„Wir Christen müssen unsere Rolle im Irak wiederfinden“ – Interview mit Emanuel Youkhana

Von | | Interviews, Irak, Islamischer Staat, Kurden, Religion | Kein Kommentar

"Im Nordirak sind wir im Prozess, eine Demokratie zu werden. Aber dieser Prozess wird Jahrzehnte dauern." Vater Emanuel. Foto: European Parliament/Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Der assyrische Priester Vater Emanuel ist Leiter der in Dohuk, Nordirak, ansässigen christlich-humanitären Hilfsorganisation CAPNI, die sich um geflüchtete Menschen aus den vom IS besetzen Gebieten in Syrien und Irak kümmert. Lukas Reineck sprach mit Vater Emanuel über die Bedrohung durch die Islamisten und das Leben der Christen in der autonomen Region Kurdistan.

(K)ein politischer Besuch: Der maronitische Patriarch in Israel

Von | | Israel, Libanon, Mashreq | Kein Kommentar

Die Reise des Oberhaupts der größten libanesischen Kirche nach Israel stellte auf vielen Ebenen einen Tabubruch dar. Die Hisbollah warf Patriarch Bischara al-Ra’i vor, die Beziehungen mit dem südlichen Nachbarn zu normalisieren und ehemalige Kämpfer der Südlibanesischen Armee getroffen zu haben. Politisch brisant war der Besuch zudem, weil Israel die „Entarabisierung“ der christlichen Bevölkerung zuletzt weiterlesen…

Neuer koptischer Papst: Eine Taube in stürmischen Zeiten

Von | | Ägypten, Mashreq, Nordafrika | Kein Kommentar

Die koptische Kirche hat einen neuen Papst: Theodoros II. Der 61-Jährige muss in Zeiten des Um- und Aufbruchs divergierende Interessen innerhalb der Kirche miteinander versöhnen – und seine Gläubigen nach außen hin schützen, ohne eine Isolierung von der Gesellschaft zu fördern. Eine Mammutaufgabe. Von Dominik Peters Für Bishoy Gerges Mossad war es ein außergewöhnlicher Moment: weiterlesen…

Wahl zum koptischen Papst: Ein schweres Los

Von | | Ägypten, Mashreq, Nordafrika | Kein Kommentar

Die koptische Kirche wählt einen neuen Papst. Der Nachfolger des verstorbenen Shenouda III. wird es schwierig haben in die großen Fußspuren seines Vorgängers zu treten – und muss in Zeiten des Um- und Aufbruchs divergierende Interessen miteinander versöhnen. Von Dominik Peters Der Brauch will es, dass diejenigen, die koptischer Papst werden wollen oder vorgeschlagen wurden weiterlesen…

Offener Brief an Papst Benedikt XVI

Von | | Hintergrund | Kein Kommentar

138 islamische Gelehrte haben sich in einem Offenen Brief an Papst Benedikt XVI und die Oberhäupter anderer christlicher Konfessionen gewandt und für mehr Verständigung zwischen den beiden Weltreligionen geworben. „Die Zukunft der Welt hängt vom Frieden zwischen Muslimen und Christen ab“, heißt es in dem Schreiben anlässlich des Eid al-Fitr, jenes islamischen Feiertages der das weiterlesen…