History in the making – How the way media are covering events today affects how they will be told tomorrow

Von | | Ägypten, Mashreq, Meinung, Nordafrika, Presseschau, Syrien, Tunesien | 1 Kommentar

A Guest Post by Stefanie GrothI am asking myself these days what children will be told in school about the ‘Arab Spring’ in ten to twenty years. What their textbooks will read like about the events that were triggered in 2011, when a young Tunisian man called Mohammed Bouazizi immolated himself out of protest, and weiterlesen…

„Zu Gast bei tunesischen Islamisten – Interview mit Rachid al-Ghannouchi“

Von | | Nordafrika, Persönlichkeiten, Tunesien | 3 Kommentare

Ein Gastbeitrag von Tahir Chaudhry Anfang Januar 2012 reiste eine Gruppe von vier Studenten der Islamwissenschaft von der Christian-Albrechts-Universität Kiel nach Tunesien, um die politische Lage des Landes ein Jahr nach der Revolution zu analysieren. Tunesien ist das Land, das im Winter 2010 der Ausgangspunkt für eine Protestwelle in großen Teilen arabischen Welt war. Höhepunkt weiterlesen…

Europa und der Arabische Frühling: Außenminister Westerwelle in Nordafrika

Von | | Algerien, Europa, Hintergrund, Libyen, Nordafrika, Tunesien, Weltweit | Kein Kommentar

Ein Gastbeitrag von Sofian Philip Naceur Nach einem turbulenten Jahr 2011 in der arabischen Welt besuchte Außenminister Guido Westerwelle Anfang dieser Woche die Maghreb-Staaten Algerien, Tunesien und Libyen. Im Vordergrund standen zwar offiziell Gespräche über die Folgen des arabischen Frühlings in der Region und für die Beziehungen der Europäischen Union zu ihren nordafrikanischen Nachbarn, wie weiterlesen…

On “Islamists”, electorally

Von | | Ägypten, Jordanien, Marokko, Mashreq, Meinung, Nordafrika, Tunesien | Kein Kommentar

First post-revolutions elections offered groups known as “Islamists” first positions in three Arab countries. This article attemps at explaining some of the reasons behind these results, and argues that post elections “islamists” will not remain the same forces that they were during their long journeys outside power and “official” politics. A guest commentary by Ziad weiterlesen…

Interview mit tunesischer Menschenrechtsaktivistin Fidé Hamami: „Unsere Revolution ist nicht in Gefahr“

Von | | Nordafrika, Persönlichkeiten, Tunesien | Kein Kommentar

Zehn Monate sind seit dem Sturz des tunesischen Diktators Zine el-Abedine Ben Ali vergangen. Zeit für eine erste Bilanz. Wir haben deshalb die Aktivistin Fidé Hamami von der „Tunesischen Liga für die Verteidigung der Menschenrechte“ interviewt, die unlängst in Berlin zu Gast war. Die Fragen stellte Christoph Dinkelaker. Alsharq: Infolge der Selbstverbrennung des Straßenverkäufers Mohammad Bouazizi weiterlesen…

Eine Wahl wie jede andere? Tunesien nach dem 26. Oktober 2011

Von | | Hintergrund, Nordafrika, Tunesien | 1 Kommentar

Ein Beitrag von Johanne KüblerNach dem Triumph der langen Schlangen am Wahlsonntag, gibt sich ein Teil der Bevölkerung bei der Verkündung des partiellen Wahlergebnisses verschnupft. Zwar hatten mehrere Umfragen ein hohes Ergebnis der moderat-islamistischen Partei Nahda vorhergesagt, aber viele hatten wohl an ein Wunder geglaubt. Schon denken Einige laut darüber nach, wieder demonstrieren zu gehen, weiterlesen…

Slim Amamou: „Ein Tunesien, das weniger frei ist als der Westen, wäre der Worst Case“

Von | | Nordafrika, Persönlichkeiten, Tunesien | Kein Kommentar

Slim Amamou ist einer der bekanntesten tunesischen Blogger und Internetaktivisten. Schon zu Zeiten des Ben Ali-Regimes kämpfte er gegen Internetzensur und die staatliche Gängelung der Jugend. Im Zuge der Proteste gegen die Diktatur wurde Amamou im Januar dieses Jahres verhaftet. Am 17. Januar, drei Tage nach Ben Alis Sturz, wurde er im Rahmen eine Generalamnestie weiterlesen…

Lampedusa – So der Wind will

Von | | Libyen, Meinung, Nordafrika, Tunesien | Kein Kommentar

Ein persönlicher Bericht aus Lampedusa von Marta Bellingreri Und schon kannst Du weiterfliegen! Keine fünf Minuten dauert die Gefangenschaft der Wandervögel: Kaum gelandet, werden sie in kleinen Netzen gefangen und von den Forschern der Umweltschutzorganisation Legambiente in das Haus nebenan gebracht. Dort werden sie gewogen, untersucht und bestimmt, vor allem aber bekommen sie einen Ring weiterlesen…

EU-Nahostpolitik in der Krise: Brüssel bleibt blass

Von | | Ägypten, Europa, Libyen, Meinung, Tunesien, Weltweit | Kein Kommentar

Ein Kommentar von Dominik Peters Mehr Effizienz. Mehr Kontinuität. Mehr Kohärenz. Das waren die drei Ziele, die sich die Europäische Union für ihre künftige gemeinsamen Außen-und Sicherheitspolitik in den Lissaboner Vertrag geschrieben hat. Doch die dramatischen Entwicklungen im Nahen Osten und im Maghreb zeigen, dass Brüssel weit davon entfernt ist diese Ziele zu realisieren. Es weiterlesen…

Unruhen in Tunesien – Die schöne Fassade bröckelt

Von | | Hintergrund, Nordafrika, Tunesien | 2 Kommentare

Es begann mit einem Fanal. Am 17. Dezember letzten Jahres übergoss sich der 26-jährige Mohammed Bouazizi in der tunesischen Stadt Sidi Bouzid mit Benzin und setzte sich selbst in Brand. Der Hochschulabsolvent musste Obst und Gemüse verkaufen um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Nachdem ihm die Polizei seine Waren abnahm, da er keine Verkaufslizenz besaß, versuchte weiterlesen…

Der verbotene Orient – eine kleine Geschichte virtueller Zensur

Von | | Ägypten, Arabische Halbinsel, Hintergrund, Mashreq, Nordafrika, Ost- & Westafrika, Saudi-Arabien, Sudan, Syrien, Tunesien, Weltweit | 10 Kommentare

Von Natalia Gorzawski Wer eine Reise in die arabische Welt unternimmt wird schnell merken, dass manche Internetgewohnheit hier nur beschränkt ausführbar ist. Und so schockierte neulich die Meldung, dass neben Facebook, YouTube und Hotmail jetzt auch alsharq in Syrien zensiert wird. Trotz der großen Verbreitung ist die Tradition der Internetzensur in den meisten arabischen Ländern weiterlesen…

Frauen in arabischen Parlamenten

Von | | Ägypten, Arabische Halbinsel, Hintergrund, Irak, Iran, Kuwait, Libanon, Mashreq, Nordafrika, Oman, Qatar, Saudi-Arabien, Syrien, Tunesien | 1 Kommentar

Bei den Parlamentswahlen in Kuwait wurden in der vergangenen Woche vier Frauen in die Volksvertretung gewählt – ein äußerst erfreuliches Resultat angesichts der Tatsache, dass Frauen erst seit 2005 überhaupt wählen und gewählt werden dürfen. Somit repräsentieren die vier Frauen – allesamt Absolventinnen amerikanischer Universitäten – 8% der ParlamentarierInnen. Mit dieser Quote übertrifft Kuwait alle weiterlesen…

Zur Pressefreiheit im Nahen Osten und Nordafrika

Von | | Ägypten, Arabische Halbinsel, Hintergrund, Irak, Iran, Iran/Türkei, Israel, Jordanien, Libanon, Marokko, Mashreq, Nordafrika, Oman, Palästina, Presseschau, Saudi-Arabien, Syrien, Tunesien | 2 Kommentare

Der Stand der Pressefreiheit in Nordafrika sowie dem Nahen und Mittleren Osten hat sich in den vergangenen 12 Monaten weiter deutlich verschlechtert. Dies geht aus der Rangliste der Pressefreiheit 2008 hervor, die heute von „Reporter ohne Grenzen“ vorgestellt wurde. Gleich sechs Staaten aus der Region – Iran, die Palästinensischen Gebiete, Saudi-Arabien, Libyen, Syrien und der weiterlesen…

AI-Bericht zur Folter in Tunesien

Von | | Hintergrund, Nordafrika, Tunesien | Kein Kommentar

Unter dem Deckmantel der Anti-Terror-Politik werden in Tunesien Menschen illegal festgehalten und gefoltert. Diese Anschuldigungen erhebt die Menschenrechtsorganisation Amnesty International in ihrem heute erschienenen Bericht „In the Name of Security: Routine Abuses in Tunisia„. Die Anti-Terrorgesetze in dem nordafrikanischen Land würden missbraucht, um legitime und friedliche Aktivitäten der Opposition zu unterdrücken und unter Strafe zu weiterlesen…

Blogger im Nahen Osten – 27 Verhaftungen seit 2003

Von | | Ägypten, Arabische Halbinsel, Hintergrund, Iran, Iran/Türkei, Kuwait, Mashreq, Nordafrika, Presseschau, Saudi-Arabien, Syrien, Tunesien | Kein Kommentar

Seit 2003 sind in Ländern des Nahen und Mittleren Ostens 27 Blogger inhaftiert worden, weil sie auf Menschenrechtsverstöße aufmerksam machten oder ihre Regierungen kritisierten. Dies geht aus dem aktuellen World Information Access Report hervor, der von der University of Washington veröffentlicht wurde. 14 Blogger wanderten in den letzten 5 Jahren in Ägypten ins Gefängnis, 8 weiterlesen…

Tunesien: 20 Jahre Ben Ali

Von | | Hintergrund, Nordafrika, Tunesien | Kein Kommentar

Seit zwei Jahrzehnten ist Tunesiens Präsident Zine el-Abidine Ben Ali an der Macht – vieles deutet darauf hin, dass dies noch eine Weile so bleiben wird. Am 7.November 1987 stürzte der damalige Ministerpräsident Ben Ali den seit der Unabhängigkeit 1956 herrschenden Staatschef Habib Bourguiba in einem unblutigen Putsch, indem er den damals 84-Jährigen für geschäftsunfähig weiterlesen…

Weiterhin kaum Pressefreiheit in der Arabischen Welt

Von | | Ägypten, Algerien, Irak, Iran, Israel, Kuwait, Libyen, Marokko, Palästina, Presseschau, Qatar, Saudi-Arabien, Syrien, Tunesien | 3 Kommentare

Iran, Somalia, die Palästinensergebiete, Irak, Libyen und Syrien gehören zu den 20 Ländern weltweit mit der geringsten Pressefreiheit. Dies geht aus einem Bericht der Nichtregierungsorganisation „Reporter ohne Grenzen“ hervor, der gestern vorgestellt wurde. Die Situation in Somalia verschärfte sich durch das Aufflammen der Kämpfe zwischen äthiopischen Truppen und islamistischen Milizen, in Palästina führte der Bruderkrieg weiterlesen…

Die vergessene Geschichte arabischer Helden während des Holocaust

Von | | Libyen, Marokko, Tunesien | Kein Kommentar

Die Konferenz der Holocaust-Leugner in Teheran hat in der vergangenen Woche weltweit die Schlagzeilen bestimmt. Diese Veranstaltung verhöhnt nicht nur die 6 Millionen Opfer des Genozids an den Juden, sie drängt auch die heldenhafte Rolle einzelner arabischer Persönlichkeiten in den Hintergrund, die zahlreichen nordafrikanischen Juden während des zweiten Weltkriegs das Leben retteten. Robert Satloff, Direktor weiterlesen…

Ägypten, Iran, Saudi-Arabien, Syrien und Tunesien sind „Feinde des Internet“

Von | | Ägypten, Iran, Presseschau, Saudi-Arabien, Syrien, Tunesien | Kein Kommentar

Die Menschenrechtsgruppe „Reporter ohne Grenzen“ (RSF) hat gestern eine Liste mit 13 Staaten veröffentlicht, die das Recht auf freie Meinungsäußerung im Internet am schärfsten unterbinden. Unter den „Internet-Feinden“ finden sich 5 Staaten des Nahen und Mittleren Ostens. Neu auf der Liste befindet sich Ägypten. Hier werden nach Einschätzung von RSF zwar abgesehen von einigen Seiten, weiterlesen…