Was man über den Syrien-Konflikt wissen sollte

Von | | Analyse, Libanon, Studierende schreiben für Alsharq, Syrien | 4 Kommentare

Screenshot von einem Protestmarsch in Idlib

Syrien ist aus der Berichterstattung nicht mehr wegzudenken. Ständig sieht man Bilder leidender Zivilisten und zerstörter Städte. Für Unkundige erscheint dieser Konflikt verworren und kompliziert. Wie konnte es zu einer derartigen Eskalation der Gewalt kommen? Schließlich begann die Revolution mit Demonstrationen für mehr Freiheit und nicht mit einer bewaffneten Rebellion. Wer kämpft eigentlich gegen wen? weiterlesen…

Mord an Chokri Belaid: Vier Kugeln gegen Tunesiens Demokratie

Von | | Nordafrika, Tunesien | 1 Kommentar

Protest gegen Salafisten in Tunesien (Archivbild)

Chokri Belaid war einer der prominentesten Kritiker der Regierung in Tunesien. Seine Anhänger machen die von Islamisten dominierte Regierung für den Mord an dem Oppositionellen verantwortlich. Während die Wirtschaft stagniert, wächst die Polarisierung der Gesellschaft zwischen Säkularen und Islamisten. Besonders die Salafisten bedrohen die demokratische Entwicklung des Landes.

Ägypten: Keine Anerkennung oppositioneller Parteien

Von | | Ägypten | Kein Kommentar

Ein Gericht in Kairo hat gestern den von 12 Parteien eingereichten Antrag auf offizielle Anerkennung abgelehnt. Damit bestätigten die Richter nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur MENA den Beschluss des ägyptischen Parteienkommittees, nach dessen Ansicht die Parteien die notwenidigen Voraussetzungen für eine Zulassung fehlten. Dieses Kommittee besteht jedoch mehrheitlich aus Mitgliedern der herrschenden National-Demokratischen Partei (NDP) weiterlesen…

Ägypten: Inhaftierte Oppositionelle treten in Hungerstreik

Von | | Ägypten | Kein Kommentar

Mehrere Oppositionsanhänger haben heute in ägyptischen Gefängnissen einen unbefristeten Hungerstreik begonnen – damit wollen sie eine Untersuchung von Folterungsvorwürfen gegen die Justizbeamten, sowie die Freilassung politischer Gefangener erreichen. Khaled Ali, einer der Anwälte der Inhaftierten erklärte gegenüber AFP.: “Sechs Häftlinge sind am Sonntag in den Hungerstreik getreten um die medizinische Untersuchung von Mohammed Al Sharqawi weiterlesen…

Marokko: Erneuter Schlag gegen islamistische Opposition

Von | | Marokko | 3 Kommentare

Marokkos Polizei hat 330 Mitglieder der größten islamistischen Oppositionsgruppe festgenommen, da diese einen Aufstand gegen die Regierung geplant hätten. Offizielle der Bewegung “Al-Adl wa al-Ihsan”, (Gerechtigkeit und Wohlfahrt) erklärten gegenüber “al-Jazeera”, einer ihrer Anführer, Mohammed Abdelli und 181 weitere Mitglieder seien bei der Erstürmung zweier Büros in Oujda und Beni Modhar im Osten des Landes weiterlesen…

Ägypten: Krise der liberalen Opposition spitzt sich weiter zu

Von | | Ägypten | Kein Kommentar

Bei Zusammenstößen zwischen den Anhängern des Chefs der Wafd-Partei, Numan Jumaa, und Unterstützern der mit ihm rivalisierenden Fraktionschefs Mahmoud Abaza und Mustapha el-Tawi, ist heute in Ägyptens Hauptstadt Kairo ein Mensch getötet worden. Zu den Gewalttaten kam es laut “al-Jazeera”-Korrespondent Hussain Abdel-Ghani, nach dem Jumaa und seine Anhänger die Parteizentrale, in der sich Abaza mit weiterlesen…

Syriens Staatsmacht reagiert nervös auf Oppositionsbewegung

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Nach der erneuten Verhaftung namhafter syrischer Oppositioneller warnte heute die Association of Human Rights in Syria (HRAS) Regierung wie Weltöffentlichkeit vor den Folgen:”Die Fortsetzung dieser Kampagne politischer Festnahmen wird weiteren Schaden nach sich ziehen.”, resümiert der Anwalt Anwar Bunni und fordert die sofortige Freilassung aller politischen Gefangenen. Unmittelbarer Anlass für diese neuesten Protestbekundungen ist die weiterlesen…

Syrien: Das Internet als Medium der Opposition

Von | | Medien, Presseschau, Syrien | Kein Kommentar

Das Internet ist in Syrien zum wichtigsten Medium für die Verbreitung regimekritischer und oppositioneller Meinungen und Stimmen geworden. Zwar müssen die Macher dieser Internetseiten und Blogs jederzeit befürchten, für allzu drastische Kritik hinter Gitter zu wandern, dennoch gelingt es ihnen verstärkt, die etwa 500000 meist jugendlichen Internetuser in Syrien zu beeinflussen. Die wohl bekannteste und weiterlesen…

Bahrain: Unruhen in Hauptstadt Manama

Von | | Bahrain | Kein Kommentar

Gerade an dem Wochenende, an dem sich die Augen der Weltöffentlichkeit anlässlich des Auftakts zur Formel-1-Saison nach Bahrain richten, ist es in der Hauptstadt Manama in der zweiten Nacht hintereinander zu schweren Ausschreitungen zwischen jugendlichen Demonstranten und Sicherheitskräften gekommen. Mehrere hundert Bahrainis waren laut DPA vor das Innenministerium gezogen, um die Freilassung von 20 Jugendlichen weiterlesen…

Ägypten: Hoffnungen auf politische Liberalisierung enttäuscht

Von | | Ägypten | Kein Kommentar

Die Hoffnungen, die ägyptische Oppositionelle und internationale Beobachter mit den letzten Präsidentschafts- und Parlamentswahlen verbunden hatten, haben in den letzten Wochen einen herben Dämpfer erfahren.Trotz der erheblichen Unregelmäßigkeiten und gewalttätigen Ausschreitungen sahen viele in dem Urnengang und dem noch nie so starken internationalen Interesse daran einen ersten Schritt zur politischen Liberalisierung des ägyptischen Systems.Es waren weiterlesen…

Ägypten: Gamal Mubarak will nicht die Nachfolge seines Vaters antreten

Von | | Ägypten | 1 Kommentar

Gamal Mubarak, der Sohn des ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak, hat Gerüchten widersprochen, nach denen er als Nachfolger seines Vaters lanciert werden soll und erklärte, bei den nächsten Präsidentschaftswahlen nicht antreten zu wollen.“Ich habe weder die Absicht noch den Wunsch Kandidat zu werden. Meine Worte sind sehr klar.”, erklärte der 42-Jährige in einem Interview mit der weiterlesen…

Syrien: 5 prominente Oppositionelle freigelassen

Von | | Syrien | Kein Kommentar

Fünf prominente Vertreter der syrischen Opposition, deren Freilassung von den USA gefordert wurde, sind gestern aus der Haft entlassen worden. Nach Angaben des Menschenrechtsaktivisten Anwar al-Bunni, sind die beiden ehemaligen Parlamentsabgeordneten Riad Seif und Maamoun al-Homsi ebenso auf freien Fuß gesetzt worden wie Walid Al Bunni, Habib Issa und Fawaz Tello, nachdem ein Gericht ihre weiterlesen…