In Ägypten ist Kunst keine Tochter der Freiheit

Von | | Ägypten, Studierende schreiben für Alsharq | 1 Kommentar

Das Opernhaus in Kairo. Die Künstler dort  traten schon Ende Mai aus Protest gegen den Kulturminister in Streik. (Bild: ThutmoseIII / Wikimedia Commons)

Von Friedrich Schiller ist überliefert, dass Kunst die Tochter der Freiheit sei. In Ägypten dürfte diese Analogie jedoch in diesen Tagen zahlreichen kunst- und kulturinteressierten Menschen als blanker Hohn vorkommen. Als es am 11.06.2013 zu Ausschreitungen zwischen Anhängern der Regierung und protestierenden Künstlern und Kunstschaffenden vor dem Kulturministerium auf der Nilinsel Zamalek kam, war von weiterlesen…

»Freedom Theatre« in Jenin: Warten auf Rami

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina | 1 Kommentar

Drei Mitglieder des »Freedom Theatre« in Jenin werden aus ungeklärten Gründen verhaftet. Die Kultureinrichtung im Flüchtlingslager hat nach dem Mord an ihrem Gründer auch so genug Probleme. Von Lydia Ziemke Als Palästina-Koordinatorin der Berliner Schaubühne steht die Autorin in engem Kontakt mit dem Freedom Theatre. Sie hat mehrmals in Jenin unterricht und fungierte während der Deutschland-Tour des Theaters als weiterlesen…

Zur Ermordung von Juliano Mer Khamis: Mit den Waffen der Kunst

Von | | Israel, Mashreq, Palästina, Persönlichkeiten | 2 Kommentare

Von Nora Haakh Maskierte Unbekannte ermordeten gestern den Schauspieler, Theaterleiter und Friedensaktivisten Juliano Mer Khamis vor dem Eingang des »Freedom Theatre« im Flüchtlingslager Jenin. Ein schwarzer Tag – für Jenin, Palästina, und alle, die versuchen, Austausch und Gemeinschaft gegen Gewalt und Kunst gegen Kugeln zu setzen. Wie tausendfach zuvor verließ der 52-jährige Mer Khamis am weiterlesen…

TV-Soap »Tash ma Tash« in Saudi-Arabien: Vielmännerei im Ramadan

Von | | Arabische Halbinsel, Hintergrund, Saudi-Arabien | Kein Kommentar

Von Jannis Hagmann Wie schon in den vergangenen Jahren erhitzt die saudische TV-Soap »Tash ma Tash« auch in diesem Ramadan die Gemüter in Saudi-Arabien. Aktuelles Streitthema: eine polygame Ehe – doch ist es die Frau, die vier Ehemänner hat. Und einen fünften will… Fünf Jahre Ehe. Er hat nur noch seine Arbeit im Kopf, kleidet weiterlesen…

Checkpoints und Mehr

Von | | Libanon, Mashreq, Palästina, Rezension | Kein Kommentar

Ein Kurzfilm von ‘a-Films’ Das Flüchtlingslager Nahr al-Bared hat sich bis heute nicht vom verheerenden Krieg 2007 erholt. Die libanesische Armee hält das Camp und die 20.000 zurückgekehrten PalästinenserInnen nach wie vor fest im Griff. Die militärische Belagerung behindert den wirtschaftlichen Wiederaufbau Nahr al-Bareds stark, da der Zugang enorm restriktiv ist und das Gebiet zur weiterlesen…

Der unbekannte Komponist

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq | Kein Kommentar

Dieser Beitrag über den Komponisten und Schriftsteller Naphtali Herz Imber ist der erste Artikel im Rahmen einer Reihe mit dem Titel: Israel – Die Entstehung einer Mosaikgesellschaft Diese Reihe soll einen möglichst breiten Überblick über die verschiedenen Bevölkerungsgruppen und ihre Herkunftsländer sowie über die in Israel lebenden religiösen Minderheiten und ihre unterschiedlichen konfessionellen Strömungen bieten. weiterlesen…

Libanon: Rebellischer Rap aus einem zerstörten Flüchtlingslager

Von | | Hintergrund, Libanon, Mashreq, Palästina | 2 Kommentare

Abends in den unbeleuchteten Straßen des Flüchtlingslagers Nahr al-Bared durch knöcheltiefen Dreck stapfend irritieren die Hip-Hop-Klänge aus den Häusern und Hütten der Flüchtlinge. Doch die Reime entstanden im Camp – und sind äußerst mutig. “Ich trage Sorgen / aus dem Inneren eines zerstörten Camps / Ich bereite einen Angriff vor / Worte drehen sich in weiterlesen…

Museum für Islamische Kunst in Qatar eröffnet

Von | | Arabische Halbinsel, Hintergrund, Qatar | Kein Kommentar

Im Golfstaat Qatar wurde am Abend das weltweit größte Museum für Islamische Kunst eröffnet. Emir Hamad bin Khalifa al-Thani übergab den 45000 Quadratmetern großen Bau des Stararchitekten I M Pei am Abend vor 1000 geladenen Gästen seiner Bestimmung. Das Museum wurde auf einer künstlichen Insel an der Corniche unweit des Hafens in Qatars Hauptstadt Doha weiterlesen…