Vom Messianismus zur Mittelklasse: Israelische Siedlungen im Westjordanland

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Blick auf die Siedlung Ma'ale Adumim, eine der größten im Westjordanland. Foto: Tobias Pietsch/Alsharq

Die israelischen Siedlungen im Westjordanland gelten international als zentraler Streitpunkt und Dauerthema im Israel-Palästina-Konflikt. Für die israelische Mittelklasse stellen sie aber günstige und komfortable Vororte in teurer werdenden Lebensumständen dar. Dass sich die Siedlungen vom ultrareligiösen Projekt zum Vorstadtparadies wandelten, ist ein Erfolg der israelischen Regierung. Von Jakub Záhora.

Wer hat Angst vor dem Staat Palästina?!

Von | | Hamas, Hintergrund, Israel, Palästina, Weltweit | Kein Kommentar

Vergangene Nacht deutscher Zeit, am 65. Jahrestag des UN-Teilungsplans und dem internationalen Palästina-Solidaritätstag, hat die UN-Vollversammlung Palästina zum „staatlichen Beobachter“ erklärt. Mit 138 Stimmen dafür, 41 Enthaltungen und nur neun Stimmen gegen den Antrag ein großer Erfolg für den palästinensischen Präsidenten Abbas. Die Krux an dem neuen Status Palästinas ist das Attribut „staatlich“, denn bislang weiterlesen…

Israel errichtet neue Siedlung im Westjordanland

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Das israelische Verteidigungsministerium bestätigte heute den Beschluss über den Bau einer neuen Siedlung im Westjordanland: „Das Ministerium hat grünes Licht für die Konstruktion von 30 Häusern gegeben, und zwar in Übereinstimmung mit dem Versprechen des früheren Verteidigungsministers Shaul Mofaz die Siedler, die 2005 aus Gaza evakuiert worden waren, umzusiedeln.“ Die neue Siedlung soll den Namen weiterlesen…

Siedlungen im Westjordanland: Israel enteignet Palästinenser

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Knapp 40% der israelischen Siedlungen im West-Jordanland befinden sich auf Privatland dessen palästinensische Eigentümer unrechtmäßig vom israelischen Staat enteignet wurden – zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der israelischen Friedensbewegung „Peace Now„. Der 38-Seiten-Bericht widerspricht damit der offiziellen israelischen Darstellung, nach der das Land entweder vakant gewesen sei, dem Staat gehöre oder den palästinensischen Grundstückseigentümern weiterlesen…

Westjordanland: Folgen der israelischen Besatzung

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Das von der israelischen Armee im Westjordanland umgesetzte eingeschränkte Bewegungsrecht für Palästinenser hat zur Bildung zahlreicher palästinensischer Enklaven geführt, die trotz ihrer geographischen Nähe von einander isoliert sind. Wie die israelische Tageszeitung „Haaretz“ heute berichtet, haben permanente und mobile Checkpoints, sowie die Einschränkung des palästinensichen Verkehrs auf wichtigen Nord-Süd- und West-Ost-Verbindungsstraßen direkte Verbindungslinien zwischen großen weiterlesen…

UN-Experte: Jüdische Siedler terrorisieren Palästinenser

Von | | Israel, Palästina | Kein Kommentar

Israelische Siedler im West-Jordanland terrorisieren ungestraft Palästinenser, indem sie Kinder auf dem Weg zur Schule bedrohen und Bäume und Felder palästinensischer Bauern verwüsten, so ein Experte des Israelisch-Palästinensischen Konflikts in einem Bericht an die UNO-Menschenrechtskommission. Außerdem beschuldigt John Dugard, Professor aus Südafrika und „UN-Rapporteur für die palästinensischen Gebiete“, Israel der „Dominanz über den Gaza-Streifen“, weil weiterlesen…