Wir hoffen, dass unsere Nachbarn, die Menschen im Gazastreifen, friedlich leben können. Ein Brief

Von und | | Gaza, Hamas, Israel, Kommentar, Meinung, Menschenrechte, Palästina | Kein Kommentar

Die Mauer rund um den Gaza-Streifen soll Sicherheit bringen – und hält doch Nachbarn voneinander fern. Es gibt immer weniger Kontakte zwischen den Menschen auf beiden Seiten, womit der Dämonisierung Vorschub geleistet wird. Bild: © Tobias Raschke 2013

Über die meisten Opfer des Gaza-Kriegs 2014, auf palästinensischer wie auf israelischer Seite, wissen wir fast nichts. Der Tod zerstört das Leben unwiederbringlich. Am 22. August 2014 tötete eine Mörsergranate aus dem Gaza-Streifenden 4-jährigen Daniel Tregerman im nur wenige Kilometer entfernten Kibbuz Nahal Oz. Drei Sekunden nach Beginn der Sirene hatten nicht gereicht, den Hausbunker weiterlesen…

Frauen in den Revolutionen: Der Kampf beginnt jetzt

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Als die arabischen Völker ihre Despoten stürzten, marschierten Frauen in den Demonstrationen vorne mit, organisierten Protestcamps und verarzteten die Verletzten. Doch nun scheint es, als habe sich ihre Position in Gesellschaft und Politik eher verschlechtert als verbessert. Alsharq-Gastautorin Huda Zein erklärt, warum: Die gesellschaftlichen Strukturen blieben auch nach dem Sturz der Regime bestehen. Die Revolution weiterlesen…

Geschlechtsspezifische Diskriminierung im Libanon: “Gewalt gegen Frauen kennt keine Konfessionen und keine Klassen”

Von | | Interviews, Libanon | 1 Kommentar

Libanesische Frauen auf einer Demonstration auf dem Märtyrerplatz in Beirut. Foto: Bodo Straub

Trotz seines liberalen Images sind im Libanon Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen ein verbreitetes Problem. Gesellschaftlich debattiert wird dieses Thema jedoch kaum. Kafa, die führende Frauenrechtsorganisation des Landes, versucht seit Jahren das Schweigen zu brechen und Frauen vor Gewalt zu schützen. Alsharq sprach mit Hiba Abbani, Projektkoordinatorin bei Kafa, über die Benachteiligung der Frau im weiterlesen…

Saudi-Arabien: Frauenrechte in der Diskussion

Von | | Arabische Halbinsel, Hintergrund, Saudi-Arabien | Kein Kommentar

In Saudi-Arabien hat die Diskussion über die Rechte der Frau in dem streng islamischen Königreich an Dynamik gewonnen. So findet gegenwärtig etwa eine lebhafte Debatte darüber statt, ob es allein reisenden Frauen künftig erlaubt sein solle, allein ein Hotelzimmer zu beziehen. Nach jetzigem Recht, muss sich eine saudische Frau zu jeder Zeit in der Begleitung weiterlesen…

Saudi-Arabien: König Abdullah begnadigt Vergewaltigungsopfer

Von | | Arabische Halbinsel, Hintergrund, Saudi-Arabien | Kein Kommentar

Saudi-Arabiens König Abdullah hat ein 19-jähriges Mädchen begnadigt, das zu 6 Monaten Gefängnis und 200 Peitschenhieben verurteilt wurde, nachdem es von mehreren Männern vergewaltigt worden war. Der Fall hatte weltweit für Aufsehen und Empörung über die Lage der Menschenrechte im selbst ernannten “Königreich der Menschlichkeit” gesorgt. Das zum Tatzeitpunkt 18 Jahre alte Mädchen aus der weiterlesen…

Marokko: König Mohammed stellt neue Regierung vor

Von | | Hintergrund, Marokko, Nordafrika | Kein Kommentar

Mehr als einen Monat nach den Parlamentswahlen hat Marokkos König Mohammed VI gestern in Rabat die neue Regierung vereidigt, an der sieben Frauen als Ministerinnen oder stellvertretende Ressortchefinnen beteiligt sind. Der neue Ministerpräsident Abbas al-Fassi wird künftig einer 5-Parteien-Koalition vorstellen, in der die islamistische Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (PJD) als zweitstärkste Parlamentsfraktion außen vor weiterlesen…

Qatar: Behörden sperren Mütter und ihre Neugeborenen ins Gefängnis

Von | | Qatar | Kein Kommentar

Die Behörden in Qatar halten seit Monaten Mütter mit ihren Neugeborenen in Gewahrsam, weil diese aus “unerlaubten Beziehungen” hervorgegangen seien. Am Dienstag wurden vier von ihnen, Hausmädchen aus Sri Lanka, Indonesien und eine mutmaßliche Südostasiatin vor ein Gericht in Doha vorgeladen. Die Zeitung “The Peninsula” berichtet etwa vom Fall der jungen Indonesierin, die als Gastarbeiterin weiterlesen…

“Frauenrechte sind Schlüssel zu wirtschaftlicher Entwicklung im Nahen Osten”

Von | | Ägypten, Jordanien, Libanon, Marokko | Kein Kommentar

Die Benachteiligung der Frau blockiert die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in der Arabischen Welt – zu diesem Schluss kommt der “Arab Human Development Report 2005” der UN, der am Mittwoch in Genf vorgestellt wurde. Den Frauen in Nordafrika, sowie dem Nahen und Mittleren Osten müsse der Zugang zu Bildung, Arbeit, Gesundheitsversorgung und dem öffentlichen Leben weiterlesen…

Ägypten: Neue Kontroverse ums Kopftuch

Von | | Ägypten | Kein Kommentar

Im Nahen Osten haben Äußerungen des ägyptischen Kulturministers Faruq Hosni für Aufsehen gesorgt, in denen er das Tragen des Kopftuchs als “rückschrittlichen Trend” bezeichnete. Gegenüber der unabhängigen ägyptischen Zeitung al-Masry al-Youm erklärte der Politiker, viele Frauen würden sich aus politischen Motiven verschleiern, weil der Islam das Tragen des so genannten Hijab nicht vorschreibe. Im Übrigen weiterlesen…

Ägypten: Proteste gegen sexuelle Belästigung von Frauen

Von | | Ägypten | Kein Kommentar

Mehrere hundert Menschen haben gestern in Kairo gegen die sexuelle Belästigung von Frauen während der Feiertage des Eid al-Fitr protestiert. Am 23. und 24 Oktober war es nach Angaben von Frauenrechtsgruppen und Bloggern in der ägyptischen Hauptstadt zu mehreren Übergriffen von jugendlichen Gruppen auf Frauen gekommen, bei denen einigen von ihnen die Kleider vom Leib weiterlesen…

Bahrains Frauen als Vorbilder für den Nahen Osten?

Von | | Bahrain | 1 Kommentar

Zwei Frauen aus dem Golf-Königreich Bahrain sorgen in diesen Tagen für Schlagzeilen. Zum einen wird die erste Diplomatin des Landes, Shaikha Haya bint Rashid Al Khalifa, morgen formell zur nächsten Präsidentin der UN-Vollversammlung gewählt, zum anderen wurde gestern mit Mona Jassem Al Kawari erstmals in der Geschichte der Golfstaaten eine Frau in den Richterstand berufen. weiterlesen…

Sudan: Amnestie für Alkohol produzierende Frauen

Von | | Sudan | Kein Kommentar

Sudans Präsident Umar al-Bashir hat verfügt, dass alle Frauen die wegen der Herstellung alkoholischer Getränke im Gefängnis sitzen, freigelassen werden sollen. Wie der sudanesische Innenminister Aliyu Ayeeni Aliyu, Mitglied der ehemaligen südsudanesischen Rebellenbewegung SPLM am Montag gegenüber Reuters erklärte, solle mit der Entscheidung der Teufelskreis durchbrochen werden, der Bürgerkriegswitwen zum Brauen vom Alkohol zwinge um weiterlesen…

Saudi Arabiens König verbietet Abbildungen von Frauen

Von | | Medien, Presseschau, Saudi-Arabien | 1 Kommentar

Saudi Arabiens König Abdullah hat die Zeitungsherausgeber seines Landes angewiesen die Veröffentlichung von Frauenbildern zu unterlassen, da diese junge Männer in Versuchung bringen könnten. Bei einem Treffen mit Chefredakteuren großer saudischer Zeitungen soll der Monarch nach übereinstimmenden Meldungen der Blätter “al-Watan” und “al-Madina” gesagt haben: “Man muss daran denken, ob man seine Tochter, Schwester oder weiterlesen…

Marokko: Erste weibliche Predigerinnen nehmen Arbeit auf

Von | | Marokko | Kein Kommentar

Als Teil ihres Kampfes gegen islamistischen Extremismus schickt die marokkanische Regierung als erstes islamisches Land Frauen als Predigerinnen in muslimische Gemeinden. Etwa 30 so genannte Murshidat – zu deutsch etwa: Führerin, Unterweiserin – wurden in den vergangenen 12 Monaten ausgebildet um gläubige Muslime “zu begleiten und ihnen Orientierungshilfe zu geben”, erklärte Muhammad Mahfudh, Mitarbeiter des weiterlesen…

Historische Wahlen für Kuwaits Frauen

Von | | Kuwait | 1 Kommentar

Es war nur eine Nachwahl für das Regionalparlament, und gewonnen hat sie zudem auch nicht, dennoch wertet Jenan Bushehri gegenüber AFP das Ergebnis als Erfolg: “Ich bin sehr stolz darauf ein Teil der neuen Ära in Kuwait zu sein, die Frauen an Wahlen teilnehmen sieht.”Seit der historischen Abstimmung im kuwaitischen Parlament im Mai 2005 besitzen weiterlesen…

Die Frauen Qatars rüsten sich für Wahlen

Von | | Qatar | Kein Kommentar

Einige Frauen Qatars haben gestern ihre Kandidatur bei den geplanten Parlamentswahlen angekündigt. Erstmals in der Geschichte des Golf-Staates soll ein 45 köpfiges Gremium eingesetzt werden, dessen Mitglieder zumindest teilweise in direkten Wahlen durch das Volk bestimmt werden. Die neue Institution soll dabei insbesondere über legislative Kompetenzen verfügen. Obwohl der Zeitpunkt der Wahlen noch nicht feststeht weiterlesen…