Identität und Krieg: Nationalgefühl und der Westsahara-Konflikt

Von | | Hintergrund, Marokko, Mauretanien, Studierende schreiben für Alsharq, West-Sahara | 1 Kommentar

Liebe Leserinnen und Leser, viele gehaltvolle wissenschaftliche Arbeiten von Studierenden werden nach der Korrektur nicht mehr gelesen. Deshalb bietet Alsharq Studierenden eine Plattform, wissenschaftliche Vorhaben zur Diskussion zu stellen sowie Zusammenfassungen von Hausarbeiten einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Im vergangenen Jahr hatte beispielsweise Judith Höffkes ein Forschungsvorhaben zur Frauenbewegung in Palästina in einem Artikel skizziert. Im folgenden fasst Omar weiterlesen…

Mauretanien – Wahl mit Beigeschmack

Von | | Hintergrund, Mauretanien, Ost- & Westafrika, Weltweit | Kein Kommentar

Die Präsidentschaftswahl in Mauretanien am Samstag endete wie erwartet. General Mohammed Abdelaziz, der sich im letzten Jahr an die Macht putschte, wurde zum Wahlsieger erklärt. Laut dem offiziellen amtlichen Endergebnis, das am späten Sonntag Abend vom Innenministerium in Nouakchott bekanntgegeben wurde, erhielt General Abdelaziz mehr als 52 Prozent der abgegebenen Stimmen. Der Putschist erreichte damit weiterlesen…

Präsidentschaftswahlen in Mauretanien „in 12 bis 14 Monaten“

Von | | Hintergrund, Mauretanien, Ost- & Westafrika, Weltweit | Kein Kommentar

Nach dem Putsch in Mauretanien Anfang August soll bis Ende 2009 ein neuer Präsident gewählt werden. Einen entsprechenden Plan der gegenwärtig regierenden Militärführung segnete die Nationalversammlung in Nuakchott gestern ab. Unklarheit herrscht gegenwärtig noch darüber, ob General Mohamed Ould Abdelaziz, der am 6. August die Macht in dem nordwestafrikanischen Land übernahme, dann bei den Präsidentschaftswahlen weiterlesen…

Nach dem Putsch in Mauretanien

Von | | Hintergrund, Mauretanien, Ost- & Westafrika, Weltweit | Kein Kommentar

Durch einen unblutigen Putsch hat Mauretaniens Militär am Mittwoch den ersten demokratisch gewählten Präsidenten in der Geschichte des Landes gestürzt. Gestern Morgen hatte Staatspräsident Sidi Ould Cheikh Abdallahi die Absetzung von vier ranghohen Generälen angeordnet. Diese setzten daraufhin den Staatschef und seinen Premierminister Yahia Ould Ahmed El-Ouakef in seinem Präsidentenpalast fest. In einer Stellungnahme versprachen weiterlesen…

25. Jahrestag des Massakers von Sabra und Shatila

Von | | Hintergrund, Israel, Libanon, Mashreq, Mauretanien, Palästina, Saudi-Arabien | Kein Kommentar

An diesem Wochenende jährt sich das Massaker an hunderten Palästinensern in den Flüchtlingslagern von Sabra und Shatila zum 25. Mal. In der modernen Geschichte des Nahen Ostens gab es zahlreiche andere Verbrechen ähnlichen oder gar größeren Ausmaßes, dennoch haben sich die Ereignisse des Septembers 1982 in besonderem Maße in das Gedächtnis Vieler eingebrannt, nicht zuletzt weiterlesen…

Mauretanien: Opposition fordert Wahlbeobachter

Von | | Mauretanien | Kein Kommentar

Zwei Monate vor den Präsidentenwahlen in Mauretanien beschuldigt die Opposition die Übergangsregierung, Einfluss auf den Ausgang des Urnengangs nehmen zu wollen. Aus diesem Grund fordert die „Koalition der Kräfte für einen demokratischen Wandel“ (CFCD) die Afrikanische und die Europäische Union auf, Wahlbeobachter nach Mauretanien zu entsenden. Mit den Wahlen am 11.März 2007 soll der Demokratisierungsprozess weiterlesen…

Mauretanien: Opposition gewinnt Parlamentswahlen

Von | | Mauretanien | Kein Kommentar

Die unter der Herrschaft von Ex-Diktator Ahmad Taya unterdrückte „Sammlungsbewegung Demokratischer Kräfte“ (RFD) ist als Sieger aus den ersten freien Parlamentswahlen in Mauretanien seit 20 Jahren hervorgegangen. Allerdings ist die Partei vorraussichtlich auf mehrere Koalitionspartner angewiesen. In 52 der 95 Wahlkreise konnte keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erreichen- hier fällt die Entscheidung in einer weiterlesen…

Wahlkampfauftakt in Mauretanien

Von | | Mauretanien | Kein Kommentar

In Mauretanien hat an diesem Wochenende der Wahlkampf für die ersten freien Wahlen seit dem Sturz des Ex-Diktators Maaouya Ould Sid’Ahmed Taya begonnen. Am 19.November sind knapp 1,1 Millionen Wähler aufgerufen die Zusammensetzung des Parlametns neu zu bestimmen, Kommunalwahlen finden am 3. Dezember statt. Tayas Militärdiktatur wurde am 3.August 2005 durch einen unblutigen Putsch beendet, weiterlesen…

„Reporter ohne Grenzen“ zur Pressefreiheit im Nahen Osten

Von | | Algerien, Irak, Iran, Israel, Jemen, Libanon, Libyen, Marokko, Mauretanien, Palästina, Presseschau, Saudi-Arabien, Syrien | 3 Kommentare

Gestern hat die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ ihre jährliche Rangliste zur Lage der Pressefreiheit veröffentlicht. Diese dokumentiert deutliche Verbesserungen der Pressefreiheit besonders in den Ländern des Maghreb und der arabischen Halbinsel, zeigt aber auch deutliche Defizite in anderen Staaten auf. Das am besten platzierte Land der Region in der Liste ist Israel auf Rang 50. weiterlesen…

Mauretanien: Vorbereitungen für Verfassungsreferendum laufen auf Hochtouren

Von | | Mauretanien | Kein Kommentar

An diesem Wochenende beginnt in Mauretanien der offizielle Wahlkampf für die am 25.Juni stattfindende Volksabstimmung über eine neue Verfassung. Seit gestern dürfen die Parteien des Landes mit Radio- und Fernsehspots sowie auf öffentlichen Kundgebungen für oder gegen die Zustimmung zum Verfassungsentwurf werben, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Agence Mauritanienne d’Information (AMI). Nach Angaben des Militärrates, der weiterlesen…

Pressefreiheit in Nordafrika wird weiter eingeschränkt

Von | | Ägypten, Algerien, Libyen, Marokko, Mauretanien, Presseschau, Tunesien | Kein Kommentar

Die Freiheit der Presse wird in den Ländern Nordafrikas immer weiter eingeschränkt – das ist die Meinung von Teilnehmern einer Konferenz zum Thema Pressefreiheit, die gegenwärtig in der marokkanischen Stadt Casablanca abgehalten wird. Bei der von der UNESCO veranstalteten Tagung mit dem Titel „Die Lage der Pressefreiheit in Nordafrika“ treffen sich Vertreter von Journalistenverbänden und weiterlesen…

Mauretanien: Staatsführung bietet gestürztem Ex-Präsident Rückkehr an

Von | | Mauretanien | 1 Kommentar

Mauretaniens Übergangsführung hat dem gestürzten Ex-Staatschef Maaouiya Ould Taya eine Rückkehr aus seinem Exil in Qatar in Aussicht gestellt. Oberst Ely Ould Mohamed Vall erklärte gestern gegenüber „al-Arabiya“ sein Vorgänger habe „das Recht in seinem Land als freier Bürger zu leben und von den Vorteilen die das Recht ehemaligen Staatschefs gewährt zu profitieren.“ Taya wurde weiterlesen…

Mauretanien: Angehörige protestieren gegen anhaltende Inhaftierung von Islamisten

Von | | Mauretanien | Kein Kommentar

Die Familienangehörigen zahlreicher islamistischer Häftlinge im Gefängnis der mauretanischen Hauptstadt Nouakchott haben in der vergangenen Woche mehrfach gegen die anhaltende Inhaftierung ihrer Freunde und Verwandten protestiert. Ihren Angaben zufolge sitzen sämtliche Gefangenen ohne einen Schuldspruch hinter Gittern.Die Sprecherin der Protestierer, Leila Bint al-Ghouth, erklärte gegenüber dem Internetdienst „ArabicNews.com“, die andauernde Inhaftierung ihrer Verwandten ohne ein weiterlesen…

Mauretanien: Qatar gewährt gestürztem Ex-Präsidenten Taya politisches Asyl

Von | | Mauretanien, Qatar | Kein Kommentar

Die Regierung Qatars hat angekündigt, dem gestürzten mauretanischen Ex-Präsidenten Mu’awiya walad Sayyidi Ahmad Taya unter der Bedingung Asyl zu gewähren, in Zukunft jede politische Tätigkeit zu unterlassen.Drei Wochen nach einem unblutigen Putsch in der mauretanischen Hauptstadt Nouakchott am 3. August (alsharq berichtete) hat sich nun also das öl- und gasreiche Emirat am Golf bereit erklärt, weiterlesen…

Mauretanien: Opposition gibt bewaffneten Kampf auf

Von | | Mauretanien | Kein Kommentar

Die „Bewegung der Kämpfer für den Wechsel“, eine Koalition mauretanischer Oppositioneller hat auf einer Pressekonferens in Senegals Hauptstadt Dakar angekündigt, ihren bewaffneten Kampf aufzugeben und die neue Regierung unter Ely Ould Muhammad Vall zu unterstützen. Dieser war durch einen Putsch am 3.August als Führer eines Militärrates an die Macht in dem nordwest-afrikanischen Land gekommen. (alsharq weiterlesen…

Mauretanien: Alte Garden in neuer Regierung

Von | | Mauretanien | Kein Kommentar

Nachdem letzte Woche Mauretaniens Präsident Taya von der Militärführung des Amtes enthoben wurde, erhielten die damit verbundenen Hoffnungen der Opposition heute einen empfindlichen Dämpfer.Stein des Anstoßes ist dabei vor allem die Ernennung Ahmed Ould Sid’Ahmeds als neuer Außenminister. Dieser war unter Taya maßgeblich für die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Israel 1999 verantwortlich, was sowohl die weiterlesen…

Oberst Ely Ould Mohamed Vall neuer Staatschef Mauretaniens

Von | | Mauretanien | Kein Kommentar

Nach dem gestrigen Staatsstreich in Mauretanien (alsharq berichtete) erklärt sich Armee-Oberst Ould Mohamed Vall in einer von der staatlichen Nachrichtenagentur veröffentlichten Erkärung zum neuen Staatsoberhaupt. Er werde das Land gemeinsam mit anderen Militärs in einem „Miltärrat für Gerechtigkeit und Demokratie“ in den nächsten beiden Jahren leiten und das Land „transparent und demokratisch“ regieren, so das weiterlesen…

Putsch in Mauretanien – Militär stürzt Präsident Taya

Von | | Mauretanien | Kein Kommentar

Mauretanische Militärs haben den Sturz von Präsident Mu’awiya walad Sayyidi Ahmad Taya(Foto)bekannt gegeben. Ein Militärrat sei eingestzt worden, um dem „totalitären Regime“ ein Ende zu bereiten berichtet CNN. Dieser Rat werde das Land in den kommenden zwei Jahren regieren hieß es weiter. Augenzeugen berichteten zuvor von Feuergefechten in der Nähe des Präsidentenpalastes in der mauretanischen weiterlesen…