Interview mit Khalida Jarrar (PFLP): „Hamas und Fatah fürchten die Demokratie“

Von | | Mashreq, Palästina, Persönlichkeiten | Kein Kommentar

Liebe Leserinnen und Leser,   ich bin momentan in Jerusalem, um ein Kompendium zu israelischen und palästinensischen Parteien und Bewegungen zu schreiben. Das Buch wird voraussichtlich im Spätsommer erscheinen. Als Vorgeschmack hier nun ein Interview mit Khalida Jarrar, Abgeordnete im Palästinensischen Legislativrat für die marxistische Volksfront zur Befreiung Palästinas (PFLP). Die PFLP ist in Europa vor allem durch ihre spektakulären weiterlesen…

Proteste in Bahrain: »Der Premierminister muss zurücktreten«

Von | | Arabische Halbinsel, Bahrain, Persönlichkeiten | 2 Kommentare

Die nächtliche Stürmung des Lulu-Platzes in Manama durch Sicherheitskräfte hat der bahrainischen Opposition zusätzlichen Auftrieb verschafft. Im Gespräch mit Alsharq erklärt einer der Aktivisten, warum er auf die Straße geht und der Konflikt weit mehr als ein Aufbegehren der Schiiten im Königreich ist. Ali, 26, ist Internet-Aktivist, Schiit und einer von tausenden Bahrainis, die seit weiterlesen…

Al-Jazeeras Rolle in der arabischen Welt: „Stimme der vergessenen Gebiete“

Von | | Arabische Halbinsel, Persönlichkeiten, Presseschau, Qatar | Kein Kommentar

Im Zuge des aktuellen Aufstands in Ägypten wird viel über die Rolle des arabischen Nachrichtensenders Al-Jazeera debattiert. Das Regime wirft dem Kanal vor, einseitig zu berichten und die Proteste gegen Präsident Mubarak mutwillig anzuheizen. Wiederholt wurden Reporter des Senders verhaftet oder tätlich angegriffen. Bereits am vergangenen Samstag entzog Ägypten dem TV-Sender die Arbeitserlaubnis. Gestern verwüsteten weiterlesen…

Interview mit Nabil Shaath zur Nil-Revolution – „Die Jugend hat die Führung übernommen“

Von | | Ägypten, Israel, Mashreq, Palästina, Persönlichkeiten | Kein Kommentar

Liebe Leserinnen und Leser, Dr. Nabil Shaath ist einer der führenden Politiker der palästinensischen Fatah. Der ehemalige Außenminister nimmt gegenwärtig eine zentrale Rolle im palästinensischen Verhandlungsteam bezüglich des Nahostkonflikts ein. Shaath, dessen Familie im Zuge der Gründung Israels 1948 nach Ägyptem emigrierte, ist selbst ägyptischer Staatsbürger und ein ausgewiesener Kenner der politischen Szene des Pharaonenstaates. Mit Alsharq sprach Shaath über weiterlesen…

Kirgistan nach den Sommerunruhen: »Die Atmosphäre ist vergiftet«

Von | | Asien, Kirgistan, Persönlichkeiten, Weltweit | Kein Kommentar

Ein halbes Jahr ist seit den blutigen Unruhen in Kirgistan vergangen. Im Interview berichtet der Geograf und Zentralasien-Experte Matthias Schmidt über die Aufarbeitung der Ereignisse, das sowjetische Erbe und die Chancen für Versöhnung zwischen Kirgisen und Usbeken Sehr geehrter Herr Schmidt, Sie hatten für diesen Herbst eine studentische Exkursion nach Kirgistan geplant. Aufgrund einer Reisewarnung weiterlesen…

Interview mit Sari Hanafi zur Lage der Palästinenser im Libanon: „Das neue Gesetz ist ein Fiasko!“

Von | | Libanon, Mashreq, Persönlichkeiten | Kein Kommentar

von Ray Smith* Im August verabschiedete das libanesische Parlament Änderungen am Arbeits- und am Sozialversicherungsgesetz. Damit sollte die Lage der PalästinenserInnen auf dem Arbeitsmarkt verbessert werden. Was in vielen Medien als bemerkenswerte Reform gefeiert wurde, relativiert sich bei näherem Blick stark. Von einer „vollen Arbeitserlaubnis“ kann nach wie vor nicht die Rede sein. Mitte November weiterlesen…

Interview mit Franziska Keller zur Türkei und Euromed

Von | | Iran/Türkei, Israel, Mashreq, Persönlichkeiten, Türkei | Kein Kommentar

Liebe Leserinnen und Leser, vor sieben Jahren saß Franziska „Ska“ Keller mit den Alsharq-Gründern im gemeinsamen Arabisch-Kurs, heute sitzt die Grünen-Politikerin im Europäischen Parlament in Straßburg. Unter anderem gehört die Brandenburgerin dem Gemeinsamen Parlamentarischen Ausschuss EU-Türkei sowie der Delegation der Parlamentarischen Versammlung Europa-Mittelmeer an. Alsharq sprach mit Ska, die über ein abgeschlossenes Magisterstudium der Islamwissenschaft, weiterlesen…

Interview mit Franziska Keller

Von | | Israel, Persönlichkeiten, Türkei | Kein Kommentar

Liebe Leserinnen und Leser, vor sieben Jahren saß Franziska „Ska“ Keller mit den Alsharq-Gründern im gemeinsamen Arabisch-Kurs, heute sitzt die Grünen-Politikerin im Europäischen Parlament in Straßburg. Unter anderem gehört die Brandenburgerin dem Gemeinsamen Parlamentarischen Ausschuss EU-Türkei sowie der Delegation der Parlamentarischen Versammlung Europa-Mittelmeer an. Alsharq  1. Ist der mögliche EU-Beitritt der Türkei im Europaparlament überhaupt weiterlesen…

Interview mit Yossi Beilin: »Netanjahu geht es nicht um Frieden«

Von | | Israel, Mashreq, Palästina, Persönlichkeiten | 2 Kommentare

Von Daniel Gerlach und Robert ChatterjeeIn den 1990er Jahren galt Yossi Beilin als heißer Kandidat der Arbeiterpartei auf den Posten des israelischen Premierministers. 2003 stellte er zusammen mit seinem palästinensischen Kollegen Yasser Abed Rabbo die Genfer Iniativie vor. Im Interview erklärt Beilin, warum er seinen Friedensplan für den einzig umsetzbaren hält – und warum unter weiterlesen…

Blogger in Ägypten: »Fluch und Segen zugleich«

Von | | Ägypten, Mashreq, Persönlichkeiten, Presseschau | Kein Kommentar

Von Nils Metzger Die ägyptische Polit- und Kulturbloggerin Zeinobia erzählt, wie die Liebe zu ihrem Land sie das politische Versagen der aktuellen Regierung aushalten lässt. Ihr Blog »Egyptian Chronicles« versucht, aus dem Geist der Vergangenheit eine glorreiche Zukunft zu erschaffen.Alsharq: In den letzten Wochen scheinen Sie fast ausschließlich über Gewalt und soziale Missstände zu berichten. weiterlesen…

Islamforscher Josef van Ess: »Der Koran ist eine reformatorische Schrift«

Von | | Persönlichkeiten | 4 Kommentare

Von Christian Meier Wann wurde der Islam zum Islam? Der Orientalist Josef van Ess im Gespräch über Prophetengenossen, verrückte Gnostiker und die Gebetsgymnastik der frühen Muslime. Alsharq: Herr van Ess, seit wann gibt es den Islam? Josef van Ess: Diese Frage ist überhaupt nicht zu beantworten. Zumal man ja schon unterschiedlicher Meinung darüber ist, seit weiterlesen…

Interview mit Nabil Shaath: »Als besetzter Staat hätten wir mehr Gewicht«

Von | | Israel, Mashreq, Palästina, Persönlichkeiten | Kein Kommentar

Von Daniel Gerlach und Robert Chatterjee Nabil Shaath, palästinensischer Chef-Unterhändler bei den Friedensgesprächen in Washington, über seine Vision des »Endspiels« im Nahostkonflikt, die Sturheit Netanjahus und eine drohende Einstaatenlösung Alsharq: Herr Shaath, derzeit sieht alles danach aus, als würden die Nahost-Friedensgespräche abermals scheitern. Welchen Handlungsspielraum hat die palästinensische Seite, sollte das geschehen? Nabil Shaath: Man weiterlesen…

Vollverschleierung in Ägypten: »Der Niqab wird nicht immer aus religiösen Motiven angelegt«

Von | | Ägypten, Mashreq, Persönlichkeiten | Kein Kommentar

Von Björn ZimprichIn Ägypten wird über Für und Wider öffentlicher Niqab-Verbote diskutiert. Andreas Jacobs, der Landesbeauftragte der Konrad-Adenauer Stiftung (KAS) in Ägypten erklärt, wie die Bevölkerung zur Vollverschleierung steht, warum die Muslimbrüder in der Zwickmühle sind – und was  die ägyptische von der europäischen Debatte unterscheidet Al Sharq: Unabhängig von der Diskussion über Vollverschleierung in weiterlesen…

Der Fall Shiva Nazar Ahari – Online-Kampagne für das Leben einer iranischen Bloggerin

Von | | Iran, Iran/Türkei, Persönlichkeiten | 1 Kommentar

Seit dem 20. Dezember 2009 sitzt die iranische Bloggerin und Menschenrechtsaktivisten Shiva Nazar Ahari im Evin-Gefängnis in Teheran. Am 4. September soll der Prozess gegen die 26-Jährige beginnen. In drei Punkten haben die Behörden Anklage gegen die Online-Dissidentin erhoben: Verabredung zur Durchführung eines Verbrechens, Hetze gegen den Staat sowie der schwerwiegendste Vorwurf: „Moharebeh“, Feindschaft gegen weiterlesen…

Von der Mandatszeit bis in die Gegenwart – Interview mit Jakob Hisch

Von | | Israel, Mashreq, Palästina, Persönlichkeiten | 3 Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser, während eines mehrmonatigen Aufenthalts in Jerusalem lernte ich vor etwa vier Jahren Jakob Hirsch kennen. Der 86-jährige Israeli mit deutschen Wurzeln, dessen Eltern mit ihm 1935 in das damalige Mandatsgebiet Palästina emigrierten, sprach mit Alsharq über seine Erinnerungen an die Etappen auf dem Weg zur Gründung des jungen israelischen Staates am weiterlesen…

Politischer Konfessionalismus im Libanon – Ein Interview mit Mayssoun Zein Al Din

Von | | Libanon, Mashreq, Persönlichkeiten | 2 Kommentare

Die Politik des Libanon wird seit der Staatsgründung entscheidend von den verschiedenen Konfessionsgemeinschaften des Landes bestimmt. Die Politologin Mayssoun Zein Al Din hat sich in ihrer Doktorarbeit mit der Religion als politischem Faktor im Libanon auseinandergesetzt. Mayssoun hat mit uns über den politischen Konfessionalismus im Libanon gesprochen und erläutert, warum die Proporzdemokratie im Libanon nicht weiterlesen…