Presseschau zur Krim-Krise: “Moskaus Methoden amerikanischer Bauart”

Von , und | | Israel, Libanon, Medien, Presseschau, Qatar, Russland, Syrien, Tunesien, VAE / Dubai | Kein Kommentar

"Putin ist wie Assad", schreiben zahlreiche Kommentatoren im Nahen Osten. Das Bild zeigt eine pro-Regime-Demonstration in Damaskus im März 2012. Foto: CC-BY Freedom House / Flickr

Am Sonntag soll ein Referendum über die Autonomie der Krim stattfinden, wodurch die Annexion der ukrainischen Halbinsel an Russland vorangetrieben werden soll. Während die G7-Staaten bereits verkünden, die Volksbefragung nicht anzuerkennen, und Militäreinheiten Mitarbeiter_innen der OSZE am Zutritt der Krim hindern, werden im Nahen Osten pro- und antirussische Stimmen laut und interessante Vergleiche zu regionalen weiterlesen…

Ägypten nach Mubarak: “Wir wollten auch etwas tun, das war allen klar”

Von | | Ägypten, Interviews, Nordafrika, Persönlichkeiten, Tunesien, Wahlen | Kein Kommentar

DSC_8711

Die gesellschaftspolitische Debatte um die ägyptische Revolution bleibt nicht allein auf Ägypten beschränkt. Studierende der Universität Hamburg engagieren sich zum Beispiel im Verein „liqa“ („Begegnung“). Sie bieten Workshops für demokratische Partizipation und Medien in Ägypten und Tunesien an. Alsharq sprach mit Katharina Mennrich über die Herausforderungen für die Arbeit des Vereins.

Presseschau zum Sturz Mursis: “Ägypten droht die Militärdiktatur”

Von , , , und | | Ägypten, Algerien, Bahrain, Iran, Israel, Libanon, Palästina, Presseschau, Syrien, Tunesien, VAE / Dubai | 3 Kommentare

Plakat bei den Anti-Mursi-Demonstrationen vergangene Woche. Foto: Schluwa Sama

Nicht nur in Europa, auch im Nahen Osten sind sich die Zeitungen uneins, was die Ereignisse in Ägypten nun bedeuten. Während manche einen Bürgerkrieg oder eine zu große Macht für das Militär befürchten, sehen die anderen das Volk als Sieger und Mursis Sturz als Fortführung der Revolution von 2011. Eine Presseschau von Christoph Dinkelaker, Lea weiterlesen…

Mord an Chokri Belaid: Vier Kugeln gegen Tunesiens Demokratie

Von | | Nordafrika, Tunesien | 1 Kommentar

Protest gegen Salafisten in Tunesien (Archivbild)

Chokri Belaid war einer der prominentesten Kritiker der Regierung in Tunesien. Seine Anhänger machen die von Islamisten dominierte Regierung für den Mord an dem Oppositionellen verantwortlich. Während die Wirtschaft stagniert, wächst die Polarisierung der Gesellschaft zwischen Säkularen und Islamisten. Besonders die Salafisten bedrohen die demokratische Entwicklung des Landes.

Ältere Menschen und der Arabische Frühling – ein Interview

Von | | Ägypten, Israel, Libyen, Mashreq, Nordafrika, Palästina, Persönlichkeiten, Syrien, Tunesien | Kein Kommentar

Liebe Leserinnen und Leser, die neue Zenith gibt es ab sofort im Handel – wie immer mit Beiträgen von uns Sharqisten. Unter anderem haben wir in der neuesten Ausgabe ältere Menschen im Nahen Osten gefragt, wie sie die oft als Revolution der Jugend beschriebenen Umbrüche in der Region bewerten. Mein guter Freund Abu Abed Ahram, weiterlesen…

History in the making – How the way media are covering events today affects how they will be told tomorrow

Von | | Ägypten, Mashreq, Meinung, Nordafrika, Presseschau, Syrien, Tunesien | 1 Kommentar

A Guest Post by Stefanie GrothI am asking myself these days what children will be told in school about the ‘Arab Spring’ in ten to twenty years. What their textbooks will read like about the events that were triggered in 2011, when a young Tunisian man called Mohammed Bouazizi immolated himself out of protest, and weiterlesen…

„Zu Gast bei tunesischen Islamisten – Interview mit Rachid al-Ghannouchi“

Von | | Nordafrika, Persönlichkeiten, Tunesien | 3 Kommentare

Ein Gastbeitrag von Tahir Chaudhry Anfang Januar 2012 reiste eine Gruppe von vier Studenten der Islamwissenschaft von der Christian-Albrechts-Universität Kiel nach Tunesien, um die politische Lage des Landes ein Jahr nach der Revolution zu analysieren. Tunesien ist das Land, das im Winter 2010 der Ausgangspunkt für eine Protestwelle in großen Teilen arabischen Welt war. Höhepunkt weiterlesen…

Europa und der Arabische Frühling: Außenminister Westerwelle in Nordafrika

Von | | Algerien, Europa, Hintergrund, Libyen, Nordafrika, Tunesien, Weltweit | Kein Kommentar

Ein Gastbeitrag von Sofian Philip Naceur Nach einem turbulenten Jahr 2011 in der arabischen Welt besuchte Außenminister Guido Westerwelle Anfang dieser Woche die Maghreb-Staaten Algerien, Tunesien und Libyen. Im Vordergrund standen zwar offiziell Gespräche über die Folgen des arabischen Frühlings in der Region und für die Beziehungen der Europäischen Union zu ihren nordafrikanischen Nachbarn, wie weiterlesen…

On “Islamists”, electorally

Von | | Ägypten, Jordanien, Marokko, Mashreq, Meinung, Nordafrika, Tunesien | Kein Kommentar

First post-revolutions elections offered groups known as “Islamists” first positions in three Arab countries. This article attemps at explaining some of the reasons behind these results, and argues that post elections “islamists” will not remain the same forces that they were during their long journeys outside power and “official” politics. A guest commentary by Ziad weiterlesen…

Interview mit tunesischer Menschenrechtsaktivistin Fidé Hamami: “Unsere Revolution ist nicht in Gefahr”

Von | | Nordafrika, Persönlichkeiten, Tunesien | Kein Kommentar

Zehn Monate sind seit dem Sturz des tunesischen Diktators Zine el-Abedine Ben Ali vergangen. Zeit für eine erste Bilanz. Wir haben deshalb die Aktivistin Fidé Hamami von der “Tunesischen Liga für die Verteidigung der Menschenrechte” interviewt, die unlängst in Berlin zu Gast war. Die Fragen stellte Christoph Dinkelaker. Alsharq: Infolge der Selbstverbrennung des Straßenverkäufers Mohammad Bouazizi weiterlesen…

Eine Wahl wie jede andere? Tunesien nach dem 26. Oktober 2011

Von | | Hintergrund, Nordafrika, Tunesien | 1 Kommentar

Ein Beitrag von Johanne KüblerNach dem Triumph der langen Schlangen am Wahlsonntag, gibt sich ein Teil der Bevölkerung bei der Verkündung des partiellen Wahlergebnisses verschnupft. Zwar hatten mehrere Umfragen ein hohes Ergebnis der moderat-islamistischen Partei Nahda vorhergesagt, aber viele hatten wohl an ein Wunder geglaubt. Schon denken Einige laut darüber nach, wieder demonstrieren zu gehen, weiterlesen…

Slim Amamou: “Ein Tunesien, das weniger frei ist als der Westen, wäre der Worst Case”

Von | | Nordafrika, Persönlichkeiten, Tunesien | Kein Kommentar

Slim Amamou ist einer der bekanntesten tunesischen Blogger und Internetaktivisten. Schon zu Zeiten des Ben Ali-Regimes kämpfte er gegen Internetzensur und die staatliche Gängelung der Jugend. Im Zuge der Proteste gegen die Diktatur wurde Amamou im Januar dieses Jahres verhaftet. Am 17. Januar, drei Tage nach Ben Alis Sturz, wurde er im Rahmen eine Generalamnestie weiterlesen…

Lampedusa – So der Wind will

Von | | Libyen, Meinung, Nordafrika, Tunesien | Kein Kommentar

Ein persönlicher Bericht aus Lampedusa von Marta Bellingreri Und schon kannst Du weiterfliegen! Keine fünf Minuten dauert die Gefangenschaft der Wandervögel: Kaum gelandet, werden sie in kleinen Netzen gefangen und von den Forschern der Umweltschutzorganisation Legambiente in das Haus nebenan gebracht. Dort werden sie gewogen, untersucht und bestimmt, vor allem aber bekommen sie einen Ring weiterlesen…

EU-Nahostpolitik in der Krise: Brüssel bleibt blass

Von | | Ägypten, Europa, Libyen, Meinung, Tunesien, Weltweit | Kein Kommentar

Ein Kommentar von Dominik Peters Mehr Effizienz. Mehr Kontinuität. Mehr Kohärenz. Das waren die drei Ziele, die sich die Europäische Union für ihre künftige gemeinsamen Außen-und Sicherheitspolitik in den Lissaboner Vertrag geschrieben hat. Doch die dramatischen Entwicklungen im Nahen Osten und im Maghreb zeigen, dass Brüssel weit davon entfernt ist diese Ziele zu realisieren. Es weiterlesen…

Unruhen in Tunesien – Die schöne Fassade bröckelt

Von | | Hintergrund, Nordafrika, Tunesien | 2 Kommentare

Es begann mit einem Fanal. Am 17. Dezember letzten Jahres übergoss sich der 26-jährige Mohammed Bouazizi in der tunesischen Stadt Sidi Bouzid mit Benzin und setzte sich selbst in Brand. Der Hochschulabsolvent musste Obst und Gemüse verkaufen um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Nachdem ihm die Polizei seine Waren abnahm, da er keine Verkaufslizenz besaß, versuchte weiterlesen…

Der verbotene Orient – eine kleine Geschichte virtueller Zensur

Von | | Ägypten, Arabische Halbinsel, Hintergrund, Mashreq, Nordafrika, Ost- & Westafrika, Saudi-Arabien, Sudan, Syrien, Tunesien, Weltweit | 10 Kommentare

Von Natalia Gorzawski Wer eine Reise in die arabische Welt unternimmt wird schnell merken, dass manche Internetgewohnheit hier nur beschränkt ausführbar ist. Und so schockierte neulich die Meldung, dass neben Facebook, YouTube und Hotmail jetzt auch alsharq in Syrien zensiert wird. Trotz der großen Verbreitung ist die Tradition der Internetzensur in den meisten arabischen Ländern weiterlesen…