Baalbek – ein Besuch in der Hochburg der Hizbollah

Von | | Libanon | 2 Kommentare

Die libanesische Stadt Baalbek ist nicht nur für ihre monumentalen Tempelruinen aus römischer Zeit berühmt – seit den 1980ern gilt die Stadt im Bekaa-Tal auch als Hochburg der Schiitenmiliz Hizbollah.Schon wenn man sich der Stadt aus südlicher Richtung durch die Beqaa-Ebene nähert, stechen in den Dörfen am Rande der Straße gelbe, rote oder schwarze Fahnen weiterlesen…

Kuwait: Gericht erkennt Geschlechtsumwandlung nicht an

Von | | Kuwait | Kein Kommentar

Kuwaits oberstes Gericht hat ein Urteil bestätigt, das einem Transsexuellen, der sich vor knapp sechs Jahren einer Geschlechtsumwandlung unterzog, die Anerkennung als Frau verweigert. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Justizquellen.Demnach hat der Gerichtshof die Entscheidung eines untergeordneten Gerichts bestätigt, die dem als Ahmed Dousari geborenen kuwaitischen Staatsbürger die offizielle Anerkennung als Frau weiterlesen…

Damaskus und seine Moscheen

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Damaskus kann als langjährige Hauptstadt des umayyadischen Kalifats auf eine Vielzahl an Moscheen verweisen. Die wichtigste und bekannteste unter ihnen ist die Umayyadenmoschee in der Altstadt – eines der ältesten und größten islamischen Gotteshäuser der Welt. Sie beherbergt bleich mehrere Schreine, die sowohl Christen als auch Muslimen heilig sind.In einem von grünem Glas umfassten Grabmahl weiterlesen…

3 Jahre Krieg im Irak – Wütende Kommentare in arabischen Zeitungen

Von | | Irak, Presseschau | Kein Kommentar

Der dritte Jahrestag der US-geführten Inavsion im Irak hat zornige Kommentare in den Zeitungen des Nahen Ostens geerntet. Besonders die Kluft zwischen der Rhetorik von US-Präsident George Bush und der Realität im Irak wird scharf kritisiert. Ebenso äußern die Kommentatoren ihren Unglauben darüber, dass der Sturz Saddam Husseins die Welt wirklich zu einem sichereren Ort weiterlesen…

Tunesien feiert 50.Jahrestag der Unabhängigkeit

Von | | Tunesien | 2 Kommentare

Mir einer gemischten Bilanz feiert Tunesien heute den 50. Jahrestag seiner Unabhängigkeit von Frankreich – der Mittelmeerstaat wird auf der einen Seite für seine wirtschaftliche Dynamik gelobt, Menschenrechtler kritisieren das Land scharf. Der 10-Millionen-Einwohner-Staat kann ein stabiles Wirtschaftswachstum vorweisen – im vergangenen Jahr betrug der Anstieg 4,2% und für 2005 rechnet man mit bis zu weiterlesen…

Qatar will “Brain Drain” im Nahen Osten stoppen

Von | | Qatar | Kein Kommentar

Jahr für Jahr verlassen tausende arabische Akademiker ihre Heimatländer – diesem Verlust an geistigem Kapital will der Golfstaat Qatar mit einer neuen Initiative Einhalt gebieten. Künftig sollen die ausgewanderten Wissenschaftler einmal jährlich zu einem Forum in “Education City”, einem Wissenschaftskomplex am Rande der Hauptstadt Doha zusammenkommen. In Education City, arabisch al-Medina al-Ta`alimiya, haben sich in weiterlesen…

Iran: Akbar Ganji ist frei

Von | | Iran | 1 Kommentar

Der bekannteste politische Gefangene Irans, der Journalist Akbar Ganji, ist aus der Haft entlassen worden. Ganji war 2001 inhaftiert worden, nachdem er in mehreren Zeitungsartikeln hochrangige iranische Offizielle des Mordes an fünf Dissidenten im Jahr 1998 beschuldigt hatte. Das Informationsminsterium hatte stets behauptet, “Schurkenagenten” hätten hinter den Verbrechen gestanden.Sein Frau und Ganjis Anwalt bestätigten gegenüber weiterlesen…

Tariq Ramadan: “Wir bekommen die Muslime, die wir verdienen”

Von | | Persönlichkeiten | 2 Kommentare

Tariq Ramadan, der wohl bekannteste und umstrittenste islamische Gelehrte und Intellektuelle Europas, hat gestern an der Berliner Humboldt-Universität in einem Vortrag unter dem Titel “Muslim Rennaissance through European Islam” seine Vorstellungen von der Entwicklung des Islam in Europa einerseits und in den islamischen Mehrheitsgesellschaften Afrikas und Asiens andererseits, dargelegt. Vor etwa 250 Zuhörern stellte der weiterlesen…

Arabische Presse sieht “anglo-amerikanische Verschwörung”

Von | | Israel, Palästina, Presseschau | Kein Kommentar

Zeitungen in den palästinensischen Gebieten und der Arabischen Welt sehen die USA und Großbritannien hinter dem israelischen Angriff auf ein Gefängnis in Jericho. Sie erklären, der Sturm sei mit “geheimer Zustimmung” der der Briten und Amerikaner erfolgt und ziele darauf ab, den Friedensprozess vor den Wahlen in Israel endgültig zum Stillstand zu bringen. “al-Ayyam”, Palästina: weiterlesen…

Syrien: Das Internet als Medium der Opposition

Von | | Medien, Presseschau, Syrien | Kein Kommentar

Das Internet ist in Syrien zum wichtigsten Medium für die Verbreitung regimekritischer und oppositioneller Meinungen und Stimmen geworden. Zwar müssen die Macher dieser Internetseiten und Blogs jederzeit befürchten, für allzu drastische Kritik hinter Gitter zu wandern, dennoch gelingt es ihnen verstärkt, die etwa 500000 meist jugendlichen Internetuser in Syrien zu beeinflussen. Die wohl bekannteste und weiterlesen…

Qunaitra – die verlassene Stadt

Von | | Israel, Syrien | 1 Kommentar

Nach dem Besuch im Oktoberkriegs-Museum von Damaskus wollten wir uns selbst ein Bild von den Zerstörungen in der Stadt Qunaitra, etwa 50 Kilometer südwestlich von der syrischen Hauptstadt machen. Die Stadt liegt innerhalb einer demilitarisierten Zone an der Grenze zwischen Syrien und den israelisch besetzten Golanhöhen. Um dorthin zu gelangen benötigt man eine Genehmigung des weiterlesen…

Rabbis unterstützen Forderung Ahmadinejads nach Vernichtung Israels

Von | | Iran, Israel | 6 Kommentare

Führende Mitglieder der anti-zionistischen radikal-orthodoxen jüdischen Sekte Neturei Karta haben in den vergangenen Tagen in Teheran Gespräche mit iranischen Regierungsmitgliedern geführt, um den iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinejad und seine Forderungen nach der Vernichtung Israels zu unterstützen.Nach der Lehre der um 1935 gegründeten Neturei Karta kann nur Gott die Juden aus dem Exil führen und einen weiterlesen…

Bahrain: Unruhen in Hauptstadt Manama

Von | | Bahrain | Kein Kommentar

Gerade an dem Wochenende, an dem sich die Augen der Weltöffentlichkeit anlässlich des Auftakts zur Formel-1-Saison nach Bahrain richten, ist es in der Hauptstadt Manama in der zweiten Nacht hintereinander zu schweren Ausschreitungen zwischen jugendlichen Demonstranten und Sicherheitskräften gekommen. Mehrere hundert Bahrainis waren laut DPA vor das Innenministerium gezogen, um die Freilassung von 20 Jugendlichen weiterlesen…

Syrien vor einem Jahr – Ein Besuch im Oktoberkriegs-Museum

Von | | Syrien | 1 Kommentar

In den kommenden Wochen werden auf alsharq in loser Folge Artikel erscheinen, in denen ich eine Reise nach Syrien und Libanon, die ich vor genau einem Jahr mit R.Chatterjee unternommen habe, Revue passieren lasse.Los gehen soll es heute mit dem Besuch im „Panorama Harb Tishreen“ in Damaskus, einem Museum indem die Rolle Syriens im Oktoberkrieg, weiterlesen…

Irak: 311 Lehrer und 64 Schüler in den vergangenen 4 Monaten getötet

Von | | Irak | 2 Kommentare

Nach Angaben des irakischen Bildungsministeriums sind seit November 311 Lehrer und 64 Schüler unter 12 Jahren getötet worden. In einer Pressemitteilung an die Zeitung “al-Zaman”, erklärt das Ministerium, dass sich Angriffe auf Schulen und andere Bildungseinrichtungen in jüngster Zeit rapide gehäuft hätten und viele Eltern ihre Kinder daher nicht mehr in die Schule schicken.Allein in weiterlesen…

Die Frauen Qatars rüsten sich für Wahlen

Von | | Qatar | Kein Kommentar

Einige Frauen Qatars haben gestern ihre Kandidatur bei den geplanten Parlamentswahlen angekündigt. Erstmals in der Geschichte des Golf-Staates soll ein 45 köpfiges Gremium eingesetzt werden, dessen Mitglieder zumindest teilweise in direkten Wahlen durch das Volk bestimmt werden. Die neue Institution soll dabei insbesondere über legislative Kompetenzen verfügen. Obwohl der Zeitpunkt der Wahlen noch nicht feststeht weiterlesen…

UN-Experte: Jüdische Siedler terrorisieren Palästinenser

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Israelische Siedler im West-Jordanland terrorisieren ungestraft Palästinenser, indem sie Kinder auf dem Weg zur Schule bedrohen und Bäume und Felder palästinensischer Bauern verwüsten, so ein Experte des Israelisch-Palästinensischen Konflikts in einem Bericht an die UNO-Menschenrechtskommission. Außerdem beschuldigt John Dugard, Professor aus Südafrika und “UN-Rapporteur für die palästinensischen Gebiete”, Israel der “Dominanz über den Gaza-Streifen”, weil weiterlesen…

“UN-Truppen, bringt eure Särge mit” – Tausende Sudanesen demonstrieren gegen UNO-Plan

Von | | Darfur, Sudan | 1 Kommentar

Tausende Menschen haben heute in Sudans Hauptstadt Khartoum gegen Pläne der UNO protestiert, Blauhelmsoldaten in die Bürgerkriegsregion Darfur zu entsenden. Die Demonstranten, unter ihnen von der Regierung unterstützte Milizionäre, riefen unter anderem Slogans wie “UN-Truppen, bringt eure Särge mit”, berichtet BBC. Diese von der Regierung initiierten Proteste kommen just zu dem Zeitpunkt, als die Europäische weiterlesen…

Internationaler Frauentag: Frauen im Nahen Osten ziehen Bilanz

Von | | Bahrain, Kuwait, Oman, Qatar, Saudi-Arabien | Kein Kommentar

Anlässlich des heutigen Weltfrauentags ziehen verschiedene Frauenrechtsgruppen der Golfregion Bilanz über die Entwicklungen der vergangenen Monate. Ihre Resümees fallen dabei durchaus unterschiedlich aus.So wurden im Mai 2005 den Frauen in Kuwait die vollen politischen Rechte gewährt, darunter das aktive uns passive Wahlrecht. Außerdem wurde die führende Frauenrechtsaktivistin des Landes, Massouma al-Mubarak, als erste Ministerin ins weiterlesen…

Libyen: Ende der Reformen nach Absetzung des Premierministers?

Von | | Libyen | Kein Kommentar

Die Absetzung des reform-orientierten libyschen Premierministers Shukri Ghanem hat bei Analysten und Diplomaten Befürchtungen geweckt, nach denen der Liberalisierungskurs der Regierung zum Stillstand kommen könnte. Am Sonntag hatte der libysche Volkskongress, das “Quasi-Parlament” Libyens auf seiner jährlichen Sitzung in Syrte überraschend die Ablösung Ghanems durch seinen bisherigen Stellvertreter Baghdadi al-Mahmoudi bekanntgegeben. Eine Begründung für die weiterlesen…