History in the making – How the way media are covering events today affects how they will be told tomorrow

Von | | Ägypten, Mashreq, Meinung, Nordafrika, Presseschau, Syrien, Tunesien | 1 Kommentar

A Guest Post by Stefanie GrothI am asking myself these days what children will be told in school about the ‘Arab Spring’ in ten to twenty years. What their textbooks will read like about the events that were triggered in 2011, when a young Tunisian man called Mohammed Bouazizi immolated himself out of protest, and weiterlesen…

Saudi-Arabien – offene Herzen, verschlossene Türen (Teil I)

Von | | Arabische Halbinsel, Meinung, Saudi-Arabien | 2 Kommentare

Ein Reisebericht von Katharina MühlbeyerAnfang März war ich für zwei Wochen in Saudi-Arabien. Nach einer offiziellen Studienexkursion im Jahr 2008 war es mein zweiter Besuch in dem eher schwer zugänglichen Königreich. Dieses Mal erkundete ich Jeddah und Riyadh auf mehr oder weniger eigene Faust und traf auf unerwartet viele offene Herzen und manch verschlossene Tür. weiterlesen…

Explosion in Damaskus

Von | | Mashreq, Meinung, Syrien | Kein Kommentar

Abū Ḥasan (Pseudonym) schickt uns einen neuen Bericht über Meinungen von Syrerinnen und Syrern zur politischen Situation. Der Artikel ist eine Fortsetzung des Beitrags Frühling II in Damaskus – das zweite Jahr eines Aufstandes: Entwicklungen, Berichte, Denkanstöße. Ich bin am Samstag, den 17. März um 7:30 Uhr – punkt genau muss es gewesen sein – weiterlesen…

Frühling II in Damaskus – das zweite Jahr eines Aufstandes: Entwicklungen, Berichte, Denkanstöße

Von | | Mashreq, Meinung, Syrien | Kein Kommentar

Abū Ḥasan (Pseudonym) schickt uns einen neuen Bericht über Meinungen von Syrerinnen und Syrern zur politischen Situation. Der Artikel ist eine Fortsetzung des Beitrags Zitate aus Damaskus – eine Tuchfühlung. Wir schreiben ein Jahr eines Aufstandes in Syrien. Es ist keine Revolution, da sie nicht von der großen Mehrheit aktiv mitgetragen wird. Zu viele Vorbehalte weiterlesen…

Zitate aus Damaskus – eine Tuchfühlung der Situation vor Ort

Von | | Mashreq, Meinung, Syrien | Kein Kommentar

Abū Ḥasan (Pseudonym) schickt uns einen neuen Bericht über Meinungen von Syrerinnen und Syrern zur politischen Situation. Der Artikel ist eine Fortsetzung des Beitrags Winter in Damaskus. Ich saß mal wieder bei meinem Freund, dem Goldschmied, in der Werkstatt, von derem Fenster man die etwa 10 m entfernten Gemäuer der prächtigen Umayyaden-Moschee sieht; er ist weiterlesen…

Nur Schmerzmittel – Kommentar aus Algerien

Von | | Algerien, Meinung, Nordafrika | Kein Kommentar

Liebe Leserinnen und Leser,es folgt ein Kommentar des algerischen Publizisten Abd Al Aziz Gharmoul zu den Gesetzeserlässen des Regimes in der jüngeren Vergangenheit. Das Regime möchte mit diesen Erlässen nach eigener Aussage eine schrittweise Demokratisierung des Landes einleiten. Ich weiß nicht, warum sich einige Parteichefs mit Bedauern über die Gesetzesentwürfe äußern, die dem sogenannten „Parlament“ unlängst vorgelegt wurden. Manche beschreiben weiterlesen…

Von | | Algerien, Meinung, Nordafrika | Kein Kommentar

Es ist mir fremd warum einige Parteichefs über die Gesetzesentwürfe, welche dem “Parlament” genannten geliefert worden sind, mit Bedauern reden. So beschreiben es einige als fehlend und andere als “Prothese” und warten, sei es aus Wohlwollen oder politischer Naivität, darauf, dass das Regime seine alten Traditionen und sogar seine Haut wechselt und ihnen somit die weiterlesen…

On “Islamists”, electorally

Von | | Ägypten, Jordanien, Marokko, Mashreq, Meinung, Nordafrika, Tunesien | Kein Kommentar

First post-revolutions elections offered groups known as “Islamists” first positions in three Arab countries. This article attemps at explaining some of the reasons behind these results, and argues that post elections “islamists” will not remain the same forces that they were during their long journeys outside power and “official” politics. A guest commentary by Ziad weiterlesen…

Kommentierte Materialsammlung: 10 Jahre 11. September – Teil 5

Von | | Meinung, USA, Weltweit | 1 Kommentar

Liebe Leserinnen und Leser, unsere kommentierte Materialsammlung zum 11. September und dessen Folgen endet mit der Kontroverse um ein islamisches Kulturzentrum nahe des Anschlagortes in Manhattan. Hier findet Ihr das komplette Dokument im PDF-Format. Park51 –  Ein Islamisches Kulturzentrum in unmittelbarer Nähe von Ground Zero Hintergrund: Im Dezember 2009 berichtete die New York Times vom geplanten Bau weiterlesen…

Kommentar: In Marokko ist noch alles möglich

Von | | Marokko, Meinung, Nordafrika | 8 Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser, anders als in Tunesien blieb in Marokko ein politischer Umsturz aus. Allerdings hat sich eine Bewegung gebildet, die sich für politische Reformen und mehr Demokratie einsetzt: Die Bewegung des 20. Februar, benannt nach dem Tag, an dem Tausende Marokkaner auf die Straßen gingen und auf friedliche Weise grundlegende Freiheiten einforderten. Es weiterlesen…

Kommentierte Materialsammlung: 10 Jahre 11. September – Teil 4

Von | | Meinung, USA, Weltweit | Kein Kommentar

Die Mohammad-Karikaturen Die Kontroverse um die Mohammed-Karikaturen sowie die anschließenden – zum Teil gewalttätigen – Massenproteste in islamisch geprägten Staaten bewirkten 2005/2006 weltweit eine Diskussion über Presse-, Religions- und Meinungsfreiheit. Vertreter der These eines „Kampfs der Kulturen“ sahen sich in ihrer Sichtweise des Islam als „extremistischer Religion und Kultur“ bestätigt. Dabei muss die empörte Reaktion weiterlesen…

Kommentierte Materialsammlung: 10 Jahre 11. September – Teil 3

Von | | Irak, Meinung, USA, Weltweit | Kein Kommentar

Der Irak-Krieg 2003 Hintergrund Schon wenige Wochen nach den Anschlägen vom 11. September – die Taliban in Kabul waren gerade gestürzt worden – ließ US-Präsident George W Bush keinen Zweifel daran, dass er schon bald einen weiteren islamischen Staat ins Visier nehmen würde: den Irak. Die Beziehungen zwischen Washington und Baghdad waren schon seit Ende der weiterlesen…

Kommentierte Materialsammlung: 10 Jahre 11. September – Teil 2

Von | | Afghanistan, Meinung, USA, Weltweit | Kein Kommentar

Liebe Leserinnen und Leser, nach Teil 1 folgt nun Teil 2 unserer Studie zum Thema „10 Jahre nach dem 11. September“. Der Afghanistan-Krieg und der „Krieg gegen den Terror“: Das erste unmittelbare Ergebnis nach dem 11. September Hintergrund: Der Krieg in Afghanistan war die erste schwerwiegende Konsequenz der Anschläge vom 11. September 2001. Sie war weiterlesen…

Kommentierte Materialsammlung: 10 Jahre 11. September – Teil 1

Von | | Meinung, USA, Weltweit | Kein Kommentar

Liebe Alsharq-Leser,2011 war auch für uns ein ganz besonderes Jahr. So wie die ganze Welt hat sich auch unser Blick auf die Region, die wir seit Jahren zu beschreiben und näherbringen suchen, verändert. Der Arabische Frühling, der nun bereits über ein Jahr Beobachter und Protagonisten in Atem hält, scheint wie eine Zeitenwende einen neuen Abschnitt weiterlesen…

Winter in Damaskus – Eindrücke aus Gesprächen mit Syrern

Von | | Mashreq, Meinung, Syrien | 4 Kommentare

Abū Ḥasan (Pseudonym) schickt uns einen neuen Bericht über Meinungen von Syrerinnen und Syrern zur politischen Situation. Der Artikel ist eine Fortsetzung des Beitrags „Herbst in Damaskus„. Als ich nach Syrien wieder einreiste, war ich – vom Zeitpunkt an, wo das Flugzeug seine endgültige Parkposition erreicht hatte -innerhalb von 20 min außerhalb des Terminalgebäudes mit Gepäck und einem weiterlesen…

Herbst in Damaskus – Bericht aus einem alltäglichen Leben in der syrischen Hauptstadt

Von | | Mashreq, Meinung, Syrien | 2 Kommentare

Abū Ḥasan (Pseudonym) schickt uns einen neuen Bericht über die Athmosphäre in der syrischen Hauptstadt. Der Artikel ist eine Fortsetzung des Beitrages „Frühling in Damaskus„. Ich möchte die wenigen Tage außerhalb der syrischen Staats- und Internetgrenzen nutzen, um einige Eindrücke aus Syrien zu senden. Mitte Oktober bin ich aus dem Libanon mit dem Taxi nach weiterlesen…

Abbas‘ Antrag bei den UN aus Sicht der Palästinenser: Verdächtige Stille in Palästina

Von | | Mashreq, Meinung, Palästina | Kein Kommentar

Nach dem Antrag der PLO in New York schrieben und redeten alle über einen möglichen Staat Palästina. Nur hörten wenige, was die Palästinenser selbst dazu zu sagen haben. Eine Analyse aus dem Westjordanland von Anton Lenz. Bereits vor Monaten diskutierte die Welt die Initiative von Präsident Mahmud Abbas zur Anerkennung eines palästinensischen Staates durch die weiterlesen…

Innenpolitische Krise im Iran: Machtspiele unter Männern

Von | | Iran, Iran/Türkei, Meinung | 8 Kommentare

Eine Analyse von Friedrich Schulze Die Ränkespiele in der iranischen Führung verwirren Freund und Feind – und heizen das innenpolitische Klima an. Präsident Ahmadinejad probt die Konfrontation mit Revolutionsführer Ali Khamenei – doch wagt er auch den Bruch? Die Krise lässt sich in den iranischen Zeitungen und Websites nachlesen. Im Iran verfügt jede Institution, jede weiterlesen…