Neuer koptischer Papst: Eine Taube in stürmischen Zeiten

Von | | Ägypten, Mashreq, Nordafrika | Kein Kommentar

Die koptische Kirche hat einen neuen Papst: Theodoros II. Der 61-Jährige muss in Zeiten des Um- und Aufbruchs divergierende Interessen innerhalb der Kirche miteinander versöhnen – und seine Gläubigen nach außen hin schützen, ohne eine Isolierung von der Gesellschaft zu fördern. Eine Mammutaufgabe. Von Dominik Peters Für Bishoy Gerges Mossad war es ein außergewöhnlicher Moment: weiterlesen…

Wahl zum koptischen Papst: Ein schweres Los

Von | | Ägypten, Mashreq, Nordafrika | Kein Kommentar

Die koptische Kirche wählt einen neuen Papst. Der Nachfolger des verstorbenen Shenouda III. wird es schwierig haben in die großen Fußspuren seines Vorgängers zu treten – und muss in Zeiten des Um- und Aufbruchs divergierende Interessen miteinander versöhnen. Von Dominik Peters Der Brauch will es, dass diejenigen, die koptischer Papst werden wollen oder vorgeschlagen wurden weiterlesen…

Abtreibung in Marokko – Ein Schiff wird kommen

Von | | Marokko, Menschenrechte | 2 Kommentare

In Marokko sind Schwangerschaftsabbrüche wie in fast allen arabischen Staaten nur in Ausnahmefällen rechtlich erlaubt. Nun will eine niederländische Organisation Marokkanerinnen auf einem Schiff Abtreibungen ermöglichen. Schon bevor das Boot überhaupt eingetroffen ist, tobt im Land eine lebhafte Debatte zwischen Bürgerrechtsgruppen, Abtreibungsgegnern und Islamisten. Die Niederlande sind stolz auf ihre Liberalität. Diese spiegelt sich nicht weiterlesen…

Fußball in Ägypten: Zurück zur Normalität

Von | | Ägypten, Fußball | Kein Kommentar

Sieben Monate mussten die Fußballfans in Ägypten vor den Toren der Stadien bleiben. Vergangene Woche verkündete der ägyptische Fußballverband, erstmals wieder Fans  bei einem Spiel zuzulassen. Morgen spielt Zamalek endlich wieder vor Publikum. Ein Gastbeitrag von Nahost Fußball. Von Helen Staude Seit achtzehn Monaten herrscht in Ägypten der Ausnahmezustand. Die Revolution am Nil überraschte alle, weiterlesen…

Presse- und Meinungsfreiheit in Ägypten: Pippi Langstrumpf und die Muslimbruderschaft

Von | | Ägypten, Mashreq, Presseschau | Kein Kommentar

Auf gezielte Provokationen reagiert Ägyptens Präsident Mohammed Mursi wie sein Vorgänger – und auch die altehrwürdige al-Azhar agiert wie in jenen Mubarak-Tagen. Um die Presse- und Meinungsfreiheit in Ägypten ist es dieser Tage schlecht bestellt. Diejenigen Ägypter, die am vergangenen Dienstag die ägyptische Tageszeitung „al-Masry al-Youm“, „Shouruk“ oder „al-Mashhad“ gelesen haben, dürften sich verwundert die weiterlesen…

Presseschau zum Umbau des Sicherheitsapparates in Ägypten: »Damit wir es alle wissen: Der König ist nackt«

Von , , , und | | Ägypten, Mashreq, Presseschau | Kein Kommentar

Die arabischen Kommentatoren begrüßen die Entlassungen an Ägyptens Militärspitze, warnen Präsident Morsi jedoch vor allzu großer Machtfülle, ganz unterschiedlich fällt die Bewertung in den israelischen Medien aus. Von Christoph Sydow, Dominik Peters, Bodo Straub und Björn Zimprich Als »großartige Entscheidung des Präsidenten« bezeichnet Ibrahim Eissa, Herausgeber der Zeitung al-Tahrir, Morsis Durchgreifen. Sie sei »schneller gekommen weiterlesen…

Presseschau zur Gewalteskalation auf dem Sinai: „Der Sinai ist nur auf dem Papier ägyptisch“

Von | | Ägypten, Israel, Mashreq, Presseschau | Kein Kommentar

Der Terrorangriff auf dem Sinai hat die Menschen in Ägypten und Israel gleichsam geschockt. Ein Blick in die Kommentarspalten verrät: Die Zukunft der ägyptischen Halbinsel bereitet Analysten auf beiden Seiten ernsthafte Sorgen. Von Dominik Peters Die Sicherheitslage auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel scheint endgültig außer Kontrolle geraten zu sein: Am vergangenen Sonntag hatten Terroristen bei einem weiterlesen…

Presseschau zu den Wahlen in Libyen: »Die Prüfung bestanden«

Von , , , und | | Libyen, Nordafrika, Presseschau | Kein Kommentar

Arabische Kommentatoren blicken überwiegend mit Wohlwollen auf Verlauf und Ergebnis der ersten Wahlen der Post-Gaddafi-Ära in Libyen. Darunter mischen sich aber auch Stimmen, die vor oberflächlicher Zufriedenheit warnen. Von Dominik Peters, Bodo Straub, Christoph Sydow und Björn Zimprich Was, wenn die 42 Jahre des Gaddafi-Regimes unser Bild von Libyen verfälscht haben? Das fragt sich Christian weiterlesen…

Alsharq-Reise nach Ägypten 2012

Von | | Ägypten, In Kürze, Mashreq | Kein Kommentar

Liebe Leserinnen und Leser, erstmals bietet Alsharq im Jahr 2012 auch eine Reise nach Ägypten an. Vom 3. bis 15. Oktober 2012 werden wir in das bevölkerungsreichste Land der Arabischen Welt reisen und möchten dort allen Interessierten Einblicke in Kultur, Politik und Natur ermöglichen. Das Wichtigste in Kürze: Termin: 03.–15.10.2012 Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: weiterlesen…

Das Versagen der ägyptischen Revolutionäre

Von | | Ägypten, Hintergrund, Mashreq | 4 Kommentare

Schon vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in Ägypten steht fest: Die Träger des Aufstands gegen Diktator Husni Mubarak – die jungen, liberalen, städtischen Ägypter – spielen im neuen System allenfalls eine Nebenrolle. Im Parlament sind sie seit der Wahl Ende vergangenen Jahres in der Minderheit und der zukünftige Präsident ist mit Mohammed Mursi bestenfalls weiterlesen…

Presseschau zum Mubarak-Prozess: »Festival der Freisprüche«

Von , und | | Ägypten, Mashreq, Presseschau | Kein Kommentar

Die arabische Presse teilt das Unverständnis über die milden Urteile im Mubarak-Prozess. Einige israelische Kommentatoren sehen das ganz anders – und blicken skeptisch auf die politische Stimmung im Nachbarland. Von Dominik Peters und Björn Zimprich. »Der verborgene Staatsapparat ist wieder zurück im Spiel«, meint Hania Sholkamy von der American University in Kairo in ihrem Gastkommentar weiterlesen…

Presseschau zu den Präsidentschaftswahlen in Ägypten: »Wenn ich Ägypter wäre, hätte ich wohl auch Schafik gewählt«

Von , , und | | Ägypten, Mashreq, Presseschau | Kein Kommentar

Ebenso uneinheitlich wie das Votum der Ägypter fällt auch die mediale Bewertung der Präsidentschaftswahlen in den Meinungsspalten der Region aus. Wer nun bei der Stichwahl das Rennen macht, spielt bei der Betrachtung aber kaum eine Rolle. Von Dominik Peters, Bodo Straub und Björn Zimprich Einen klaren Favoriten auf das Amt des ägyptischen Präsidenten hat Uri weiterlesen…

Ältere Menschen und der Arabische Frühling – ein Interview

Von | | Ägypten, Israel, Libyen, Mashreq, Nordafrika, Palästina, Persönlichkeiten, Syrien, Tunesien | Kein Kommentar

Liebe Leserinnen und Leser, die neue Zenith gibt es ab sofort im Handel – wie immer mit Beiträgen von uns Sharqisten. Unter anderem haben wir in der neuesten Ausgabe ältere Menschen im Nahen Osten gefragt, wie sie die oft als Revolution der Jugend beschriebenen Umbrüche in der Region bewerten. Mein guter Freund Abu Abed Ahram, weiterlesen…

Kein politisches Erdbeben in Algier – Nach der Parlamentswahl in Algerien

Von | | Algerien, Hintergrund, Nordafrika | Kein Kommentar

Von Sofian Philip NaceurNachdem der Arabische Frühling in Nordafrika in zahlreichen Staaten die gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse kräftig aufgewirbelt hat, wurde die Parlamentswahl in Algerien am 10. Mai mit Spannung erwartet. Eine erste Umfrage der frankophonen algerischen Tageszeitung El Watan Anfang April deutete bereits an, dass sich am Status Quo in Algier wenig ändern würde. weiterlesen…

Die Schönheit der Revolution

Von | | Ägypten, Mashreq, Meinung | Kein Kommentar

Ein Gastbeitrag von Kristin Jankowski „Du willst über die Schönheit der Revolution schreiben?“  fragte mich Shawky, als er eines Abends auf meinem Sofa saß. „So viel ich auch darüber nachdenke,  mir kommt nichts in den Kopf.“ Er senkte die Stimme. „Bei so viel Blut und Toten fällt mir nicht ein, was ich dir sagen kann. weiterlesen…

Präsidentschaftswahlen in Ägypten: Das Kandidatenkarussell vom Nil

Von und | | Ägypten, Hintergrund, Mashreq | 2 Kommentare

Das historische Votum steht kurz bevor: Am 23. Mai soll erstmals seit Jahrzehnten ein ägyptischer Präsident in freien und fairen Wahlen gefunden werden. Nachdem elf Kandidaten bereits disqualifiziert wurden, kämpfen die zwölf Verbliebenen nun umso verbissener um das höchste Staatsamt. Dominik Peters und Christoph Sydow stellen die vier aussichtsreichsten verbliebenen Bewerber vor. Nach dem Ausschluss weiterlesen…

Kontroverse Entscheidung: Der Siedepunkt ist erreicht

Von | | Ägypten, Hintergrund, Mashreq | Kein Kommentar

Omar Suleiman, Hasem Abu Ismail und Chairat al-Schater waren drei der aussichtsreichsten ägyptischen Präsidentschaftskandidaten. Nun sind alle drei disqualifiziert worden,  wie die zuständige Wahlkommission bekannt gab.  Diese Entscheidung wird für Zündstoff sorgen. Das Rennen um das ägyptische Präsidentenamt wird immer dramatischer: Die Hohe Wahlkommission hat am Sonntag insgesamt zehn Kandidaten disqualifiziert, darunter den ehemaligen Geheimdienstchef weiterlesen…

Parlamentswahlen in Algerien: Warten auf die Grüne Welle

Von | | Algerien, Hintergrund, Nordafrika | Kein Kommentar

Die Volksaufstände im Nahen Osten halten an, nur Algerien wartet noch auf seinen Frühling. Ob die Revolte auch auf das nordafrikanische Land übergreift, wird sich nach den Parlamentswahlen am 10. Mai zeigen. Entscheidend wird das Abschneiden der gemäßigten Islamisten sein. Ein Gastbeitrag von Sofian Philip Naceur. Die zivilen Massenproteste gegen die autoritäre Führung von Staatspräsident weiterlesen…

History in the making – How the way media are covering events today affects how they will be told tomorrow

Von | | Ägypten, Mashreq, Meinung, Nordafrika, Presseschau, Syrien, Tunesien | 1 Kommentar

A Guest Post by Stefanie GrothI am asking myself these days what children will be told in school about the ‘Arab Spring’ in ten to twenty years. What their textbooks will read like about the events that were triggered in 2011, when a young Tunisian man called Mohammed Bouazizi immolated himself out of protest, and weiterlesen…