Noam Chomsky: “USA und al-Qaida verfolgen die gleiche Politik”

Von | | Libanon, USA | 9 Kommentare

Anlässlich einer Vorlesung an der American University of Beirut hat der US-amerikanische Intellektuelle Noam Chomsky die Außenpolitik der USA mit dem Handeln des Terrornetzwerks al-Qaida verglichen. Chomsky, einer der schärfsten Kritiker der US-amerikanischen und israelischen Politik, erklärte die Vereinigten Staaten bestraften die Palästinenser dafür, dass sie die Hamas an die Regierung gewählt haben. “Sie werden weiterlesen…

Somalia: Islamistische Milizen auf dem Vormarsch?

Von | | Somalia | Kein Kommentar

Bei den schwersten Kämpfen seit Jahren sind seit Sonntag in Somalias Hauptstadt Mogadishu mindestens 120 Menschen getötet worden. Nach neuesten Angaben der BBC sollen islamistische Millizen weite Teile der Stadt unter ihre Kontrolle gebracht haben. Die Islamisten stehen einer Allianz von Warlords gegenüber, die nach der Ansicht vieler Somalis von den USA unterstützt wird. Die weiterlesen…

Syrien verurteilt Verlängerung der US-Sanktionen

Von | | Syrien, USA | Kein Kommentar

Syriens staatliche Medien verurteilen die Verlängerung der US-Sanktionen gegen Damaskus und erklären, diese Politik könne das Land in die Anarchie stürzen. “Radio Damaskus” kommentierte: “Diese Nachricht kam für uns nicht überraschend, weil die Politik von US-Präsident Bush bislang nichts als Katastrophen für die USA und die internationale Gemeinschaft verursacht hat. Die Sanktionen der amerikanischen Regierung weiterlesen…

Zwei Drittel der Israelis wollen Staat ohne Araber

Von | | Israel | 2 Kommentare

Nach einer jüngsten Meinungsumfrage fordern knapp zwei Drittel der Israelis ihre Regierung auf, die arabische Minderheit in Israel zur Auswanderung zu bewegen. Nach Angaben des diesjährigen Demokratie-Indexes befürworten 62% der Befragten einen “araber-reinen” Staat. Gegenwärtig leben etwa 1,3 Millionen Araber in Israel – das sind etwa 20% der Gesamtbevölkerung. Der Großteil von ihnen sind Palästinenser weiterlesen…

Jemen: Korruption gefährdet die wirtschaftliche Entwicklung

Von | | Jemen | Kein Kommentar

Korruption ist im Jemen nicht mehr nur Gegenstand öffentlichen Unmutes seitens der Bevölkerung, sonder inzwischen so verbreitet, dass auch die wirtschaftliche Entwicklung eines der ärmsten Länder der Welt weitreichenden Schaden nimmt. Bestechung ist auf allen gesellschaftlichen Ebenen alltäglich, sie reicht vom einfachen Bakhshish bis zum Schmiergeld bei Vertragsabschlüssen und „Aufgeldern“, die von jedem Importeur zu weiterlesen…

Libanon: Premier Siniora fordert internationalen Druck auf Israel

Von | | Libanon | 2 Kommentare

Libanons Premierminister Fouad Siniora ist zu einem zweitägigen Staatsbesuch in London eingetroffen – Ziel der Reise ist es, Großbritannien davon zu überzeugen Druck auf Israel auszuüben um einen Rückzug von den umstrittenen Shebaa-Farmen zu erreichen. Dieser Schritt würde unweigerlich zu einer Entwaffnung der schiitischen Hisbollah führen, so der Ministerpräsident gegenüber der BBC. Nach Auffassung der weiterlesen…

Bahrain: Islamische Investmentfonds auf dem Vormarsch

Von | | Bahrain | Kein Kommentar

Investmentfonds die nach islamischen Prinzipien reguliert werden, haben in den vergangenen Jahren deutliche Martktanteile hinzugewonnen – allein im Golfstaat Bahrain konnten derartige Fonds um 20% zulegen. “Auf islamische Fonds entfallen etwa eine Milliarde der knapp 8 Milliarden US-Dollar, die in Fonds in Bahrain inverstiert wurden.”, so Rashid Al Maraj, Gouverneur des staatlichen Währungsfonds, heute zum weiterlesen…

Kuwait: Hunderte demonstrieren für Reform des Wahlrechts

Von | | Kuwait | Kein Kommentar

Mehrere hundert Menschen haben gestern in Kuwait für einen neuen Zuschnitt der Wahlkreise demonstriert um Stimmenkäufe und Wahlfälschungen in Zukunft zu verhindern. Etwa 400 Männer und Frauen versammelten sich vor dem streng bewachten Regierungssitz in Kuwait City und machten damit erstmals von ihrem Versammlungsrecht Gebrauch, das der Oberste Gerichtshof in der vergangenen Woche nach 27 weiterlesen…

Ägypten verbietet sämtliche Pro-Reform-Demonstrationen

Von | | Ägypten | 2 Kommentare

Ägyptens Sicherheitskräfte haben die Anweisung erhalten, sämtliche Proteste und Demonstrationen für Reformen oder einen Regimewechsel rigoros zu unterbinden. Nach Angaben eines hochrangigen Sicherheitsdienst-Mitarbeiters sei weder die Oppositionsbewegung “Kefaya”, noch irgendeine andere regimekritische Organisation befugt, Kundgebungen auf den Straßen abzuhalten, berichtet “Khaleej Times”. Den Polizei-Kommandeuren sei bei der Wahl der Mittel gegen protestierende Oppositionelle freie Hand weiterlesen…

Irak verliert jährlich eine Milliarde US-Dollar durch Korruption

Von | | Irak | Kein Kommentar

Nach Angaben des ehemaligen irakischen Ölministers Ibrahim Bahr al-Ulum verliert der staatliche Öl-Sektor Jahr für Jahr eine Milliarde US-Dollar durch Korruption. Sollte diese nicht rasch eingedämmt werden hätte dies “katastrophale Konsequenzen für den Wiederaufbau des Landes”, so Ulum gegenüber “az-Zaman”. Er schätzt, dass etwa 10% der Exporteinnahmen durch Korruption in staatlichen Stellen versickern. Gleichzeitig muss weiterlesen…

Arabischer oder Persischer Golf – Neuer Streit zwischen Qatar und Iran

Von | | Iran, Qatar | 3 Kommentare

Ein alter Streit ist in dieser Woche wieder aufgeflammt – Irans Präsident Mahmud Ahmadinejad und Qatars Emir Sheikh Hamad streiten sich öffentlich über den Namen des Meeres zwischen ihren Staaten. Bei Geographen und in westlichen Atlanten ist das Gewässer als Persischer Golf bekannt – die Araber ziehen es vor, das Meer “Khaleej al-Arab”, also Arabischen weiterlesen…

Palästina: Morddrohungen im Namen der Hamas

Von | | Palästina, Presseschau | Kein Kommentar

Nach Angaben der Palästinensichen Journalisten-Union haben sieben Journalisten aus dem Gaza-Streifen Morddrohungen im Namen der Hamas erhalten. Den Fatah-nahen Reporter wurde demnach per E-Mail, Fax und durch Telefonanrufe mit ihrer Ermordung gedroht, sollten sie ihre kritische Berichterstattung gegen die militant-islamistische Hamas und ihre Regierung nicht einstellen. Hamas-Sprecher Sami Abu Zuhri dementierte gegenüber Reuters die Drohungen weiterlesen…

Iranische Angriffe auf irakisches Staatsgebiet

Von | | Irak, Iran | Kein Kommentar

Die irakische Regierung beschuldigt Iran, im Norden des Landes auf irakisches Staatsgebiet vorzudringen um Stellungen der kurdischen PKK zu beschießen. “Iranische Truppen beschossen das Grenzgebiet Haj Umran und drangen anschließend fünf Kilometer auf irakisches Territorium vor. Mit schwerer Artillerie feuerten sie 180 Granaten auf Ziele der PKK ab.”, so eine Mitteilung des Verteidigungsministeriums in Bagdad. weiterlesen…

Bahrain dementiert Gerüchte über diplomatische Beziehungen mit Israel

Von | | Bahrain, Israel | Kein Kommentar

Offizielle Stellen des Königreichs Bahrain hat Berichte heruntergespielt, nach denen der Botschafter des Golfstaats in den USA die Aufnahme diplomatischer Beziehungen mit Israel in Aussicht gestellt habe. Zuvor hatten US-Zeitungen von entsprechenden Kommentaren des Diplomaten bei einem Treffen des American Jewish Committee (AJC) in Palm Beach, Florida berichtet. Das Außenministerium Bahrains erklärte gegenüber der “Khaleej weiterlesen…

UN verlängern Blauhelm-Mandat für West-Sahara

Von | | Marokko, West-Sahara | Kein Kommentar

Der UN-Sicherheitsrat hat gestern einstimmig die Verlängerung des Mandats für UN-Truppen in der West-Sahara um weitere sechs Monate beschlossen.Das 15 Mitglieder zählende Gremium verabschiedete eine von Großbritannien, Spanien, Russland und den USA eingebrachte Resolution, die Marokko und die saharische Befreiungsbewegung Polisario auffordert, “weiterhin vollständig mit den Vereinten Nation zu kooperieren um den gegewärtigen Stillstand zu weiterlesen…

Marokko: Erste weibliche Predigerinnen nehmen Arbeit auf

Von | | Marokko | Kein Kommentar

Als Teil ihres Kampfes gegen islamistischen Extremismus schickt die marokkanische Regierung als erstes islamisches Land Frauen als Predigerinnen in muslimische Gemeinden. Etwa 30 so genannte Murshidat – zu deutsch etwa: Führerin, Unterweiserin – wurden in den vergangenen 12 Monaten ausgebildet um gläubige Muslime “zu begleiten und ihnen Orientierungshilfe zu geben”, erklärte Muhammad Mahfudh, Mitarbeiter des weiterlesen…

Al-Jazeera-Korrespondent in Ägypten festgenommen

Von | | Ägypten, Presseschau | Kein Kommentar

Der Chef des Kairoer al-Jazeera-Studios, Hussein Abdel Ghani, ist auf dem Sinai von der ägytptischen Polizei festgenommen worden – ihm wird vorgeworfen vorsätzlich falsche Informationen über die Bombenanschläge auf der Halbinsel verbreitet zu haben. Das Innenministerium in Kairo erklärte, der Korrespondent habe am Mittwoch fälschlicherweise von einem Bombenanschlag in Belbeis in der Provinz Sharqia, nordöstlich weiterlesen…

Darfur: Eskalation der Gewalt führt zu neuer Flüchtlingswelle

Von | | Darfur | 1 Kommentar

Die jüngsten Kampfhandlungen an der Grenze zwischen dem Sudan und Tschad haben nach Angaben von UNICEF weitere 200000 Menschen in Darfur zur Flucht gezwungen. Insgesamt bezifferte ein Sprecher der Kinderhilfswerks die Zahl der Flüchtlinge in der Region auf zwei Millionen. Die Situation vor Ort verschlechtere sich zusehends, da etwa ein Drittel der Flüchtlinge von Hilfe weiterlesen…

Iran öffnet Stadien für Frauen

Von | | Iran | 1 Kommentar

46 Tage vor Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland hat gestern Irans Präsident Mahmud Ahmadinejad nach 25 Jahren überraschend das Stadionverbot für iranische Frauen aufgehoben. Im Staatsfernsehen erklärte er: “Alles sollte so geplant werden, dass Frauen respektiert und ihnen die besten Plätze zugewiesen werden um nationale und wichtige Spiele sehen zu können.” Seit der im Zuge weiterlesen…

Ägypten: Richter fordern unabhängige Rechtssprechung

Von | | Ägypten | Kein Kommentar

Bei Protesten gegen die staatliche Einmischung in die ägyptische Rechtssprechung sind heute in Kairo ein Richter verletzt und 15 weitere Aktivisten festgenommen worden. Etwa 40 Menschen hatten sich vor dem Gebäude des Richter-Verbandes versammelt um zwei Kollegen zu unterstützen, gegen die der Staat ein Disziplinarverfahren angestrengt hat. Die beiden Richter hatten öffentlich behauptet die ägyptische weiterlesen…