste Frau die von einem Stadtrat an die Spitze der Regierung in einer der großen West Bank-Städte ernannt worden ist.Khuri, Mitglied der linken Volksfront weiterlesen…

Palästina: Fatah einigt sich auf gemeinsame Liste

Von | | Palästina | Kein Kommentar

Die rivalisierenden Flügel der palästinenischen Fatah-Bewegung haben sich heute doch noch auf eine gemeinsame Kandidatenliste für die palästinenischen Parlamentswahlen am 25.Januar 2006 geeinigt. Zuvor hatten im Gaza-Streifen erneut bewaffnete Fatah-Anhänger, nach eigenen Angaben Mitglieder der Al-Aksa-Brigaden, das Hauptquartier der Wahlkommission gestürmt und sich Schusswechsel mit der palästinenischen Polizei geliefert um gegen die Annulierung der Fatah-Vorwahlergebnisse weiterlesen…

Palästina: Machtkampf innerhalb der Fatah – Marwan al-Barghouti droht mit Austritt

Von | | Palästina | Kein Kommentar

Vor der Aufstellung von Kandidaten für die am 25.Januar 2006 anstehenden Parlamentswahlen in Palästina spitzt sich der Machtkampf innerhalb der Fatah-Bewegung weiter zu. Heute Morgen stürmten maskierte Männer die Parteizentrale in Gaza-Stadt und besetzten das Gebäude kurzzeitig. Wie AFP meldet wurden bei mehreren Schusswechseln drei Menschen verletzt.Dieser jüngste Zwischenfall ist der bisher schwerste in einer weiterlesen…

Palästina-Konflikt: Ahmadinejad fordert jüdischen Staat auf deutschem Boden und leugnet den Holocaust

Von | | Iran, Israel, Palästina | Kein Kommentar

Irans Präsident Mahmud Ahmadinejad hat heute in einem TV-Interview die Errichtung eines jüdischen Staates auf deutschem oder österreichischem Boden gefordert.„Wenn ihr glaubt, dass die Juden unterdrückt wurden, warum sollen die palästinensischen Muslime den Preis dafür bezahlen?“, fragt Ahmadinejad in dem Gespräch mit dam arabisch-sprachigen iranischen Satellitensender Al-Alam. „Ihr habt sie verfolgt, also gebt dem zionistischen weiterlesen…

Palästina: Israel stellt Begnadigung Barghutis in Aussicht

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Erstmals hat heute ein israelisches Regierungsmitglied die Begnadigung des inhaftierten Anführers der palästinensischen Intifada, Marwan al-Barghuti, für möglich erklärt. „In der Politik sollte man niemals nie sagen“, erklärte Transportminister Meir Sheetrit gegenüber dem staatlichen israelischen Radio. Sheetrit gilt als enger Vertrauter von Israels Ministerpräsident Ariel Scharon und ist einer der Mitbegründer dessen neuer „Kadima-Partei“, der weiterlesen…

Palästina: Hamas-Führer schließt Verhandlungen mit Israel nicht mehr aus

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Die radikal-islamistische Hamas-Bewegung schließt mögliche Verhandlungen mit Israel, dem Staat den sie eigentlich vernichten will, nicht mehr aus. Hamas-Führer Mahmud al-Zahar erklärte heute gegenüber dem israelischen Rundfunk wörtlich, Verhandlungen seien „nicht unsere Absicht“, nach den im Januar stattfindenden Wahlen zum palästinensischen Parlament aber durchaus möglich.„Eine Verhandlung ist eine Methode. Wenn uns diese Methode ermöglicht unser weiterlesen…

Palästina: Autonomiebehörde plant Entwaffnung der Al-Aqsa-Brigaden

Von | | Palästina | 1 Kommentar

Die palästinensische Führung plant die Entwaffnung der Al-Aqsa-Märtyrerbrigaden, einer der größten Widerstandsgruppen des Westjordanlandes. Wie Premierminister Ahmed Qurei am heutigen Sonntag gegenüber der Nachrichtenagentur AP erklärte, sei geplant, einen Großteil ihrer Mitglieder den palästinensischen Sicherheitskräften zu unterstellen.Die Al-Aqsa-Brigaden gelten als der militante Arm der herrschenden Fatah-Partei des verstorbenen Palästineserführers Yassir Arafat. Diese befindet sich seit weiterlesen…

Palästina: Arafats Todesursache weiter unklar

Von | | Palästina | Kein Kommentar

Yassir Arafats Krankenakten geben keine endgültigen Hinweise auf die Krankheit, die zu seinem Tod führte. Zwar stehe laut New York Times fest, dass der Palästinenserführer am 11. November vergangenen Jahres an einem Schlaganfall verstarb, die Ursachen für die rapide Verschlechterung seines Gesundheitszustandes in den Wochen zuvor liegen aber weiter im Dunkeln.Nach Einsicht der vom Pariser weiterlesen…

Palästina: Anzahl der Siedler im Westjordanland steigt rapide an

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Die jüdische Bevölkerung im Westjordanland wächst weiter stetig an. Nach Angaben der israelischen Friedensbewegung „Peace Now“ haben sich allein im vergangenen Jahr über 12000 Siedler in der West Bank niedergelassen.Diese Zahl wiegt den israelischen Rückzug aus dem besetzten Gaza-Streifen bei weitem auf. „Die Anzahl von jüdischen Siedlern auf palästinensischem Gebiet hat sich trotz Scharons Abkopplungsplans weiterlesen…

Gaza: Hoffen auf Wirtschafts-Boom

Von | | Palästina | Kein Kommentar

Nach der vollständigen Räumung aller jüdischen Siedlungen im Gazastreifen wartet die palästinensische Bevölkerung gespannt auf die Auswirkungen dieses Schrittes auf ihre Wirtschaft. Wird das 378 Quadratkilometer große Gebiet durch eine Luft-, Wasser- und Landbelagerung durch Israel zum größten Gefängnis der Welt? Können die 1,325 Millionen Einwohner des Küstenstreifens abgeschnitten von ihren Landsleuten im Westjordanland wirtschaftlich weiterlesen…

Gaza-Abzug: Hoffen auf dem Sinai

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Seit langer Zeit scheint endlich wieder entscheidend Bewegung in den Friedensprozess im Nahen Osten zu kommen. Das merken auch internationale Medien und so ist die Dichte ausländischer Journalisten im Moment kaum höher als in Gaza. Das Gros der Berichte dreht sich vor allem um die (vergleichsweise wenigen) renitenten radikalen Siedler, daneben wird die Bedeutung der weiterlesen…

Palästina: Gaza-Abzug für Abbas ein erster Schritt

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Ausführlich äußerte sich heute Palästinenserpräsident Mahmud Abbas zum beginnenden israelischen Rückzug aus Gaza. Dadurch werde „Sicherheit und Stabilität nach Gaza zurückkehren“, so der Tenor des PLO-Chefs gegenüber der BBC. Gleichzeitig betonte Abbas aber, dass diesem Rückzug weitere folgen müssten, allen voran im Westjordland und Ost-Jerusalem, da „nur dann der Friedensprozess langfristig eine Chance hat.“Die genannten weiterlesen…

Hamas-Führer: Kampf gegen Israel geht weiter

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Die militante palästinensische Befreiungsbewegung Hamas will ihren bewaffneten Kampf gegen Israel auch nach einem israelischen Rückzug aus dem Gaza-Streifen fortsetzen. Dies bekräftigten die Führer der Organisation nach einem Treffen am Sonnabend in Gaza-Stadt.„Die Hamas bekennt sich zum bewaffneten Widerstand. Das ist unsere strategische Entscheidung bis zum Ende der Besetzung unseres Landes.“, erklärte Hamas-Mitglied Ismail Haniya weiterlesen…

Palästinensische Flüchtlinge zweifeln an Rückkehr in den Gaza-Streifen

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

In den kommenden Wochen müssen die 8000 jüdischen Siedler im Gazastreifen ihre Häuser verlassen. Damit scheint der Weg frei für eine Rückkehr jener Palästinenser und ihrer Kinder, die ihr Land nach der Eroberung des Gazastreifens durch Israel 1967 verlassen mussten. Palästinenser in jordanischen Flüchtlingslagern, die von der Nachrichtenagentur UPI befragt wurden, zweifelten aber an einer weiterlesen…