Palästina: Anzahl der Siedler im Westjordanland steigt rapide an

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Die jüdische Bevölkerung im Westjordanland wächst weiter stetig an. Nach Angaben der israelischen Friedensbewegung „Peace Now“ haben sich allein im vergangenen Jahr über 12000 Siedler in der West Bank niedergelassen.Diese Zahl wiegt den israelischen Rückzug aus dem besetzten Gaza-Streifen bei weitem auf. „Die Anzahl von jüdischen Siedlern auf palästinensischem Gebiet hat sich trotz Scharons Abkopplungsplans weiterlesen…

Golfstaaten: Wirtschafts-Boom seit 11.September

Von | | Saudi-Arabien | Kein Kommentar

Während in den Vereinigten Staaten und den anderen westlichen Industrienationen die Anschläge vom 11. September 2001 den Beginn einer Phase großer wirtschaftlicher Schwierigkeiten markieren, sehen die ölreichen Staaten am Persischen Golf in den Ereignissen den Beginn eines beispiellosen Wirtschaftsaufschwungs. Nach den Anschlägen von New York und Washington zogen arabische Investoren ihr Geld reihenweise aus den weiterlesen…

Westsahara: Polisario fordert US-Intervention in Konflikt mit Marokko

Von | | Marokko, USA, West-Sahara | Kein Kommentar

Der Führer der westsaharischen Befreiungsbewegung Polisario, Muhammad Abdalaziz, hat die US-Regierung aufgefordert in dem über 3 Jahrzehnte andauernden Konflikt mit Marokko zu intervenieren. In einem Brief ruft er US-Präsident Bush auf, sich für die Freilassung von 33 westsaharischen Gefangenen einzusetzen, die seit dem 21.Mai von Marokko festgehalten werden. Darüber hinaus behauptet die von Algerien unterstützte weiterlesen…

Ägypten: Wahlkampf der Medien, nicht der Massen

Von | | Ägypten | Kein Kommentar

Zwei Wochen vor den ägyptischen Präsidentschaftswahlen vermittelt das Land einen zwiespältigen Eindruck. In den Print- und Fernsehmedien gibt es kaum ein anderes Thema, alle Kandidaten werden heiß diskutiert, wenn auch Präsident Mubarak weiterhin die größte Aufmerksamkeit genießt. Betont wird hierbei vor allem der „neue Stil“ des 77-Jährigen – Ein volksnahes Staatsoberhaupt, das unermüdlich durchs Land weiterlesen…

Sudan: Regierung und Rebellen verhandeln in Tansania

Von | | Sudan | Kein Kommentar

Abgesandte der sudanesischen Regierung und zweier Rebellengruppen aus Darfur sind zu Verhandlungen in der tansanischen Hauptstadt Dar as-Salaam eingetroffen. Unter der Führung von Salim Ahmed Salim, dem Sondergesandten der Afrikanischen Union in Darfur soll in den Gesprächen zunächst ein Fahrplan für eine Wiederaufnahme der Friedensverhandlungen zwischen beiden Seiten vereinbart werden, berichtet die Nachrichtenagentur AFP.Der tansanische weiterlesen…

Irak: Arabische Staaten fürchten Ausbreitung des Föderalismus

Von | | Irak | Kein Kommentar

Nachdem sich Kurden und Schiiten im Irak auf eine föderale Verfassung geeinigt haben, mehren sich in den Nachbarstaaten des Nahen und Mittleren Ostens Befürchtungen dieses Beispiel könne Signalwirkung für andere ethnische und religiöse Minderheiten haben. Unterdrückte Minderheiten in den zentralistischen islamischen Staaten könnten nun verstärkt Selbstbestimmung in Form eines födrealen Staatswesens einfordern, prophezeit Nabil Abdal-Fattah, weiterlesen…

Gaza: Hoffen auf Wirtschafts-Boom

Von | | Palästina | Kein Kommentar

Nach der vollständigen Räumung aller jüdischen Siedlungen im Gazastreifen wartet die palästinensische Bevölkerung gespannt auf die Auswirkungen dieses Schrittes auf ihre Wirtschaft. Wird das 378 Quadratkilometer große Gebiet durch eine Luft-, Wasser- und Landbelagerung durch Israel zum größten Gefängnis der Welt? Können die 1,325 Millionen Einwohner des Küstenstreifens abgeschnitten von ihren Landsleuten im Westjordanland wirtschaftlich weiterlesen…

Mauretanien: Qatar gewährt gestürztem Ex-Präsidenten Taya politisches Asyl

Von | | Mauretanien, Qatar | Kein Kommentar

Die Regierung Qatars hat angekündigt, dem gestürzten mauretanischen Ex-Präsidenten Mu’awiya walad Sayyidi Ahmad Taya unter der Bedingung Asyl zu gewähren, in Zukunft jede politische Tätigkeit zu unterlassen.Drei Wochen nach einem unblutigen Putsch in der mauretanischen Hauptstadt Nouakchott am 3. August (alsharq berichtete) hat sich nun also das öl- und gasreiche Emirat am Golf bereit erklärt, weiterlesen…

Iran: Dissident Akbar Ganji beendet Hungerstreik

Von | | Iran | Kein Kommentar

Irans bekanntester politischer Gefangener, der Journalist Akbar Ganji (Foto) hat nach mehr als zwei Monaten seinen Hungerstreik beendet. Dies berichtete seine Frau Massoumeh Shafii der Nachrichtenagentur AFP.Seit dem 11. Juni hatte Ganji, der im Jahr 2001 zu sechs Jahren Haft verurteilt worden war, die Nahrungsaufnahme verweigert um seine bedingungslose Freilassung zu erreichen (alsharq berichtete). Die weiterlesen…

Libanon: Warten auf Bericht zu Hariri-Attentat

Von | | Libanon | Kein Kommentar

Un-Chefermittler Detlev Mehlis (Foto)ist „vorsichtig optimistisch“, dass die Ermittlungen im Mordfall Rafiq Hariri zu „schlüssigen und beweiskräftigen Erkenntnissen“ kommen werden. Gleichzeitig stellte sein Sprecher Najib Friji gegenüber der Beiruter Tageszeitung „Daily Star“ klar, dass die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen seien. Gegenwärtig würden syrische Sicherheitsbeamte von Mehlis befragt. Hauptziel des Berliner Staatsanwalts sei es, „die Wahrheit weiterlesen…

Ägypten: Muslimbrüder rufen zu Stimmabgabe auf

Von | | Ägypten | Kein Kommentar

Die ägyptischen Muslimbrüder haben ihre Landsleute zur Teilnahme an den Präsidentschaftswahlen am 7. September aufgerufen. Dies geht aus einer heute in Kairo veröffentlichten Erklärung der Bewegung hervor. Die verbotene aber dennoch weitgehend offen agierende Organisation ließ aber offen, welchen Kandidaten sie unterstützen wolle.In den vergangenen Wochen war innerhalb der verschiedenen Oppositionsgruppen des Landes Streit über weiterlesen…

Qadhafi lädt Bush nach Libyen ein

Von | | Libyen, USA | Kein Kommentar

Nach Jahrzehnten der Feindschaft zwischen beiden Staaten hat der libysche Revolutionsführer Muammar al-Qadhafi US-Präsident George W. Bush zu einem offitiellen Staatsbesuch eingeladen. Dies berichtet US-Senator Richard Lugar nach Beendigung eines zweitägigen Besuches in dem nordafrikanischen Land, wo er unter anderem mit Seif al-Islam Qadhafi, Sohn des libyschen Staatschefs zusammentraf.Gleichzeitig stellte Lugar nach 24 Jahren der weiterlesen…

Westsahara: Polisario lässt marokkanische Geiseln frei

Von | | Marokko, West-Sahara | 1 Kommentar

Während die internationale Öffentlichkeit gespannt irakischen Verfassungsprozess und Gaza-Abzug blickt, kommt auch am anderen Ende der arabischen Welt, im Maghrib, Bewegung in den regional bedeutsamen Westsahara-Konflikt.1976, nach Abzug der spanischen Kolonialherren, hatte sich die Westsahara für unabhängig erklärt, kurz darauf marschierte der nördliche Nachbar Marokko ein und erhob Anspruch auf den mit knapp 300.000 Einwohnern weiterlesen…

Saudi-Arabien: Schlag gegen Al-Qaida

Von | | Saudi-Arabien | Kein Kommentar

Wie aus saudischen Regierungskreisen verlautet, ist den Sicherheitskräften des Landes ein wichtiger Schlag gegen Al-Qaida gelungen. Bei mehreren zeitgleichen Operationen in Riyadh und Medina wurde unter anderem der Anführer der saudischen Terrorzelle Salih Muhammad Al-Awfi getötet. Wenige Stunden nach der Aktion nahe der Prophetenmoschee trat der gerade inthronisierte König Abdullah an die Öffentlichkeit und bekräftigte weiterlesen…

Mauretanien: Opposition gibt bewaffneten Kampf auf

Von | | Mauretanien | Kein Kommentar

Die „Bewegung der Kämpfer für den Wechsel“, eine Koalition mauretanischer Oppositioneller hat auf einer Pressekonferens in Senegals Hauptstadt Dakar angekündigt, ihren bewaffneten Kampf aufzugeben und die neue Regierung unter Ely Ould Muhammad Vall zu unterstützen. Dieser war durch einen Putsch am 3.August als Führer eines Militärrates an die Macht in dem nordwest-afrikanischen Land gekommen. (alsharq weiterlesen…

Gaza-Abzug: Hoffen auf dem Sinai

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Seit langer Zeit scheint endlich wieder entscheidend Bewegung in den Friedensprozess im Nahen Osten zu kommen. Das merken auch internationale Medien und so ist die Dichte ausländischer Journalisten im Moment kaum höher als in Gaza. Das Gros der Berichte dreht sich vor allem um die (vergleichsweise wenigen) renitenten radikalen Siedler, daneben wird die Bedeutung der weiterlesen…

Irak: „Wir brauchen keine Verfassung! Wir brauchen Wasser und Strom!“

Von | | Irak | Kein Kommentar

Während in der internationalen Presse das Ringen um eine neue irakische Verfassung großen Widerhall auf den Auslandsseiten findet, bestimmen die Titelseiten der irakischen Zeitungen selbst ganz andere, viel dringendere Themen. In den Leitartikeln warnen sie in den heutigen Ausgaben vor der Gefahr eines totalen Kollapses der Grundversorgungen mit Elektrizität, Treibstoff und Wasser. Die Lösung dieser weiterlesen…

Syrien: Polizei inhaftiert 35 Kurden nach Unruhen in Aleppo

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Syriens Polizei hat nach Unruhen in Aleppo 35 Kurden inhaftiert, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Zu den Zusammenstößen kam es am Montag, als Polizisten eine Versammlung anlässlich des 25-jährigen Bestehen der kurdischen Arbeiterpartei PKK auflösen wollten.Wie Ammar Qurabi, der Chef der Arabischen Organisation für Menschenrechte in Syrien (AOHRS), berichtet, bewarf die aufgebrachte Menge im aleppiner Vorort weiterlesen…

Palästina: Gaza-Abzug für Abbas ein erster Schritt

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Ausführlich äußerte sich heute Palästinenserpräsident Mahmud Abbas zum beginnenden israelischen Rückzug aus Gaza. Dadurch werde „Sicherheit und Stabilität nach Gaza zurückkehren“, so der Tenor des PLO-Chefs gegenüber der BBC. Gleichzeitig betonte Abbas aber, dass diesem Rückzug weitere folgen müssten, allen voran im Westjordland und Ost-Jerusalem, da „nur dann der Friedensprozess langfristig eine Chance hat.“Die genannten weiterlesen…

Algerien: Präsident Bouteflika stellt Versöhnungsplan vor

Von | | Algerien | Kein Kommentar

Algeriens Staatspräsident Abdelaziz Bouteflika (Foto) hat in Algier einen „Plan für Frieden und nationale Versöhnung“ vorgestellt. Wie das staatliche Fernsehen berichtet, soll das Volk am 29. September in einem Referendum über den Vorschlag entscheiden.Bouteflikas Vorschlag ruft nach 13 Jahren der Unruhe in dem nordafrikanische Staat zu „konkreten Schritten um das Blutvergießen zu stoppen und Frieden weiterlesen…