Ägyptische Journalistin erste Samir-Kassir-Preisträgerin

Von | | Ägypten, Medien, Presseschau | Kein Kommentar

Die ägyptische Journalistin Dina Abdel-Muti Darwish wurde gestern zur ersten Gewinnerin des von der Europäischen Union gestifteten Preises zur Erinnerung an den ermordeten libanesischen Journalisten Samir Kassir ernannt. Die 35-jährige Darwish gewann die mit 15000 Euro dotierte Auszeichnung für ihren am 10.Januar in der französisch-sprachigen Wochenzeitschrift Al-Ahram Hebdo erschienenen Artikel „Plumes contre biceps“ , in weiterlesen…

Syrien: Polizei tötet mutmaßliche Terroristen

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Syrische Sicherheitskräfte haben am frühen Freitag Morgen nach eigenen Angaben einen Terroranschlag in der syrischen Hauptstadt Damaskus vereitelt. Wie die staatliche Nachrichtenagentur SANA unter Berufung auf das Innenminsiterium berichtet, sollen bei dem Vorfall mindestens vier mutmaßliche Terroristen getötet worden sein, ein Polizist „wurde zum Märtyrer“. Die bewaffneten Männer sollen laut Berichten des Nachrichtensenders „al-Jazeera“ gegen weiterlesen…

Irak: Abgeordnete fordern 8000 Dollar monatlich

Von | | Irak | 4 Kommentare

Nach zähem Ringen hat sich das irakische Parlament im Mai auf eine neue Regierung geeinigt – die Arbeit der Abgeordneten ist jedoch vorrangig vom Feilschen um höhere Diäten und Vergünstigungen geprägt. Auch ein knappes halbes Jahr nach den Parlamentswahlen gibt es immer noch keinen Fahrplan für die Themen, die als Nächste von den Volksvertretern angegangen weiterlesen…

Start der englischen Ausgabe von „al-Jazeera“ verzögert sich

Von | | Medien, Presseschau | Kein Kommentar

Der ursprünglich für den kommenden Monat geplante Start der englischen Ausgabe von „al-Jazeera“ verzögert sich und wird nun nach Angeben des Senders aus Qatar frühestens im September stattfinden. Kontroversen über die Inhalte des geplanten TV-Programms seien nicht der Grund für die Verschiebung, erklärte Lindsey Oliver, Werbechefin des Kanals am Dienstag. Vielmehr seien die technischen Voraussetzungen weiterlesen…

Sudan: Amnestie für Alkohol produzierende Frauen

Von | | Sudan | Kein Kommentar

Sudans Präsident Umar al-Bashir hat verfügt, dass alle Frauen die wegen der Herstellung alkoholischer Getränke im Gefängnis sitzen, freigelassen werden sollen. Wie der sudanesische Innenminister Aliyu Ayeeni Aliyu, Mitglied der ehemaligen südsudanesischen Rebellenbewegung SPLM am Montag gegenüber Reuters erklärte, solle mit der Entscheidung der Teufelskreis durchbrochen werden, der Bürgerkriegswitwen zum Brauen vom Alkohol zwinge um weiterlesen…

Waffenstillstand soll Lage an libanesisch-israelischer Grenze beruhigen

Von | | Israel, Libanon | Kein Kommentar

Nach den schwersten Gefechten an der israelisch-libanesischen Grenze seit dem israelischen Rückzug aus dem Libanon im Jahre 2000 haben sich die Konfliktparteien unter Vermittlung der UNO auf einen Waffenstillstand geeinigt. Nach einem Bombenattentat auf einen Führer des „Islamischen Jihad“ in der südlibanesischen Stadt Sidon am vergangenen Freitag hatten Unbekannte am Wochenende mehrere Katyusha-Raketen auf eine weiterlesen…

Ägypten: Inhaftierte Oppositionelle treten in Hungerstreik

Von | | Ägypten | Kein Kommentar

Mehrere Oppositionsanhänger haben heute in ägyptischen Gefängnissen einen unbefristeten Hungerstreik begonnen – damit wollen sie eine Untersuchung von Folterungsvorwürfen gegen die Justizbeamten, sowie die Freilassung politischer Gefangener erreichen. Khaled Ali, einer der Anwälte der Inhaftierten erklärte gegenüber AFP.: „Sechs Häftlinge sind am Sonntag in den Hungerstreik getreten um die medizinische Untersuchung von Mohammed Al Sharqawi weiterlesen…

Marokko: Erneuter Schlag gegen islamistische Opposition

Von | | Marokko | 3 Kommentare

Marokkos Polizei hat 330 Mitglieder der größten islamistischen Oppositionsgruppe festgenommen, da diese einen Aufstand gegen die Regierung geplant hätten. Offizielle der Bewegung „Al-Adl wa al-Ihsan“, (Gerechtigkeit und Wohlfahrt) erklärten gegenüber „al-Jazeera“, einer ihrer Anführer, Mohammed Abdelli und 181 weitere Mitglieder seien bei der Erstürmung zweier Büros in Oujda und Beni Modhar im Osten des Landes weiterlesen…

Saudi-Arabien: Innenminister beschränkt Macht der Religionspolizei

Von | | Saudi-Arabien | Kein Kommentar

Saudi-Arabiens Innenminister Prinz Naif bin Abdul Aziz hat in einem Dekret die Rechte der Religionspolizei eingeschränkt. Demnach ist es den Sittenwächtern künftig nicht mehr gestattet Festgenommene festzuhalten und zu befragen, sondern muss diese umgehend an die allgemeine Polizei übergeben. Außerdem soll die Untersuchung von Missbrauchsfällen zukünftig nicht mehr zum Aufgabenbereich der Muttawa genannten Behörde gehören. weiterlesen…

Algerien: Präsident Bouteflika ersetzt Premierminister

Von | | Algerien | Kein Kommentar

Algeriens Staatschef Abdelaziz Bouteflika hat Premierminister Ahmed Ouyahia entlassen und seinen Vertrauten Abdelaziz Belkhadem (Foto) zum neuen Regierungschef ernannt. Dieser Schritt kommt vor den Parlamentswahlen 2007 nicht überraschend. Zum einen ist es um die Gesundheit Ouyahias nicht zum Besten bestellt und zum anderen befinden sich die Parteien des gechassten Premiers und Bouteflikas in einem seit weiterlesen…

Iran: Studentenunruhen in Teheran

Von | | Iran | 2 Kommentare

An zwei der größten Universitäten Teherans ist es in der vergangenen Nacht zu Zusammenstößen zwischen Studenten und Polizisten gekommen. Etwa 40 Polizisten wurden durch Steinewerfer vor dem Studentenwohnheim der „Teheran University“ verletzt, berichtet Teherans Polizeichef General Morteza Talaie der staatlichen Nachrichtenagentur IRNA. Nach Informationen der französischen Nachrichtenagentur AFP protestierten die Studenten gegen einen Wechsel an weiterlesen…

Irak: Grenztruppen sind unzureichend ausgerüstet

Von | | Irak | 1 Kommentar

Nach Angaben des Befehlshabers über die irakischen Grenztruppen, General Muhsin al-Kaabi, sind seine Soldaten nicht ausreichend ausgerüstet um die Sicherung der Landesgrenzen zu gewährleisten. Kaabi erklärte, seine Truppen benötigten mindestens 5000 weitere Fahrzeuge, Überwachungsflugzeuge, so wie hunderte zusätzliche Grenzposten. „Alles was wir heute haben, sind 1833 Fahrzeuge und 258 Grenzposten.“, erklärte der General gegenüber „az-Zaman“. weiterlesen…

Kuwait: Emir löst Parlament auf – Neuwahlen am 29.Juni

Von | | Kuwait | Kein Kommentar

Als Reaktion auf den anhaltenden Machtkampf über eine Reform des Wahlrechts hat Kuwaits Emir Sheikh Sabah al-Ahmad al-Sabah das Parlament des Golfstaats aufgelöst und für den 29.Juni 2006 Neuwahlen angesetzt. Oppositionelle Abgeordnete sowie zahlreiche außerparlamentarische Gruppen hatten in den vergangenen Wochen für eine Reduzierung der Wahlkreise von 25 auf 5 demonstriert. Dadurch sollten Stimmenkäufe und weiterlesen…

Schicksal entführter iranischer Diplomaten weiter unklar

Von | | Iran, Israel, Libanon | Kein Kommentar

Unklarheit herrscht weiterhin über das Schicksal von vier iranischen Staatsbürgern, die 1982 vom christlichen Milizenführer Samir Geagea im Libanon entführt wurden – Irans Regierung erklärte heute, man gehe weiterhin davon aus, dass die vier sich in israelischer Gefangenschaft befinden. Am Donnerstag hatte Geagea in einem Interview mit AFP erklärt, die vier Männer, unter ihnen drei weiterlesen…

Werbespot soll potentielle Selbstmordattentäter abschrecken

Von | | Irak, Presseschau | 1 Kommentar

In der kommenden Woche wird sich in Los Angeles ein Selbstmordattentäter in die Luft sprengen – dies ist Höhepunkt eines TV-Spots der in der US-Metropole gedreht wird und als Teil einer irakischen Kampagne gegen Selbstmordattentate in arabischen Fernsehsendern gezeigt werden soll. Der 60 Sekunden lange Film simuliert ein Attentat auf einen belebten Marktplatz in Bagdad, weiterlesen…

Gefechte zwischen militanten Palästinensern und der libanesischen Armee im Ostlibanon

Von | | Libanon, Palästina | Kein Kommentar

Nahe der syrischen Grenze kam am Mittwoch ein libanesischer Soldat bei Auseinandersetzungen zwischen der Armee und einer Gruppe militanter Palästinenser im Ostlibanon ums Leben. Des Weiteren wurde laut AFP ein palästinenischer Kämpfer verwundet. Gemäß Armeeangaben war es zu dem Zusammenstoß gekommen, nachdem palästinensische Militante eine Patrouille der Armee angegriffen hatten. Bei den Militanten handelt es weiterlesen…

Sudan: Islamist Turabi ruft zu Volksaufstand gegen Regierung auf

Von | | Sudan | 1 Kommentar

Der sudanesische Islamistenführer Hassan at-Turabi ruft zum Sturz der Regierung in Khartoum auf. Dieser könne durch einen allgemeinen Volksaufstand erreicht werden, so der Chef des „Nationalen Volkskongress“. Vor Journalisten erklärte Turabi gestern, das Friedensabkommen von Abuja, das am 5.Mai zwischen sudanesischer Regierung und der Rebellengruppe „Sudanesische Befreiungs-Armee“ (SLA) geschlossen wurde, sei illgetim. Das Abkommen, das weiterlesen…

Ärzte zeichnen dramatisches Bild von Lage in Palästina

Von | | Palästina | 1 Kommentar

Der Präsident des Palästinensischen Ärzteverbandes hat angesichts der internationalen Sanktionen gegen die palästinensische Hamas-Regierung vor einem Kollaps des Gesundheitswesens im Gazastreifen und dem Westjordanland gewarnt. Auf einer Pressekonferenz in Jerusalem erklärte Dr. Yihye Shawar noch in diesem Monat würde die Hälfte der medizinischen Ausstattung in den Palästinensergebieten zur Neige gehen, sollten die Sanktionen nicht aufgehoben weiterlesen…

Saudi Arabiens König verbietet Abbildungen von Frauen

Von | | Medien, Presseschau, Saudi-Arabien | 1 Kommentar

Saudi Arabiens König Abdullah hat die Zeitungsherausgeber seines Landes angewiesen die Veröffentlichung von Frauenbildern zu unterlassen, da diese junge Männer in Versuchung bringen könnten. Bei einem Treffen mit Chefredakteuren großer saudischer Zeitungen soll der Monarch nach übereinstimmenden Meldungen der Blätter „al-Watan“ und „al-Madina“ gesagt haben: „Man muss daran denken, ob man seine Tochter, Schwester oder weiterlesen…

Nach 24 Jahren: PLO zurück in Beirut

Von | | Libanon, Palästina | Kein Kommentar

Zum ersten Mal seit der israelischen Invasion 1982 hat die palästinensische Befreiungsorganisation PLO wieder eine Dependance in Libanons Hauptstadt Beirut eröffnet. Die gestrige Einweihungsfeier wurde von Abbas Zaki, dem neuen Botschafter der PLO im Zedernstaat und Mitglied der Fatah-Fraktion geleitet – die Hamas boykottierte die Veranstaltung, da sie einem Fatah-Mitglied die Berechtigung zur Entsendung von weiterlesen…