Qardaha – das Mausoleum der Assads

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Im Nordwesten Syriens, entlang des knapp 200 Kilometer langen Küstenstreifens und dem dahinter liegenden Hügelland, befindet sich das Hauptsiedlungsgebiet der Alawiten, jener religiösen Minderheit der Staatschef Baschar al-Assad und viele Männer an den Schaltstellen von Politik und Militär in Syrien angehören. Von einigen orthodoxen sunnitischen Muslimen werden die Alawiten als „Übertreiber“, arabisch: ghulat, angesehen und weiterlesen…

Syriens Staatsmacht reagiert nervös auf Oppositionsbewegung

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Nach der erneuten Verhaftung namhafter syrischer Oppositioneller warnte heute die Association of Human Rights in Syria (HRAS) Regierung wie Weltöffentlichkeit vor den Folgen:“Die Fortsetzung dieser Kampagne politischer Festnahmen wird weiteren Schaden nach sich ziehen.“, resümiert der Anwalt Anwar Bunni und fordert die sofortige Freilassung aller politischen Gefangenen. Unmittelbarer Anlass für diese neuesten Protestbekundungen ist die weiterlesen…

Damaskus und seine Moscheen

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Damaskus kann als langjährige Hauptstadt des umayyadischen Kalifats auf eine Vielzahl an Moscheen verweisen. Die wichtigste und bekannteste unter ihnen ist die Umayyadenmoschee in der Altstadt – eines der ältesten und größten islamischen Gotteshäuser der Welt. Sie beherbergt bleich mehrere Schreine, die sowohl Christen als auch Muslimen heilig sind.In einem von grünem Glas umfassten Grabmahl weiterlesen…

Syrien: Das Internet als Medium der Opposition

Von | | Medien, Presseschau, Syrien | Kein Kommentar

Das Internet ist in Syrien zum wichtigsten Medium für die Verbreitung regimekritischer und oppositioneller Meinungen und Stimmen geworden. Zwar müssen die Macher dieser Internetseiten und Blogs jederzeit befürchten, für allzu drastische Kritik hinter Gitter zu wandern, dennoch gelingt es ihnen verstärkt, die etwa 500000 meist jugendlichen Internetuser in Syrien zu beeinflussen. Die wohl bekannteste und weiterlesen…

Qunaitra – die verlassene Stadt

Von | | Israel, Syrien | 1 Kommentar

Nach dem Besuch im Oktoberkriegs-Museum von Damaskus wollten wir uns selbst ein Bild von den Zerstörungen in der Stadt Qunaitra, etwa 50 Kilometer südwestlich von der syrischen Hauptstadt machen. Die Stadt liegt innerhalb einer demilitarisierten Zone an der Grenze zwischen Syrien und den israelisch besetzten Golanhöhen. Um dorthin zu gelangen benötigt man eine Genehmigung des weiterlesen…

Syrien ist beliebtes Reiseziel wohlhabender Iraker

Von | | Hintergrund, Irak, Syrien | Kein Kommentar

Seit dem Sturz Saddam Husseins nutzen viele wohlhabende Iraker die Möglichkeit zu Urlaubsreisen in die benachbarten arabischen Staaten. Besonders Syrien ist in den vergangenen Monaten zu einem populären Urlaubsziel avanciert. Reisebüros im Zentrum Baghdads bieten zuhauf Pauschalpakete für 5 bis 7-tägige Reisen ins westliche Nachbarland an, berichtet der Onlinedienst „Cham Press“.„Preiswerte Unterkünfte, zahlreiche Flugverbindungen und weiterlesen…

Syrien: Kentucky Fried Chicken eröffnet Filliale in Damaskus

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Inmitten der momentaren politischen Spannungen zwischen Syrien und den USA, die die bilateralen Beziehungen deutlich haben abkühlen lassen, ist auf wirtschaftlichem Gebiet zunächst Ungewöhnliches zu hören. Denn in diesen Tagen öffnet mit Kentucky Fried Chicken (KFC) das erste offiziell lizensierte amerikanische Fast-Food-Restaurant in Syrien.Zwar hatte das Regime in Damaskus infolge des scharfen Tones aus Washington, weiterlesen…

Syrien: Isolation gefährdet Wirtschafts-Reformen

Von | | Hintergrund, Syrien | Kein Kommentar

Syriens diplomatischer Konflikt mit den Vereinten Nationen verzögert wichtige Wirtschaftsreformen in dem Land, dessen Ölreserven rapide zur Neige gehen. Zu diesem Schluss kommt Nabil Sukkar, Geschäftsführer des Syrischen Beratungsbüros für Entwicklung und Investment.„Die Wirtschaftsreformen haben am meisten unter dieser Krise zu leiden.“, erklärte der ehemalige Welt-Bank-Mitarbeiter der Nachrichtenagentur Reuters. „Das ist schade, weil ich dachte weiterlesen…

Syrien: 5 prominente Oppositionelle freigelassen

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Fünf prominente Vertreter der syrischen Opposition, deren Freilassung von den USA gefordert wurde, sind gestern aus der Haft entlassen worden. Nach Angaben des Menschenrechtsaktivisten Anwar al-Bunni, sind die beiden ehemaligen Parlamentsabgeordneten Riad Seif und Maamoun al-Homsi ebenso auf freien Fuß gesetzt worden wie Walid Al Bunni, Habib Issa und Fawaz Tello, nachdem ein Gericht ihre weiterlesen…

Libanon: Pro-Syrische Demonstration vor US-Botschaft

Von | | Libanon, Syrien, USA | Kein Kommentar

Mehrere Tausend Libanesen haben heute vor der US-Botschaft gegen den ihrer Meinung nach zu großen Einfluss der Vereingten Staaten auf die libanesische Innenpolitik protestiert. Organisator der Demonstration in Awkar, 20 Kilometer westlich der Hauptstadt Beirut, war die „Jugend-Kampagne gegen die US-Hohheit“ in Libanon. Als Unterstützer dieser Gruppe gelten die schiitische Hizbollah-Bewegung, der libanesische Arm der weiterlesen…

Presse reagiert gespalten auf Anschuldigungen Khaddams

Von | | Presseschau, Syrien | Kein Kommentar

Am Freitag hatte Syriens ehemaliger Vize-Präsident Abdul Halim Khaddam im TV-Kanal al-Arabiyya von Drohungen Baschar al-Assads gegenüber dem libenseischen Ex-Premierminister Rafik Hariri im Vorfeld dessen Ermordung berichtet.Die libanesische Presse reagiert auf seine Enthüllungen ebenso gespalten wie israelische Zeitungen, während Syriens Presse den bis zum Juni 2005 zweithöchsten Mann im Staate verdammt.: al-Diyar, Libanon: Khaddam wurde weiterlesen…

Libanon: Pro-Syrische Untergrundgruppe droht mit Ermordung des neuen UN-Ermittlers

Von | | Libanon, Syrien | Kein Kommentar

Eine pro-syrische Gruppe, die sich bereits zu dem tödlichen Anschlag auf den Journalisten Gibran Tueni bekannt hatte, droht mit der Ermordung des neuen UN-Ermittlers im Mordfall des libanesischen Ex-Premierministers Rafiq Hariri, den Belgier Serge Brammertz.In einem Schreiben an die Zeitung „an-Nahar“, der Tueni als Herausgeber vorstand, bezeichnet sich die Gruppe als „Kämpfer für Einheit und weiterlesen…

Syrien: Gerüchte um Regierungsumbildung

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Kuwaits, KUNA, plant Syriens Staatschef Baschar al-Assad für die nächsten Tage eine Kabinettsumbildung. Nach Angaben einer anonymen Quelle aus dem Umfeld der Staatsspitze sollen bis zu acht Ministerposten neu besetzt werden.Die Nationale Fortschrittliche Front, die gemeinsam mit der Baath-Partei das Land regiert, werde nach Angaben des Offiziellen zwei der neu weiterlesen…

Syrien: Mehlis kritisiert „syrische Propaganda“

Von | | Libanon, Syrien | Kein Kommentar

Der Chef des UN-Ermittlerteams zur Aufklärung des Mordfalls Rafiq Hariri, Detlev Mehlis (Foto), hat Syrien der Benutzung von Propagandamethoden zur Diskreditierung seiner Ermittlungen beschuldigt. Gegenüber der libanesischen Tageszeitung al-Safir erklärte der Berliner Oberstaatsanwalt, diese Taktik sei ähnlich derer kommunistischer Staaten während des Kalten Krieges.Mehlis unterstrich, dass die Ermittlungen nicht durch den Widerruf einer Zeugenaussage eines weiterlesen…

Syrien: Zeuge behauptet Bestechung und Einflussnahme

Von | | Libanon, Syrien | Kein Kommentar

Ein wichtiger Zeuge im Mordfall des getöteten libanesischen Ex-Ministerpräsidenten Rafiq Hariri hat im stattlichen syrischen Fernsehen erklärt, er sei bestochen worden um gegenüber dem UN-Ermittlerteam hochrangige syrische Offizielle zu belasten.In einem gestern Abend ausgestrahlten 75-minütigen Interview erklärte Husam Taher Husam, ehemaliges Mitglied der syrischen Armee, er habe sich vor einigen Monaten mehrfach mit Saad Hariri, weiterlesen…

Syrien: Tausende nehmen Abschied von Mustafa al-Akkad

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Tausende Syrer haben heute in Aleppo Abschied vom syrischen Regisseur und Produzenten Mustafa al-Akkad genommen. Der 75-Jährige war am Freitag seinen schweren Verletzungen erlegen, die er bei einem der Selbstmordanschläge in der jordanischen Hauptstadt Amman am Mittwoch erlitten hatte.Bereits gestern hatten hunderte Syrer, unter ihnen Kulturminister Mahmoud Al Sayyed und Parlamentssprecher Mahmoud al-Abrash, den Leichnam weiterlesen…

Syrien: 190 politische Gefangene freigelassen

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Syrien hat 190 politische Gefangene aus der Haft entlassen, unter ihnen mit Mohammed Raadoun und Ali Abdullah zwei prominente Menschenrechtsaktivisten. Wie die staatliche Nachrichtenagentur SANA bekanntgab, erfolgte die Freilassung auf Initiative von Staatspräsident Baschar al-Assad, um „die nationale Einigkeit zu stärken“.Im Juni hatten mehrere Oppositionelle und prominente syrische Intellektuelle die Freilassung aller politischen Gefangenen gefordert. weiterlesen…

Syrien: Zeitungen im Nahen Osten nehmen Regierung in Schutz

Von | | Presseschau, Syrien | Kein Kommentar

Einen Tag nach der UN-Resolution, die Syriens Regierung nachdrücklich zu einer „umfassenden und vollständigen Kooperation“ mit den Ermittlern im Mordfall des libanesichen Ex-Premierministers Rafik Hariri drängt, verteidigen viele Kommentatoren syrischer und anderer Tageszeitungen die Regierung in Damaskus. Sie beschuldigen die internationale Gemeinschaft der Heuchlerei und des Messens mit zweierlei Maß.: Umar Jafatali, „Tishreen“, Syrien: „Die weiterlesen…

Syrien: Mubarak überraschend zu Besuch

Von | | Ägypten, Syrien | Kein Kommentar

Ägyptens Präsident Hosni Mubarak ist heute überraschend zu Gesprächen mit seinem Amtskollegen Baschar al-Assad in die syrische Hauptstadt Damaskus gereist. Im Mittelpunkt der Unterredungen werden mögliche Konsequenzen aus dem vor einer Woche vom US-Sonderermittler Detlev Mehlis vorgelegten Bericht zum Attentat auf den ehemaligen libanesischen Premierminister Rafiq Hariri stehen. Der Bericht belastete das Baath-Regime schwer (alsharq weiterlesen…