Somalia: Äthiopische Armee stößt weiter ins Landesinnere vor

Von | | Somalia | Kein Kommentar

Zwei Tage nach Beginn ihres Einmarsches nach Somalia haben äthiopische Truppen eine weitere Stadt im Südwesten des Landes unter ihre Kontrolle gebracht. Augenzeugen berichteten gegenüber dem arabischen Nachrichtensender „al-Arabiyya“, etwa 200 Äthiopier hätten die Stadt Wajid und ihren Flugplatz unter ihre Kontrolle gebracht. Offizielle Stellen in Äthiopien oder Somalia wollten die Einnahme nicht bestätigen. Am weiterlesen…

Sudan: Lage in Darfur immer katastrophaler

Von | | Darfur, Sudan | Kein Kommentar

Vor Beginn einer Darfur-Konferenz in Brüssel haben heute mehrere Hilfsorganisationen und die EU noch einmal deutlich gemacht, dass sich die west-sudanesische Provinz „am Rande einer Katastrophe“ befinde, und die internationale Gemeinschaft aufgefordert, den Friedensprozess aktiver zu unterstützen. Der Erklärung zufolge reichten die Geldzahlungen des Westens nicht aus, um die Truppen der Afrikanischen Union ausreichend auszurüsten weiterlesen…

Somalia: Islamisten weiten Machtbereich aus

Von | | Somalia | 1 Kommentar

Die „Union islamischer Gerichte“ (ICU), ein Bündnis verschiedener islamistischer Milizen, hat mittlerweile den Großteil Süd-Somalias, sowie weite Teile der Hauptstadt Mogadischu unter ihre Kontrolle gebracht. Mehrere Nachrichtenagenturen berichten übereinstimmend, dass zahlreiche Milizionäre anderer Warlords, die anfänglich gegen die Islamisten kämpften, mittlerweile ihre Waffen abgegeben und ihre Zusammenarbeit mit der ICU angeboten hätten. Am Mittwoch hatten weiterlesen…

Mauretanien: Vorbereitungen für Verfassungsreferendum laufen auf Hochtouren

Von | | Mauretanien | Kein Kommentar

An diesem Wochenende beginnt in Mauretanien der offizielle Wahlkampf für die am 25.Juni stattfindende Volksabstimmung über eine neue Verfassung. Seit gestern dürfen die Parteien des Landes mit Radio- und Fernsehspots sowie auf öffentlichen Kundgebungen für oder gegen die Zustimmung zum Verfassungsentwurf werben, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Agence Mauritanienne d’Information (AMI). Nach Angaben des Militärrates, der weiterlesen…

Pressefreiheit in Nordafrika wird weiter eingeschränkt

Von | | Ägypten, Algerien, Libyen, Marokko, Mauretanien, Presseschau, Tunesien | Kein Kommentar

Die Freiheit der Presse wird in den Ländern Nordafrikas immer weiter eingeschränkt – das ist die Meinung von Teilnehmern einer Konferenz zum Thema Pressefreiheit, die gegenwärtig in der marokkanischen Stadt Casablanca abgehalten wird. Bei der von der UNESCO veranstalteten Tagung mit dem Titel „Die Lage der Pressefreiheit in Nordafrika“ treffen sich Vertreter von Journalistenverbänden und weiterlesen…

Sudan: Amnestie für Alkohol produzierende Frauen

Von | | Sudan | Kein Kommentar

Sudans Präsident Umar al-Bashir hat verfügt, dass alle Frauen die wegen der Herstellung alkoholischer Getränke im Gefängnis sitzen, freigelassen werden sollen. Wie der sudanesische Innenminister Aliyu Ayeeni Aliyu, Mitglied der ehemaligen südsudanesischen Rebellenbewegung SPLM am Montag gegenüber Reuters erklärte, solle mit der Entscheidung der Teufelskreis durchbrochen werden, der Bürgerkriegswitwen zum Brauen vom Alkohol zwinge um weiterlesen…

Sudan: Islamist Turabi ruft zu Volksaufstand gegen Regierung auf

Von | | Sudan | 1 Kommentar

Der sudanesische Islamistenführer Hassan at-Turabi ruft zum Sturz der Regierung in Khartoum auf. Dieser könne durch einen allgemeinen Volksaufstand erreicht werden, so der Chef des „Nationalen Volkskongress“. Vor Journalisten erklärte Turabi gestern, das Friedensabkommen von Abuja, das am 5.Mai zwischen sudanesischer Regierung und der Rebellengruppe „Sudanesische Befreiungs-Armee“ (SLA) geschlossen wurde, sei illgetim. Das Abkommen, das weiterlesen…

Somalia: Islamistische Milizen auf dem Vormarsch?

Von | | Somalia | Kein Kommentar

Bei den schwersten Kämpfen seit Jahren sind seit Sonntag in Somalias Hauptstadt Mogadishu mindestens 120 Menschen getötet worden. Nach neuesten Angaben der BBC sollen islamistische Millizen weite Teile der Stadt unter ihre Kontrolle gebracht haben. Die Islamisten stehen einer Allianz von Warlords gegenüber, die nach der Ansicht vieler Somalis von den USA unterstützt wird. Die weiterlesen…

UN verlängern Blauhelm-Mandat für West-Sahara

Von | | Marokko, West-Sahara | Kein Kommentar

Der UN-Sicherheitsrat hat gestern einstimmig die Verlängerung des Mandats für UN-Truppen in der West-Sahara um weitere sechs Monate beschlossen.Das 15 Mitglieder zählende Gremium verabschiedete eine von Großbritannien, Spanien, Russland und den USA eingebrachte Resolution, die Marokko und die saharische Befreiungsbewegung Polisario auffordert, „weiterhin vollständig mit den Vereinten Nation zu kooperieren um den gegewärtigen Stillstand zu weiterlesen…

Mauretanien: Staatsführung bietet gestürztem Ex-Präsident Rückkehr an

Von | | Mauretanien | 1 Kommentar

Mauretaniens Übergangsführung hat dem gestürzten Ex-Staatschef Maaouiya Ould Taya eine Rückkehr aus seinem Exil in Qatar in Aussicht gestellt. Oberst Ely Ould Mohamed Vall erklärte gestern gegenüber „al-Arabiya“ sein Vorgänger habe „das Recht in seinem Land als freier Bürger zu leben und von den Vorteilen die das Recht ehemaligen Staatschefs gewährt zu profitieren.“ Taya wurde weiterlesen…

Gipfeltreffen der Arabischen Liga endet in „Apathie“

Von | | Ägypten, Irak, Saudi-Arabien, Sudan | Kein Kommentar

Das gestern zu Ende gegangene Gipfeltreffen arabischer Staatschefs in Khartoum hat außer den üblichen Solidaritätsbekundungen mit dem palästinensischen und irakischen Volk kaum greifbare Ergebnisse erzielt.Zu guter letzt erklärte der saudische Vertreter, Arbeitsminister Ghazi al-Gusaibi, sein Land werde nicht das Gipfeltreffen im kommenden Jahr ausrichten und den Auftrag hierzu an Ägypten, wo sich das Hauptquartier der weiterlesen…

Somalia: 70 Tote bei neuen Kämpfen in Mogadischu

Von | | Somalia | Kein Kommentar

Bei den schwersten Kampfhandlungen seit 10 Jahren sind in Somalias Hauptstadt Mogadischu in den vergangenen drei Tagen mindestens 70 Menschen getötet worden. Immer wieder kam es auch am heutigen Freitag zu Schießereien zwischen einer islamistischen Miliz und einer Allianz somalischer Warlords und Geschäftsleuten, berichtet BBC.Hunderte Menschen flohen aus den nördlichen Stadtteilen in denen die Kämpfe weiterlesen…

„UN-Truppen, bringt eure Särge mit“ – Tausende Sudanesen demonstrieren gegen UNO-Plan

Von | | Darfur, Sudan | 1 Kommentar

Tausende Menschen haben heute in Sudans Hauptstadt Khartoum gegen Pläne der UNO protestiert, Blauhelmsoldaten in die Bürgerkriegsregion Darfur zu entsenden. Die Demonstranten, unter ihnen von der Regierung unterstützte Milizionäre, riefen unter anderem Slogans wie „UN-Truppen, bringt eure Särge mit“, berichtet BBC. Diese von der Regierung initiierten Proteste kommen just zu dem Zeitpunkt, als die Europäische weiterlesen…

Sudan: Staatschef Umar al-Bashir wittert Verschwörung und droht UN-Truppen mit Vernichtung

Von | | Sudan | Kein Kommentar

Sudans Präsident Umar al-Bashir hat gestern erklärt, Darfur werde zu einem „Friedhof“ für jedes ausländische Militärkontingent, das die Provinz gegen den Willen seiner Regierung betreten wolle.Wörtlich erklärte er gegenüber Journalisten: „Wir lehen jede ausländische Intervention im Sudan ab und Darfur wird zu einem Friedhof für sämtliche ausländische Truppen, die die Region betreten.“Diese Äußerungen trifft Omar weiterlesen…

Somalia: Kämpfe in Mogadischu flammen wieder auf

Von | | Somalia | Kein Kommentar

In Somalias Hauptstadt Mogadischu sind erneut heftige Straßenkämpfe ausgebrochen, nachdem am Sonnabend 10 Menschen getötet wurden. Nach Angaben von BBC-Korrespondent Hassan Barise sind heute mindestens 10 weitere Somalis mit Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert worden, nachdem sich zuvor mehrere Milizen mit Granaten und Luftabwehrraketen beschossen hatten.Hauptakteure der neuen Gefechte sind auf der einen Seite eine neue weiterlesen…

Heftige Regenfälle überfluten Flüchtlingslager in Algerien

Von | | Algerien, West-Sahara | Kein Kommentar

Zehntausende Menschen benötigen dringend Hilfe, nachdem sintflutartige Regenfälle ihre Flüchtlingslager im Südwesten Algeriens überflutet haben. Wie das Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) und Offizielle in den saharischen Camps am Dienstag erklärten, hätten die Fluten viele der Lehmhäuser zerstört, in denen etwa 158000 Menschen seit ihrer Flucht aus dem umstrittenen Gebiet „West-Sahara“ lebten.Gegenüber Reuters erklärte ein weiterlesen…

Sudan: UNHCR kritisiert Regierung für Menschenrechtsverstöße

Von | | Hintergrund, Sudan | 2 Kommentare

Die UN-Menschenrechtsbehörde UNHCR hat die Regierung Sudans für zahlreiche Menschenrechtsverstöße, darunter Folterungen, erschreckende Zustände in sudanesischen Gefängnissen und Übergriffe auf Zivilisten in Darfur, heftig kritisiert. Auf der Grundlage eines Berichtes, der von UN-Ermittlern nach Gesprächen mit Opfern und Zeugen von staatlichen Menschenrechtsverletzungen vorgelegt wurde, fordert die UNHCR die Regierung in Khartoum auf, „die Kultur der weiterlesen…

Sudan: Regierung schlägt neue Friedenstruppe für Darfur vor

Von | | Darfur, Nordafrika, Sudan | Kein Kommentar

Die Regierung in Khartoum hat die Bildung einer Drei-Parteien-Friedenstruppe, bestehend aus Soldaten der regulären sudanesischen Armee, Kämpfern der wichtigsten Rebellengruppen, sowie Soldaten der Afrikanischen Union (AU), zur Befriedung der Bürgerkriegsprovinz Darfur vorgeschlagen.Die Vereinten Nationen hatten erst am Freitag die Entsendung von etwa 20000 Blauhelmsoldaten vorgeschlagen, die jene 7000 Soldaten der Afrkanischen Union ablösen sollen, die weiterlesen…

Mauretanien: Angehörige protestieren gegen anhaltende Inhaftierung von Islamisten

Von | | Mauretanien | Kein Kommentar

Die Familienangehörigen zahlreicher islamistischer Häftlinge im Gefängnis der mauretanischen Hauptstadt Nouakchott haben in der vergangenen Woche mehrfach gegen die anhaltende Inhaftierung ihrer Freunde und Verwandten protestiert. Ihren Angaben zufolge sitzen sämtliche Gefangenen ohne einen Schuldspruch hinter Gittern.Die Sprecherin der Protestierer, Leila Bint al-Ghouth, erklärte gegenüber dem Internetdienst „ArabicNews.com“, die andauernde Inhaftierung ihrer Verwandten ohne ein weiterlesen…

Somalia: Abkommen zwischen rivalisierenden Bürgerkriegsfraktionen

Von | | Somalia | Kein Kommentar

Rivalisierende politische Führer haben ein Abkommen unterzeichnet, das, so beteuern sie, Somalia nach 15 Jahren Bürgerkrieg und Zerfall wiedervereinen soll.Die Vereinbarung sieht vor, dass innerhalb der nächsten 30 Tage das Übergangsparlament des Landes zum ersten Mal auf somalischem Boden treffen soll. Im Parlaments sitzen Vertreter der wichtigsten Clans und Milizen und trat zum letzten Mal weiterlesen…