Syrien: Zeuge behauptet Bestechung und Einflussnahme

Von | | Libanon, Syrien | Kein Kommentar

Ein wichtiger Zeuge im Mordfall des getöteten libanesischen Ex-Ministerpräsidenten Rafiq Hariri hat im stattlichen syrischen Fernsehen erklärt, er sei bestochen worden um gegenüber dem UN-Ermittlerteam hochrangige syrische Offizielle zu belasten.In einem gestern Abend ausgestrahlten 75-minütigen Interview erklärte Husam Taher Husam, ehemaliges Mitglied der syrischen Armee, er habe sich vor einigen Monaten mehrfach mit Saad Hariri, weiterlesen…

Palästina: Israel stellt Begnadigung Barghutis in Aussicht

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Erstmals hat heute ein israelisches Regierungsmitglied die Begnadigung des inhaftierten Anführers der palästinensischen Intifada, Marwan al-Barghuti, für möglich erklärt. „In der Politik sollte man niemals nie sagen“, erklärte Transportminister Meir Sheetrit gegenüber dem staatlichen israelischen Radio. Sheetrit gilt als enger Vertrauter von Israels Ministerpräsident Ariel Scharon und ist einer der Mitbegründer dessen neuer „Kadima-Partei“, der weiterlesen…

Iran: Machtkampf zwischen Präsident und Parlament

Von | | Iran | Kein Kommentar

Zwischen Irans neugewähltem Präsidenten Mahmud Ahmedinejad und der Majlis, dem iranischen Parlament, ist ein Machtkampf bisher ungekannten Ausmaßes ausgebrochen.Zum wiederholten Male ist in der vergangenen Woche der vom Staatschef vorgeschlagene Kandidat für den Posten des wichtigen Öl-Ministeriums von den Parlamentsabgeordneten abgelehnt worden. Zudem beschädigt ein weiterer Finanzskandal im Rathaus Teherans das Ansehen des ehemaligen Hauptsstadt-Bürgermeisters, weiterlesen…

Marokko: Polizei geht gegen Islamisten vor

Von | | Marokko | Kein Kommentar

Ein marokkanischer Staatsanwalt hat 17 Islamisten der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung mit Kontakten zu al-Qaida angeklagt. Die Beschuldigten waren der marokkanischen Polizei seit dem 11. November bei mehreren Razzien in Rabat und Casablanca ins Netz gegangen. Allerdings hatten die Justizbehörden die Verhaftungen erst am Sonntag bekanntgegeben, und den Inhaftierten den Kontakt zu Anwälten verwährt. weiterlesen…

Libanon: Israelische Flugblätter über Beirut

Von | | Israel, Libanon | Kein Kommentar

Die israelische Luftwaffe hat in den frühen Morgenstunden tausende Propaganda-Flugblätter über libanesischem Territorium abgeworfen. In dem Schreiben „an die libanseischen Bürger“ warnt Israel vor den Gefahren die die schiitische Hisbollah für das libanesische Volk darstelle.Mehrere Kampfjets sind nach Angaben von AFP in den libanesischen Luftraum eingedrungen und haben zehntausende Flugblätter über der Hauptstadt Beirut und weiterlesen…

Jordanien: Spekulationen um Regierungswechsel

Von | | Jordanien | Kein Kommentar

In Jordanien mehren sich die Zeichen für eine Kabinettsneubildung. Mehrere Nachrichtenagenturen berichten übereinstimmend, dass sich einige Minister bereits von ihren Mitarbeitern verabschiedet und ihre persönlichen Unterlagen mitgenommen hätten. Angeheizt wurden diese Gerüchte durch den Besuch von Premierminister Adnan Badran im Königspalast am späten gestrigen Abend.Die offizielle qatarische Nachrichtenagentur meldet, dass der ehemalige Minister Awad Khalifaat weiterlesen…

Irak: Innenminister weist Foltervorwürfe zurück

Von | | Irak | Kein Kommentar

Iraks Innenminister Bayan Baqer Solagh hat Anschuldigungen zurückgewiesen, nach denen sein Ministerium geheime Gefängnisse unterhalte und dort sunnitische Gefangene foltere.In einem heute von der New York Times veröffentlichten Interview sagt Solagh wörtlich: „Das ist Unsinn. Nur einige Gefangene wurden geschlagen und getreten und es handelt sich nicht um einen geheimen Bunker.“ Außerdem erklärte der Minister, weiterlesen…

Ägypten: Muslimbrüder werden stärkste Oppositionskraft im Parlament

Von | | Ägypten | Kein Kommentar

Die ägyptischen Muslimbrüder haben nach eigenen Angaben bei der zweiten Runde der ägyptischen Parlamentswahlen mindestens 13 Sitze errungen. Damit hat die offiziell verbotene Bruderschaft bereits vor der letzten Abstimmungsrunde am 1.Dezember mit insgesamt 47 Mandaten ihr Wahlziel von 45 Sitzen im Parlament erreicht.Muhammad Habib, Fraktionssprecher der Islamisten im Parlament, erklärte gegenüber Reuters, 35 weitere Muslimbrüder weiterlesen…

Libanon: Der größte Feind sind die Minen

Von | | Libanon | Kein Kommentar

Der politische Prozess im Libanon durchläuft nach den Ereignissen des letzten Jahres zur Zeit eine entscheidende Phase. Der Abzug der syrischen Armee hat zahlreiche Veränderungen angestoßen und beschleunigt, die sowohl die innere Entwicklung des Landes, wie auch die regionale Lage entscheidend in Bewegung gesetzt haben. Denn erst jetzt, 15 Jahre nach Ende des ebenso lange weiterlesen…

Sudan: Neue Kämpfe in Bürgerkriegsregion Darfur

Von | | Darfur, Sudan | Kein Kommentar

Die sudanesische Armee hat sich in der Unruheprovinz Darfur Kämpfe mit desertierten Soldaten aus dem Nachbarland Tschad geliefert. In einer heute von der Regierung in Khartoum veröffentlichten Erklärung heißt es, Regierungstruppen attackierten seit drei Tagen Stellungen der Deserteure in den Bergen Darfurs.Die Kämpfer aus dem Tschad hatten bereits im September gegen ihre Befehlshaber gemeutert und weiterlesen…

Oman: Sultanat begeht 35. Nationalfeiertag

Von | | Oman | Kein Kommentar

Das Sultanat Oman begeht heute, anlässlich des 35.Jahrestages der Machtübernahme durch Qaboos bin Said Al Said, seinen Nationalfeiertag. Der damals 29-jährige hatte im November 1970 seinen Vater Said ibn Taimur gestürzt, der ins Exil nach London fliehen musste. Ein Jahr später erlangte Oman mit dem Ende des britischen Protektorats die Unabhängigkeit.Höhepunkt der mehrtägigen Feierlichkeiten ist weiterlesen…

Israel: Reise ins gelobte Land – Ein Selbstversuch

Von | | Israel, Jordanien | 2 Kommentare

Hier der Augenzeugenbericht eines Kommilitonen, der vor einigen Wochen versuchte von Jordanien nach Israel zu reisen.: Teil 2 gibt es hierIch war in Israel, mein erstes Mal. Aber weiter als bis zu den Sicherheitskontrollen habe ich es nicht geschafft. Die Israelis haben mich nicht ins Land gelassen. Die haben mich wieder zurück nach Jordanien geschickt. weiterlesen…

Libanon: Erster Gegenkandidat für Staatspräsident Emile Lahoud

Von | | Libanon | Kein Kommentar

Der Juraprofessor Chibli Mallat hat heute angekündigt sich für das Amt des Staatspräsidenten Libanons bewerben zu wollen. Gleichzeitig forderte er die Vereinten Nationen und „alle demokratische Regierungen“ auf, die Ablösung des jetzigen Staatschefs Emile Lahoud zu unterstützen.Gegenüber der Nachrichtenagentur AP erklärte Mallat, Lahoud habe „jegliche Glaubwürdigkeit“ verloren und er widersetze sich sowohl der libanesischen Verfassung weiterlesen…

Kuwait: Parlament fordert Emir zur Lösung der Nachfolgefrage auf

Von | | Kuwait | Kein Kommentar

Kuwaits Parlamentsabgeordnete haben den Emir Scheich Jaber al-Ahmad al-Sabah aufgerufen, den schwelenden Machtkampf innerhalb der Herrscherfamilie um die Nachfolge des 77-Jährigen „zügig zu beenden.“„Wir wollen eine geeinte und starke Führung. Was gegenwärtig geschieht ist weder im Interesse der Familie noch des Landes.“, erklärte der als liberal geltende Abeordnete Mohammad al-Sager in seiner Rede.In dem anhaltenden weiterlesen…

Jemen: FAJ besorgt über wiederholte Verletzung der Pressefreiheit

Von | | Jemen, Presseschau | 1 Kommentar

Hier ein Artikel unseres Jemen-Korespondenten Torsten Michael: Die Vereinigung Arabischer Journalisten (FAJ) zeigt sich zutiefst besorgt aufgrund wiederholter Verletzungen der Pressefreiheit im Jemen. Die FAJ verurteilte den Angriff gegen den jemenitischen Journalisten Nabeel Subei, der am Samstag in Sana’a von zwei unidentifizierten bewaffneten Männern angegriffen wurde und dabei Stichwunden in Rücken und Hand erlitt. Subei, weiterlesen…

Irak: Wird Muqtada al-Sadr zum Königsmacher bei den anstehenden Wahlen?

Von | | Irak | Kein Kommentar

Einen Monat vor den irakischen Parlamentswahlen am 15.Dezember buhlen immer mehr politische Kräfte um die Gunst des jungen Schiiten-Führers Muqtada as-Sadr. Die US-Armee schätzt die Anzahl seiner Anhänger gegenwärtig auf etwa drei Millionen Iraker, die nun als entscheidend im Kampf um die stärkste politische Kraft bei dem anstehenden Urnengang angesehen werden.Erst am Freitag hatten zehntausende weiterlesen…

Ägypten: Angriffe auf Journalisten häufen sich

Von | | Ägypten, Presseschau | Kein Kommentar

Die letzte Woche angelaufenen Parlamentswahlen in Ägypten (alsharq berichtete) werden in den letzten Tagen von Angriffen auf Journalisten überschattet.In diesem Zusammenhang ist nicht die Rede von einheimischen Medien und Reportern, deren Arbeit per se durch strenge staatlichen Restriktionen behindert wird. Vielmehr sehen sich internationale und überregionale Berichterstatter verstärkt gewaltsamen Übergriffen ausgesetzt.Heba al-Qudsy beispielsweise, die für weiterlesen…

Saudi-Arabien: Lehrer wegen Blasphemie verurteilt

Von | | Saudi-Arabien | 5 Kommentare

Ein Gericht in der saudi-arabischen Hauptstadt Riyadh hat einen Lehrer wegen „Herabwürdigung des Islam“ zu einer 40-monatigen Haftstrafe und 750 Peitschenhieben verurteilt. Nach Angaben der Zeitung „al-Medina“ hatte der Oberstufenlehrer Mohammad al-Harbi in seinem Unterricht „die Bibel besprochen und die Juden gepriesen“. Daraufhin sei der Lehrer, der in aller Öffentlichkeit ausgepeitscht werden wird, von Schülern weiterlesen…

Syrien: Tausende nehmen Abschied von Mustafa al-Akkad

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Tausende Syrer haben heute in Aleppo Abschied vom syrischen Regisseur und Produzenten Mustafa al-Akkad genommen. Der 75-Jährige war am Freitag seinen schweren Verletzungen erlegen, die er bei einem der Selbstmordanschläge in der jordanischen Hauptstadt Amman am Mittwoch erlitten hatte.Bereits gestern hatten hunderte Syrer, unter ihnen Kulturminister Mahmoud Al Sayyed und Parlamentssprecher Mahmoud al-Abrash, den Leichnam weiterlesen…