Diese PolitikerInnen wollen bei den vorgezogenen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen am 24. Juni gegen Erdogans AKP antreten. Von links nach rechts: Meral Akşener/IP (Wikimedia Commons, https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Meral_Akşener.jpg, CC BY 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/legalcode), Selahattin Demirtaş/HDP (Wiki Commons https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Turkish_general_election,_2015_-_Peoples%27_Democratic_Party_(Turkey)_Selahattin_Demirtaş.jpg, Public Domain), Muharrem İnce/CHP (Wiki Commons https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Muharrem_İnce.jpg, Public Domain) und Kemal Kılıçdaroğlu/CHP (Wiki Commons https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kemal_Kılıçdaroğlu.jpg, CC BY 2.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.en). Collage: Tobias Pietsch.

Von | | | Kein Kommentar

Diese PolitikerInnen wollen bei den vorgezogenen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen am 24. Juni gegen Erdogans AKP antreten. Von links nach rechts: Meral Akşener/IP, (Wikimedia Commons, https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Meral_Akşener.jpg, CC BY 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/legalcode), Selahattin Demirtaş/HDP (Wiki Commons https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Turkish_general_election,_2015_-_Peoples%27_Democratic_Party_(Turkey)_Selahattin_Demirtaş.jpg, Public Domain), Muharrem İnce/CHP (Wiki Commons https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Muharrem_İnce.jpg, Public Domain) und Kemal Kılıçdaroğlu/CHP (Wiki Commons https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kemal_Kılıçdaroğlu.jpg, CC BY 2.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/deed.en). Collage: Tobias Pietsch.

Die Türkei vor ihrer vielleicht letzten Wahl

Von | | | Kommentare deaktiviert für Die Türkei vor ihrer vielleicht letzten Wahl

Die Türkei wählt am 24. Juni nicht nur ein neues Parlament, sondern auch den Präsidenten. Durch die vorgezogenen Wahlen will sich Erdogan einen Vorteil verschaffen und seine Macht sichern. Svenja Huck analysiert den Wahlkampf sowie Programm und Potenzial der Opposition.

Die Türkei vor ihrer vielleicht letzten Wahl

Von | | | Kommentare deaktiviert für Die Türkei vor ihrer vielleicht letzten Wahl

Die Türkei wählt am 24. Juni nicht nur ein neues Parlament, sondern auch den Präsidenten. Durch die vorgezogenen Wahlen will sich Erdogan einen Vorteil verschaffen und seine Macht sichern. Svenja Huck analysiert den Wahlkampf sowie Programm und Potenzial der Opposition.

Die Türkei vor ihrer vielleicht letzten Wahl

Von | | | Kommentare deaktiviert für Die Türkei vor ihrer vielleicht letzten Wahl

Die Türkei wählt am 24. Juni nicht nur ein neues Parlament, sondern auch den Präsidenten. Durch die vorgezogenen Wahlen will sich Erdogan einen Vorteil verschaffen und seine Macht sichern. Svenja Huck analysiert den Wahlkampf sowie Programm und Potenzial der Opposition.

Die letzten Wahlen der Türkei?

Von | | | Kommentare deaktiviert für Die letzten Wahlen der Türkei?

Die Türkei wählt am 24. Juni nicht nur ein neues Parlament, sondern auch den Präsidenten. Durch die vorgezogenen Wahlen will sich Erdogan einen Vorteil verschaffen und seine Macht sichern. Svenja Huck analysiert den Wahlkampf sowie Programm und Potenzial der Opposition.

Die letzten Wahlen der Türkei?

Von | | | Kommentare deaktiviert für Die letzten Wahlen der Türkei?

Die Türkei wählt am 24. Juni nicht nur ein neues Parlament, sondern auch den Präsidenten. Durch die vorgezogenen Wahlen will sich Erdogan einen Vorteil verschaffen und seine Macht sichern. Svenja Huck analysiert den Wahlkampf sowie Programm und Potenzial der Opposition.

„Wir bestehen nicht auf einen eigenen Staat. Aber wir fordern gleiche Rechte.“

Von | | | Kommentare deaktiviert für „Wir bestehen nicht auf einen eigenen Staat. Aber wir fordern gleiche Rechte.“

Die Ärztin Dr. Gisela Penteker war mit einer Delegationsreise von Ärzt*innen und anderen Friedensaktivist*innen zu Newroz im kurdischen Teil der Türkei unterwegs, um die Menschenrechtslage zu begutachten. Ihr Erfahrungsbericht wurde Alsharq zur Verfügung gestellt, aus dem Blog der IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges).

Die letzten Wahlen der Türkei?

Von | | | Kommentare deaktiviert für Die letzten Wahlen der Türkei?

Am 24. Juni wählt die Türkei nicht nur ein neues Parlament, sondern auch das Amt des Präsidenten. Durch die vorgezogenen Wahlen will sich Erdogan einen Vorteil verschaffen und seine Macht sichern. Svenja Huck analysiert den Wahlkampf sowie Programm und Potenzial der Opposition.

Die letzten Wahlen der Türkei?

Von | | | Kommentare deaktiviert für Die letzten Wahlen der Türkei?

Am 24. Juni wählt die Türkei nicht nur ein neues Parlament, sondern auch das Amt des Präsidenten. Durch die vorgezogenen Wahlen will sich Erdogan einen Vorteil verschaffen und seine Macht sichern. Svenja Huck analysiert den Wahlkampf sowie Programm und Potenzial der Opposition.

Die letzten Wahlen der Türkei?

Von | | | Kommentare deaktiviert für Die letzten Wahlen der Türkei?

Am 24. Juni wählt die Türkei nicht nur ein neues Parlament, sondern auch das Amt des Präsidenten. Durch die vorgezogenen Wahlen will sich Erdogan einen Vorteil verschaffen und seine Macht sichern. Svenja Huck analysiert den Wahlkampf sowie Programm und Potenzial der Opposition.

Die letzten Wahlen der Türkei?

Von | | | Kommentare deaktiviert für Die letzten Wahlen der Türkei?

Am 24. Juni wählt die Türkei nicht nur ein neues Parlament, sondern auch das Amt des Präsidenten. Durch die vorgezogenen Wahlen will sich Erdogan einen Vorteil verschaffen und seine Macht sichern. Svenja Huck analysiert den Wahlkampf sowie Programm und Potenzial der Opposition.

Die letzten Wahlen der Türkei?

Von | | | Kommentare deaktiviert für Die letzten Wahlen der Türkei?

Am 24. Juni wählt die Türkei nicht nur ein neues Parlament, sondern auch das Amt des Präsidenten. Durch die vorgezogenen Wahlen will sich Erdogan einen Vorteil verschaffen und seine Macht sichern. Svenja Huck analysiert den Wahlkampf sowie Programm und Potenzial der Opposition.

Die letzten Wahlen der Türkei?

Von | | | Kommentare deaktiviert für Die letzten Wahlen der Türkei?

Am 24. Juni wählt die Türkei nicht nur ein neues Parlament, sondern auch das Amt des Präsidenten. Durch die vorgezogenen Wahlen will sich Erdogan einen Vorteil verschaffen und seine Macht sichern. Svenja Huck analysiert den Wahlkampf sowie Programm und Potenzial der Opposition.

Die letzten Wahlen der Türkei?

Von | | | Kommentare deaktiviert für Die letzten Wahlen der Türkei?

Am 24. Juni wählt die Türkei nicht nur ein neues Parlament, sondern auch das Amt des Präsidenten. Durch die vorgezogenen Wahlen will sich Erdogan einen Vorteil verschaffen und seine Macht sichern. Svenja Huck analysiert den Wahlkampf sowie Programm und Potenzial der Opposition.

Die letzten Wahlen der Türkei?

Von | | | Kommentare deaktiviert für Die letzten Wahlen der Türkei?

%MCEPASTEBIN%Am 24. Juni wählt die Türkei nicht nur ein neues Parlament, sondern auch das Amt des Präsidenten. Durch die vorgezogenen Wahlen will sich Erdogan einen Vorteil verschaffen und seine Macht sichern. Svenja Huck analysiert den Wahlkampf sowie Programm und Potenzial der Opposition.

„Wir bestehen nicht auf einen eigenen Staat. Aber wir fordern gleiche Rechte.“

Von | | | Kommentare deaktiviert für „Wir bestehen nicht auf einen eigenen Staat. Aber wir fordern gleiche Rechte.“

Die Ärztin Dr. Gisela Penteker war mit einer Delegationsreise von Ärzt*innen und anderen Friedensaktivist*innen zu Newroz im kurdischen Teil der Türkei unterwegs, um die Menschenrechtslage zu begutachten. Ihr Erfahrungsbericht wurde Alsharq zur Verfügung gestellt, aus dem Blog der IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges).

„Wir bestehen nicht auf einen eigenen Staat. Aber wir fordern gleiche Rechte.“

Von | | | Kommentare deaktiviert für „Wir bestehen nicht auf einen eigenen Staat. Aber wir fordern gleiche Rechte.“

Die Ärztin Dr. Gisela Penteker war mit einer Delegationsreise von Ärzt*innen und anderen Friedensaktivist*innen zu Newroz im kurdischen Teil der Türkei unterwegs, um die Menschenrechtslage zu begutachten. Ihr Erfahrungsbericht wurde Alsharq zur Verfügung gestellt, aus dem Blog der IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges).

„Wir bestehen nicht auf einen eigenen Staat. Aber wir fordern gleiche Rechte.“

Von | | | Kommentare deaktiviert für „Wir bestehen nicht auf einen eigenen Staat. Aber wir fordern gleiche Rechte.“

Die Ärztin Dr. Gisela Penteker war mit einer Delegationsreise von Ärzt*innen und anderen Frie-densaktivist*innen zu Newroz im kurdischen Teil der Türkei unterwegs, um die Menschenrechtslage zu begutachten. Ihr Erfahrungsbericht wurde Alsharq zur Verfügung gestellt, aus dem Blog der IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges). Am 14. und 15. März 2018 fahren wir mit weiterlesen…

„Wir bestehen nicht auf einen eigenen Staat. Aber wir fordern gleiche Rechte.“

Von | | | Kommentare deaktiviert für „Wir bestehen nicht auf einen eigenen Staat. Aber wir fordern gleiche Rechte.“

Die Ärztin Dr. Gisela Penteker war mit einer Delegationsreise von Ärzt*innen und anderen Frie-densaktivist*innen zu Newroz im kurdischen Teil der Türkei unterwegs, um die Menschenrechtslage zu begutachten. Ihr Erfahrungsbericht wurde Alsharq zur Verfügung gestellt, aus dem Blog der IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges). Am 14. und 15. März 2018 fahren wir mit weiterlesen…

„Wir bestehen nicht auf einen eigenen Staat. Aber wir fordern gleiche Rechte.“

Von | | | Kommentare deaktiviert für „Wir bestehen nicht auf einen eigenen Staat. Aber wir fordern gleiche Rechte.“

Die Ärztin Dr. Gisela Penteker war mit einer Delegationsreise von Ärzt*innen und anderen Frie-densaktivist*innen zu Newroz im kurdischen Teil der Türkei unterwegs, um die Menschenrechtslage zu begutachten. Ihr Erfahrungsbericht wurde Alsharq zur Verfügung gestellt, aus dem Blog der IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges). Am 14. und 15. März 2018 fahren wir mit weiterlesen…