„Womit soll ich anfangen?“

Von | | Kultur, Rezension, Türkei | Kein Kommentar

Mehmet Ateşçi, Can Dündar und Elmira Bahrami (v.l.). Foto: Ute Langkafel/Maxim-Gorki-Theater

Zum elften Mal jährte sich am 19. Januar der Mord an dem armenischen Journalisten Hrant Dink durch einen türkischen Nationalisten. Die Gedenkveranstaltung im Maxim-Gorki-Theater zeigte vor allem: Die Angehörigen, Kolleg*innen und Kämpfer*innen für eine andere Türkei bleiben stark – in der Trauer wie im Widerstand. Von Daniel Walter

Libanon: Armenier protestieren gegen türkische UNO-Soldaten

Von | | Libanon | Kein Kommentar

Im Beiruter Vorort Burj Hammoud haben gestern mehrere hundert Armenier gegen die Beteiligung türkischer Soldaten an der UNO-Friedenstruppe im Libanon demonstriert. Sie erinnerten an die Vertreibung und Ermordung von über einer Million in der heutigen Türkei lebender Armenier in den letzten Jahren des Osmanischen Reichs zwischen 1915 und 1918. „Genozid, Massaker, Deportation – die türkische weiterlesen…