Vier Päpste, vier Besuche im Heiligen Land – Entwicklung zur Normalität

Von | | Israel, Jordanien, Mashreq, Palästina, Persönlichkeiten, Religion | Kein Kommentar

Papst Franziskus lud den israelischen und palästinensischen Präsidenten zum Friedensgebet in den Vatikan ein. Im Bild der Papst und der israelische Staatspräsident Shimon Peres in Jerusalem. © Screenshot / Government Press Office Israel 2014

Jerusalem, die Stadt der drei monotheistischen Weltreligionen ist Anziehungspunkt für viele Gläubige aus aller Welt. Dies gilt auch für den obersten katholischen Bischof. Papst Franziskus hat gerade Jordanien, Israel und die Palästinensischen Autonomiegebiete besucht, die alle teilweise im so genannten Heiligen Land liegen. Anders als seine Vorgänger überraschte er viele.

“We are holding our breath” – Interview with Dr Haidar Eid on current concerns in Gaza

Von | | Interviews, Mashreq, Palästina | 1 Kommentar

Eine Patrouille der israelischen Armee vor der Grenzanlage zum Norden Gazas. Foto: Tobias Pietsch

Negotiations between the Palestinian Authority and the Government of Israel have resumed. Officials are meeting in Jerusalem and the West Bank. But where is Gaza in all this? Alsharq has spoken with Haidar Eid, political activist in Gaza, about current political developments, the Hamas government in limbo and visions for the future of Gaza. Dr Haidar Eid is a founding weiterlesen…

Wer hat Angst vor dem Staat Palästina?!

Von | | Hamas, Hintergrund, Israel, Palästina, Weltweit | Kein Kommentar

Vergangene Nacht deutscher Zeit, am 65. Jahrestag des UN-Teilungsplans und dem internationalen Palästina-Solidaritätstag, hat die UN-Vollversammlung Palästina zum “staatlichen Beobachter” erklärt. Mit 138 Stimmen dafür, 41 Enthaltungen und nur neun Stimmen gegen den Antrag ein großer Erfolg für den palästinensischen Präsidenten Abbas. Die Krux an dem neuen Status Palästinas ist das Attribut “staatlich”, denn bislang weiterlesen…

Presseschau zum Gaza-Konflikt – “Palästina ist der arabische Kompass”

Von , , und | | Hamas, Israel, Mashreq, Palästina, Presseschau | 1 Kommentar

Die arabische Presse ist sich ziemlich einig: Die Hamas kann den Waffenstillstand mit Israel als Achtungserfolg verbuchen. Ägyptens Präsident Mohammed Mursi hat Kairos Rolle in der Region gestärkt. Doch Israels Reporterlegende Ron Ben-Yishai ist zuversichtlich, dass die israelische Armee die Abschreckung gegenüber der Hamas wiederhergestellt hat. Eine Presseschau von Lea Frehse, Ansar Jasim, Bodo Straub weiterlesen…

Analyse zum Gaza-Konflikt – Der Sieger sitzt in Kairo

Von | | Ägypten, Hamas, Hintergrund, Israel, Palästina | Kein Kommentar

Es ist wie immer in Nahost: Raketen fliegen, Zivilisten sterben und am Ende ernennen sich beide Parteien zum Sieger. Doch der eigentliche Gewinner des Waffenstillstands zwischen Israel und der Hamas heißt Mohammed Mursi. Vielen in Israel und den Palästinensischen Gebieten mag das am Mittwoch durch Ägypten vermittelte Waffenstillstandsabkommen zwischen der Regierung Netanjahu und der Hamas weiterlesen…

30 Jahre Sabra und Schatila: Der unfreiwillige Komplize

Von | | Israel, Libanon, USA | Kein Kommentar

Mindestens 800 Tote forderte das Massaker christlicher Milizen in den palästinensischen Flüchtlingslagern Sabra und Schatila in Westbeirut. Heute vor 30 Jahren ging es zu Ende. Schon lange ist bekannt, dass die israelische Armee die Milizionäre unterstützte. Vor kurzem freigegebene Dokumente geben Einblick in die Rolle amerikanischer Diplomaten bei einem der schrecklichsten Verbrechen des libanesischen Bürgerkriegs.  weiterlesen…

Ergebnisse der Annapolis-Konferenz

Von | | Hintergrund, Israel, Libanon, Mashreq, Palästina, Syrien | 25 Kommentare

Palstinenserpräsident Mahmud Abbas und Ehud Olmert haben gestern nach sieben Jahren offiziell wieder Friedensverhandlungen aufgenommen. Das nächste Treffen ist für den 12.Dezember geplant, anschließend wollen sich die beiden Politiker alle 14 Tage treffen, so dass noch vor Ende des Jahres 2008 ein endgültiges Friedensabkommen zwischen Israelis und Palästinensern geschlossen werden soll. Bis dahin liegt jedoch weiterlesen…

Syrien in Annapolis – Hintergründe

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina, Syrien, USA | 6 Kommentare

Einen Durchbruch wird man von der morgen beginnenden Nahost-Konferenz in Annapolis nicht erwarten dürfen, dennoch ist allein schon die Teilnahme Syriens an dem Treffen positiv zu bewerten. Bislang haben sich jedenfalls Israels Ministerpräsident Ehud Olmert, der Präsident der palästinensischen Autonomiebehörde Mahmud Abbas und US-Außenministerin Condoleezza Rice nicht auf ein gemeinsames Papier einigen können, auf dem weiterlesen…

Vor der Annapolis-Konferenz: Syrien will Verhandlungen über den Golan

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Syrien, USA, Weltweit | Kein Kommentar

Syrien zeigt sich grundsätzlich zur Teilnahme an der geplanten Nahost-Konferenz in Annapolis bereit, beharrt aber auf der Einbeziehung der Golanhöhen in die Verhandlungen. Die ägyptische Zeitung “al-Ahram” berichtet heute unter Berufung auf eine palästinensische Quelle, dass Damaskus zur Beteiligung an dem für Ende des Monats geplanten Gipfel bereit sei, nachdem man von Seiten Russlands und weiterlesen…

USA: Forderung nach Dialog mit Hamas und Syrien

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina, Syrien, USA | 1 Kommentar

Eine Gruppe ehemaliger hochrangiger amerikanischer Diplomaten und Parlamentarier hat die US-Regierung in einem offenen Brief aufgefordert, in einen “aufrichtigen Dialog” mit der Hamas zu treten und Syrien zu der im November bevorstehenden Nahostkonferenz nach Annapolis offiziell einzuladen. Zu den acht Unterzeichnern des Briefes an George Bush und Condoleezza Rice gehören Demokraten wie Republikaner, unter anderem weiterlesen…

Israelische Regierung: Teilung Jerusalems möglich

Von | | Hintergrund, Israel, Mashreq, Palästina | 2 Kommentare

Einen Monat vor der geplanten Nahost-Konferenz haben israelische Regierungsvertreter Gespräche über eine Teilung Jerusalems in Aussicht gestellt. Vize-Ministerpräsident Haim Ramon aus der Kadima-Partei erklärte im israelischen Radio: “Israel hat ein Interesse, die Hoheit über alle jüdischen Viertel Jerusalems zu erhalten und die Kontrolle über die arabischen Viertel den Palästinensern zu übertragen.” Damit macht die israelische weiterlesen…

Eine Chance für den Arabischen Friedensplan?

Von | | Israel, Palästina | 1 Kommentar

Noch im Verlauf dieser Woche wird die Arabische Liga erstmals in ihrer Geschichte eine offizielle Delegation nach Israel entsenden. Am Donnerstag sollen die Außenminister Ägyptens und Jordaniens, also jener Staaten die Frieden mit Israel geschlossen haben, mit dem israelischen Ministerpräsidentn Ehud Olmert, Außenministerin Tzipi Livni, sowie dem neuen Verteidigungsminister Ehud Brak zusammentreffen. Im Mittelpunkt der weiterlesen…

Tony Blair und der Nahe Osten

Von | | Israel, Palästina | 21 Kommentare

Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair wird also neuer Sondergesandter des so genannten Nahost-Quartetts, bestehend aus den Vereinten Nationen, der Europäischen Union, den Vereinigten Staaten und Rußland. Blairs Vorgänger auf diesem Posten, James Wolfensohn, war zum 30.April 2006 von seinem Amt zurückgetreten, frustriert über die Weigerung der Hamas, den Staat Israel anzuerkennen, enttäuscht über den weiterlesen…

Mustafa Barghouthi in Berlin: “Israel errichtet Apartheidssystem”

Von | | Israel, Palästina | 4 Kommentare

Der palästinensische Informationsminister Mustafa Barghouthi hat gestern knapp 100 Tage nach Bildung einer palästinensischen Einheitsregierung aus Fatah, Hamas und kleineren Parteien in Berlin eine erste Bilanz gezogen. Der 54-jährige Generalsekretär der “Palästinensischen Nationalen Initiative” (al-Mubadara) sprach vor etwa 100 Zuhörern auf einer Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung. Barghouthi bezeichnet sich selbst als einen der Architekten des Abkommens weiterlesen…

Siedlungen im Westjordanland: Israel enteignet Palästinenser

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Knapp 40% der israelischen Siedlungen im West-Jordanland befinden sich auf Privatland dessen palästinensische Eigentümer unrechtmäßig vom israelischen Staat enteignet wurden – zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der israelischen Friedensbewegung “Peace Now“. Der 38-Seiten-Bericht widerspricht damit der offiziellen israelischen Darstellung, nach der das Land entweder vakant gewesen sei, dem Staat gehöre oder den palästinensischen Grundstückseigentümern weiterlesen…

Israel: Gilad Shalits Vater trifft Opfer aus Beit Hanoun

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Der Vater des entführten israelischen Soldaten Gilad Shalit hat gestern in Tel-Aviv palästinensische Angehörige von Opfern des Artillerieangriffs auf den Ort Beit Hanoun im Gazastreifen besucht. Dabei forderte Noam Shalit beide Konfliktparteien auf, die Gewalt in Palästina zu beenden und alles für die sichere Rückkehr seines Sohns zu übernehmen. Unter anderem traf sich Shalit laut weiterlesen…

Arabische Juden wollen Anerkennung als Flüchtlinge des Nahost-Konflikts

Von | | Ägypten, Irak, Israel, Jemen, Libanon, Libyen, Marokko, Syrien | Kein Kommentar

Jüdische Interessengruppen haben gestern eine Kampagne gestartet mit der sie erreichen wollen, dass Juden, die aus arabischen Staaten stammen, als Flüchtlinge des Nahost-Konflikts anerkannt werden. Organisiert und koordiniert wird die Aktion von der in den USA beheimateten Organisation “Justice for Jews from Arab Countries (JJAC)“. Ihrer Einschätzung nach sind seit 1948 knapp eine Million Juden weiterlesen…

Libanon-Israel-Konflikt: Streit ums Wasser

Von | | Israel, Libanon | 1 Kommentar

Die bewaffnete Präsenz der Hizbullah und ihre wiederholten Übergriffe auf israelisches Territorium von libanesischem Boden aus stellten für Israel die hauptsächliche Rechtfertigung für den knapp einmonatigen Krieg , der die Welt im Juli in Atem hielt. Auch in der westlichen Öffentlichkeit wurde der Konflikt (wenn auch äußerst kontrovers) im wesentlichen unter militärischen und sicherheitspolitischen Aspekten weiterlesen…